/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Studieren im digitalen Zeitalter

Methodologische Fragen und ein empirischer Zugriff
Zu finden in: Bewegungen (Seite 337 bis 348), 2020 local web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Mandy SchiefnerSandra HofhuesTaiga BrahmStudieren im ‚digitalen Zeitalter‘ gegenstandsadäquat zu erfassen bedeutet, den Blick von digitalen Medien zu Praktiken des Medienhandelns zu wenden sowie Bedingungen für studienbezogenes, hochschulisches und akademisches Medienhandeln zu eruieren. Am Beispiel des Verbundforschungsprojektes You(r) Study – Eigensinnig Studieren im ‚digitalen Zeitalter‘ 2 diskutieren wir, welche Konsequenzen sich aus dieser Perspektivverschiebung theoretisch, methodologisch und methodisch ergeben. Anhand erster Forschungsergebnisse aus dem Projekt zeigen wir, wie qualitative und quantitative Aspekte studentischen Medienhandelns und mediale Selbstwirksamkeit triangulativ erhoben werden können. Dabei wird dargelegt, welche Beobachtungsebenen von Studieren, Medien und Hochschule mit dem Forschungsdesign genau adressiert werden, um Erkenntnisse über den Zusammenhang von Studieren, Medien und Hochschule zu erzeugen. Auf dieser Basis reflektieren wir die sich daraus ergebenden Herausforderungen.
Von Mandy Schiefner, Sandra Hofhues, Sandra Aßmann, Taiga Brahm im Text Studieren im digitalen Zeitalter

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Albert Bandura, Reinhard Bauer, Ralf Biermann, Andreas Breiter, Sabine Eder, Jörg Hafer, Sandra Hofhues, Juliane Jarke, Kultusministerkonferenz, Claudia Mikat, Mandy Schiefner, Felix Stalder, Anne Thillosen, Angela Tillmann, Benno Volk, Klaus Wannemacher

Begriffe
KB IB clear
Digitalisierung, Hochschulehigher education institution, Selbstwirksamkeitself efficacy
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1986Social Foundations of Thought and Action (Albert Bandura) 28100
2009Der mediale Habitus von Lehramtsstudierenden (Ralf Biermann) 11, 8, 13, 17, 15, 13, 10, 2, 7, 2, 1, 610166513
2012 local web Kritische Informations- und Medienkompetenz (Mandy Schiefner) 16, 17, 16, 18, 14, 9, 22, 10, 11, 3, 8, 52219351239
2016  local Kultur der Digitalität (Felix Stalder) 12, 8, 14, 18, 45, 13, 14, 8, 11, 6, 9, 649746443
2017Software takes command (Sabine Eder, Claudia Mikat, Angela Tillmann) 9, 8, 7, 16, 5, 12, 12, 5, 9, 2, 1, 79667398
2019The Datafication of Education (Juliane Jarke, Andreas Breiter) 8, 12, 6, 13, 13, 13, 14, 8, 12, 7, 13, 12148512278
2020 local web Vom E-Learning zur Digitalisierung (Reinhard Bauer, Jörg Hafer, Sandra Hofhues, Mandy Schiefner, Anne Thillosen, Benno Volk, Klaus Wannemacher) 44, 45, 11, 6, 8, 4, 45454122
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2016 local web Bildung in der digitalen Welt (Kultusministerkonferenz) 9, 12, 10, 20, 17, 15, 13, 18, 9, 8, 10, 8127218448

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Universität

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalStudieren im digitalen Zeitalter: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 201 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.