/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Varieties of Concept Mapping

Mauri Åhlberg
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

There are different versions of concept mapping. The purpose of this paper is to compare some of them and to explicate the main differences. Proper concept mapping methods include all methods of knowledge graphic presentation that are clearly based on the seminal writings of Novak and his research group from 1981 to 2002. Some writers may use the term concept mapping, although one of the most basic requirements is not fulfilled: No meaningful propositions are produced out of linked concepts. Sometimes no links at all are present, only concepts spread in a conceptual space. In "the Novakian Standard Concept Mapping Format" there are some unnecessarily complex rules. Critical reflection on alternative ideas about concept mapping may suggest alternative and better ideas in the future.
Von Mauri Åhlberg im Konferenz-Band Concept Maps: Theory, methodology, technology (2005) im Text Varieties of Concept Mapping
Sigmar-Olaf TerganVarieties of concept mapping approaches have recently been outlined by Âhlberg (2004). According to Âhlberg, the only mapping techniques that deserve the label concept mapping are those that are both clearly based on the seminal writings of Novak and his research group from 1981 to 2002 and that fulfill the basic requirement that meaningful propositions may be produced out of linked concepts. He points out that in following Novak´s standards, there are some unnecessarily complex rules, which may be overcome in the future. For example, he suggests that improved concept maps may also include whole phrases to signify the meaning of a concept instead of short labels, that multimedia resources may be connected to maps, and that, in some cases, numbers may be included showing the order in which the propositions should be read.
Von Sigmar-Olaf Tergan im Buch Knowledge and Information Visualization (2005) im Text Digital Concept Maps for Managing Knowledge and Information

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Tony Buzan, Barry Buzan, Alberto J. Cañas, Natalia Derbentseva, D. B. Gowin, Joseph D. Novak, Frank Safayeni

Aussagen
KB IB clear
Concept Maps sind nicht das Gleiche wie Mind Maps

Begriffe
KB IB clear
Concept MapConcept Map, Cyclic Concept MapCyclic Concept Map, Mind MapMind Map
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1985  local Learning how to learn (Joseph D. Novak, D. B. Gowin) 10, 14, 6, 15, 13, 8, 9, 7, 5, 6, 11, 5383752020
1997  local Das Mind-Map-Buch (Tony Buzan, Barry Buzan) 7, 16, 9, 7, 4, 3, 6, 1, 3, 5, 8, 9213597392
1998  Learning, Creating, and Using Knowledge (Joseph D. Novak) 7, 14, 3, 5, 9, 8, 5, 3, 2, 6, 7, 6195161945
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2003  local web Concept Maps Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Alberto J. Cañas, Natalia Derbentseva, Frank Safayeni) 6, 11, 9, 11, 10, 6, 8, 6, 7, 12, 8, 722672102

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Varieties of Concept Mapping: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 35 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Konferenz-Paper

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Konferenz-Paper ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.