/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Theorien der Kommunikation und Interaktion

Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Janet H. Beavin, Michel Foucault, Don D. Jackson, Niklas Luhmann, Helm Stierlin, Paul Watzlawick

Fragen
KB IB clear
Was ist Kommunikation?What is communication?

Aussagen
KB IB clear
Handle stets so, dass die Anzahl Wahlmöglichkeiten steigt.
Man kann nicht nicht kommunizieren.
Wahrheit bedeutet Krieg.Truth means war
Wahrnehmung erfolgt selbstbestätigend
Wahrnehmung hängt von der Erwartung ab.

Begriffe
KB IB clear
Analoge Kommunikation, Beobachterobserver, Beziehungrelation, Beziehung, komplementäre, Beziehung, symmetrische, Beziehungsaspekt, Demokratiedemocracy, Denkenthinking, Didaktikdidactics, Digitale Kommunikation, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erfahrungexperience, Erwachsenenbildung, Familiefamily, Familientherapie, Gesellschaftsociety, Gestik, Innovationinnovation, Interaktioninteraction, Interpunktion, Kommunikationcommunication, Kommunikationskompetenz, Konstruktivismusconstructivism, Lebenlife, Management, systemisches, Mimik, Nonverbale Kommunikation, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Sachaspekt, Sozialwissenschaft, Sprachelanguage, Strukturstructure, Systemsystem, Systemtheoriesystem theory, Theorietheory, Unterricht, Wahrnehmungperception, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1967  local secure Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 6, 3, 9, 12, 17, 19, 14, 15, 12, 14, 15, 20892062051628
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1967Pragmatische Axiome - ein Definitionsversuch (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 6, 4, 7, 8, 8, 13, 13, 14, 9, 10, 16, 241322416998

Zitate
1. Metakommunikatives Axiom: Man kann nicht nicht kommunizieren. (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson)
4. Metakommunikatives Axiom: Menschliche Kommunikation bedient sich digitaler und analoger Modalitäten. Digitale Kommunikationen haben eine komplexe und vielseitige logische Syntax, aber eine auf dem Gebiet der Beziehungen unzulängliche Semantik. Analoge Kommunikation dagegen besitzen dieses semantische Potential, ermangeln aber die für eindeutige Kommunikationen erforderliche logische Syntax. (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson)
3. Metakommunikatives Axiom: Die Natur einer Beziehung ist durch die Interpunktion der Kommunikationsabläufe seitens der Partner bedingt. (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson)
2. Metakommunikatives Axiom: Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt, derart, dass letzterer den ersteren bestimmt und daher eine Metakommunikation ist. (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson)
5. Metakommunikatives Axiom: Zwischenmenschliche Kommunikationsabläufe sind entweder symmetrisch oder komplementär, je nachdem, ob die Beziehung zwischen den Partnern auf Gleichheit oder Unterschiedlichkeit beruht. (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson)

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalTheorien der Kommunikation und Interaktion: Artikel als Volltext (lokal: 14614 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.