/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Biblionetz

Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Online-Lexikon des Schweizer Wissenschaftlers Beat Döbelin. Begriffe wie Kybernetik, Komplexität etc. sind mit verwandten Begriffen verlinkt, dazu viele Literaturhinweise.
Von Michael Gleich im Buch Web of Life (2002) auf Seite 298
Die Site vernetzt durch Querverweise Bücher und Themen. Die Vernetzung wird visuell diagrammatisch dargestellt - kein Ästhetischer Genuß, aber wieder mal ein schönes und nützliches 'Vernetzungserlebnis'. [Quelle]
Von Kris Krois, erfasst im Biblionetz am 29.09.2003
Das ziemlich geniale, wenn auch vom Design her noch verbesserungswürdige Hypernetzwerk von Beat Döbeli Honegger. Mehr verrate ich dazu nicht. Ist jedenfalls ein Paradies für Entdeckernaturen. [http://www.duesenschrieb.de/]
Von Roland Mueller, erfasst im Biblionetz am 29.09.2003
Ein liebevolles und informatives Sammelsummurium von Notizen, Buchtipps, Links, Gedanken u.v.m. Der Philosophie des Web verbunden, sind zahllose Beiträge zu einem Netz miteinander verwoben und entlassen uns kaum noch. Ein Projekt des Schweizers Beat Döbeli. [Website des Monats]
Von Susa Schindler, erfasst im Biblionetz am 29.09.2003
Sandra SchönFür die (eher) deutschsprachige Pädagogik ist die Platorm von Beat Döbeli, das Biblionetz, als ein Versuch zu beschreiben, das Interesse an Autoren transparent zu machen, ohne dass die entsprechenden Autoren dabei an der Platorm beteiligt sind. Döbeli erfasst dazu seit vielen Jahren Veröfentlichungen aus dem Bereich der Pädagogik sowie des technologiegestützten Lernens und wertet Zitate, Zitatonsnetzwerke und weiteres aus. In der Übersicht zu den von ihm mehr als 3.000 erfassten Autoren sind unter anderem Zitate und Zitatonen im Laufe der Zeit anzeigt und auch, wie sich das Interesse der Webseitenbesucher im Laufe der Zeit verändert.
Von Sandra Schön, Georg Güntner, Markus Lassnig, Diana Wieden-Bischof im Buch Reputation und Feedback im Web (2010) auf Seite 36

iconBemerkungen

Theo BylandPeter GloorEin "Must" für alle ICT-Fragen.
Von Theo Byland, Peter Gloor im Buch ICT einfach - praktisch (2002) auf Seite 98
Beat Döbeli HoneggerDie Graphen im Biblionetz werden seit August 2002 mit den Programmen dot und neato aus der GraphViz-Software erstellt.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 13.02.2004
Matthias W. ZehnderBeats Biblionetz ist eine Wundertüte des Wissens, ein elektronischer Spiegelgarten, ein vernetztes Lexikon und eine elektronische Bibliothek.
Von Matthias W. Zehnder im Text Beats Biblionetz (2004)
Das Beats Biblionetz vereinfacht - auch durch den Einsatz von Maps - die Literatur-recherche und ermuntert dazu, in neue Richtungen zu forschen.
Von Raja Gumienny in der Diplomarbeit Interaktive Maps (2007) im Text Portale auf Seite 14
Daniel SchneiderProbly one of the only 10 nice hypertexts on the Web.
Source: http://tecfa.unige.ch
Von Daniel Schneider, erfasst im Biblionetz am 11.07.2006
Matthias W. ZehnderBeats Biblionetz ist eine so spannende Website, dass man, statt bloss schnell etwas nachzuschlagen, sich gerne vergisst und von Link zu Link surfend durch Wissensäste und -verästelungen hangelt, bis man sein ursprüngliches Anliegen längst vergessen hat.
Von Matthias W. Zehnder im Text Beats Biblionetz (2004)
Jochen RobesEigentlich ist Beats Biblionetz kein Blog, sondern, wie der Autor Beat Döbeli Honegger es nennt, ein "Begriffs-, Personen- und Literaturnetzwerk". Aber es verursacht mit Abstand die meisten Ausschläge in meinem Newsreader, und wer diese Quelle bis heute noch nicht gesehen hat, hat etwas verpasst. Bildung universell.
Quelle: http://www.weiterbildungsblog.de
Von Jochen Robes, erfasst im Biblionetz am 18.09.2006
Ja, ich lebe mit den neuen Informationstechniken tatsächlich wie im Paradies. Und es gibt viele andere Menschen, die das auch so sehen würden. Also zum Beispiel der Soziologe Niklas Luhmann, der würde wahrscheinlich zur Decke springen vor Freude, wenn er noch erleben könnte, was heute passiert. Als Luhmann noch lebte hat er seine ganze Denkstruktur assoziativ in einen Zettelkasten gepackt. Heute können wir solche assoziativen Zettelkästen unkompliziert mit der ganzenWelt teilen. Kennen sie beispielsweise Beats Biblionetz? In seinem Bilblionetz (beat.doebe.li/ bibliothek/) hat Beat Döbeli Honegger von der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz seine Assoziationsstruktur zur Systemtheorie im Internet zur Verfügung gestellt. Sehr fundiert und wirklich hilfreich. Alles rund um das Thema Systemtheorie und Kyber- netik. Absolut genial. In dem Assoziationsmuster kann man sich bewegen, wie in einem maßgeschneiderten Handschuh. Und das ist – wenn Sie so wollen – was wir als gemeinschaftliche Aufgabe haben: Wir stehen vor der Aufgabe, uns gegenseitig Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, über die die Menge der Informations- quanten zu Musterbildungen zusammengefügt werden, die die Komplexität ohne Informationsverlust reduzieren.
Von Peter Kruse im Buch DNAdigital Wenn Kapuzenpullis auf Anzugtraeger treffen (2009) im Text LIVESTREAM DNAdigital

iconVerwandte Objeke


Fragen
Gibt es zur Idee des Biblionetzes verwandte Ansätze?
Ist die Datenbank des Biblionetzes erhältlich?
Warum hat das Biblionetz keine Suchmaschine?
Was darf ich mit dem Biblionetz? (Copyright & Co.)
Was denken andere über das Biblionetz?
Was könnte man am Biblionetz besser machen?
Was sind Bücher in Beats Biblionetz?What are books in Beats Biblionetz?
Was wird in Beats Biblionetz aufgenommen?
Welche Funktionalität muss das Biblionetz bieten, damit andere ebenfalls mitmachen und Material liefern?
Wer steht hinter dem Biblionetz?Who stands behind Beats Biblionetz?
Wie fing das Biblionetz an?How did Beats Biblionetz begin?
Wie gross ist das Biblionetz?How big is Beats Biblionetz?
Wie könnte die Zukunft des Biblionetzes aussehen?
Wie lässt sich die Usability des Biblionetzes erhöhen?

Aussagen
Das Biblionetz wird dann attraktiv, wenn mehrere mitmachen.
icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Informationswissenschaftinformation society, Schwarmintelligenz, Reputationreputation, PowerPoint, Systemtheoriesystem theory

iconHäufig co-zitierte Personen

James Lovelock James
Lovelock
Lynn Margulis Lynn
Margulis

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon3 Vorträge von Beat mit Bezug

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Biblionetz 133231634111427535515136
Webzugriffe auf Biblionetz 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017