/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Schützen & stärken

Risiken und Gefahren bei der Nutzung digitaler Medien und wie man damit umgehen kann
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Schützen und stärkenDer Autor macht deutlich, dass die Verbreitung digitaler Medien neben allen Chancen auch Risiken und Gefahren birgt, die an die Schule neue Aufgaben nicht nur im Bereich des Jugendmedienschutzes stellen. Phänomenen wie etwa Cybermobbing ist mit Verboten u. Ä. nicht beizukommen; in vielen Bereichen vom Online-Einkauf über den Schutz vor Viren bis zum sensiblen Umgang mit eigenen und fremden Daten ist Selbstverantwortung gefragt, die auch spezifisches informationstechnisches Wissen als Bestandteil einer adäquaten Allgemeinbildung voraussetzt.
Von Klappentext im Journal Schützen und stärken (2011) im Text Schützen & stärken
Schützen und stärkenVeranstaltungen an Schulen zum Thema Cybermobbing müssen wegen des hohen Interesses in g rößere Säle verlegt werden, meldete die "Frankfurter Rundschau" im Februar 2011. Derartige Meldungen zeigen, dass Schule und Lehrkräfte unter Handlungsdruck geraten, weil sie in die Pflicht genommen werden, den Risiken und Gefahren der Medienentwicklung entgegenzuwirken. "Vor allem die Eitern forderten die Behandlung jugendmedienschutzrelevanter Themen i m Unterricht", heißt es in einer Expertise zum Stellenwert der M edienkompetenzförderung in Schulen. "Zu beobachten sei . . . , dass die Nachfrage meistens erst dann akut werde, wenn es einen konkreten Fall an der Schule oder in der Öffentlichkeit gegeben habe, wie beispielsweise Happy Slapping, Cyberbullying, Computerspielsucht oder Kostenfalle Abonnement. Dann steige der Bedarf, diese Themen schnell in den Unterricht zu integrieren" (Universität Harnburg 2010, S. 40) .
Von Wolf-Rüdiger Wagner im Journal Schützen und stärken (2011) im Text Schützen & stärken

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Computerspielecomputer game, cyber-mobbingcyber-mobbing, Elternparents, Gewaltviolence, happy slappinghappy slapping, Kinderchildren, Medienmedia, Mobbing, Pornographiepornography, Schuleschool, Unterricht, Verantwortungresponsability

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Kinderpornographie, LehrerIn, Lernen

iconTagcloud

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Schützen & stärken: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 746 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel

Beat hat diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.