/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Bauplan für eine Seele

Buchcover
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Funktioniert die menschliche Seele wie ein Schachcomputer? Der Bamberger Psychologieprofessor Dietrich Dörner untersucht, ob der Mensch als Ganzes, als stofflicher Organismus mit einer "irgendwie" in der Materie sich bildenden immateriellen Komponente, genannt Seele, als eine hyperkomplexe Maschine gedacht werden kann. Ziel seiner Studie ist die Revision bestimmter Zentralbegriffe der Psychologie. Speziell in den Bereichen "Cognitive Science" und "Artificial Intelligence" versucht der Autor, einige weiße Flecken zu tilgen, die in der Psychologie mit "Motivation" und "Gefühl" umschrieben sind.
Von Klappentext im Buch Bauplan für eine Seele (1999)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Leib und Seele (Seite 25 - 88)
  • 2. Hilberts Krawatte (Seite 89 - 130)
  • 3. Die Welt ist alles, was der Fall ist (Seite 131 - 242)
  • 4. Die Welt im Kopf (Seite 243 - 300)
  • 5. Bedarf, Bedürfnisse und Motive (Seite 301 - 436)
  • 6. Handlungsregulation (Seite 437 - 586)
  • 7. Sprechen (Seite 587 - 806)

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Aristoteles, Ross Ashby, Valentin Braitenberg, Noam Chomsky, Francis Crick, Richard Dawkins, John C. Eccles, Sigmund Freud, Jostein Gaardner, Immanuel Kant, A. R. Lurija, Abraham Maslow, Warren McCulloch, Alan Newell, Iwan Pawlow, Roger Penrose, Walter Pitts, Karl R. Popper, Herbert Simon, Manfred Spitzer, Ludwig Wittgenstein, Dieter E. Zimmer, Fritz Zwicky

Fragen
KB IB clear
Kann ein Computer Geist besitzen?
Können Computer denken?Can computers think?

Begriffe
KB IB clear
Aggressionaggression, Bewusstseinconsciousness, Chinesisches Zimmerchinese room, Denkenthinking, Evolutionevolution, Fliessgleichgewicht, Furcht, Gedächtnismemory, Gefühlefeelings, Gehirnbrain, Geist, Handelnacting, Homöostase, Informationsverarbeitunginformation processing, Intelligenzintelligence, Kognitionswissenschaftcognitive science, Körperbody, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, Langzeitgedächtnislong term memory, Leib-Seele-Problem, Lernenlearning, Lust, Materie, Motivationmotivation, Negative Rückkoppelung, Nervensystemnervous system, Neuronneuron, Neuronales Netzneural network, Raum / Ortspace / place, Retinaretina, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Schmerzpain, Seelesoul, Simulation, Vergessen, Verhalten, Vernunft, Versuch und Irrtumtrial and error, Wahrnehmungperception, Zeittime
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Das Gehirn in Aktion (A. R. Lurija) 1, 1, 1, 1, 2, 4, 2, 1, 3, 4, 3, 42842226
local secure Die Wissenschaften vom Künstlichen (Herbert Simon) 26101
Kritik der praktischen Vernunft (Immanuel Kant) 14000
 Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 3, 5, 7, 6, 9, 15, 12, 9, 10, 13, 10, 27113242714229
1900Die Traumdeutung (Sigmund Freud) 5, 4, 1, 5, 6, 10, 8, 8, 5, 14, 6, 710176014
1904Zur Psychopathologie des Alltagslebens (Sigmund Freud) 3000
1943A logical calculus of the ideas immanent in nervous activity Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Warren McCulloch, Walter Pitts) 23000
1954Design for a Brain (Ross Ashby) 14100
1954Motivation and Personality (Abraham Maslow) 26200
1957Syntactic Structures (Noam Chomsky) 9000
1972Human Problem Solving Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Alan Newell, Herbert Simon) 31000
1977  Das Ich und sein Gehirn Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (John C. Eccles, Karl R. Popper) 2, 2, 4, 7, 2, 10, 5, 10, 4, 5, 5, 12185122362
1984Vehicles (Valentin Braitenberg) 4, 3, 3, 5, 2, 8, 10, 6, 6, 9, 5, 13242131175
1986So kommt der Mensch zur Sprache (Dieter E. Zimmer) 5, 1, 1, 2, 1, 5, 2, 5, 1, 4, 2, 33333227
1988 local secure The blind Watchmaker (Richard Dawkins) 4, 4, 4, 8, 3, 12, 11, 7, 8, 7, 6, 12194121190
1989  local secure Computerdenken (Roger Penrose) 7, 3, 5, 9, 8, 16, 15, 16, 16, 14, 15, 1923136198944
1989Entdecken, erfinden, forschen im morphologischen Weltbild (Fritz Zwicky) 3, 3, 3, 2, 3, 6, 1, 3, 3, 3, 4, 344358
1993 local secure Sofies Welt (Jostein Gaardner) 5, 2, 1, 1, 1, 5, 1, 2, 3, 2, 2, 42242825
1994Was die Seele wirklich ist (Francis Crick) 6200
1996 local secure Geist im Netz (Manfred Spitzer) 5, 10, 2, 9, 8, 13, 14, 9, 4, 14, 10, 171924172588
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1933Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 3, 4, 7, 8, 13, 10, 15, 11, 10, 10, 11, 1553231511054

Zitate
1 Die Welt ist alles, was der Fall ist. (Ludwig Wittgenstein)

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 12.07.2005), IFE (Cl 165 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Bauplan für eine SeeleDPaperback-120013499611937SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Bauplan für eine SeeleDGebunden-119993498012886SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.