/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Wie wir uns erfinden

Eine Autobiographie des Radikalen Konstruktivismus
Ursprünglich geplanter Buchumschlag
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Zwei ältere Herren, einer Biophysiker, der andere Psychologe, treffen sich, um über die Vergangenheit zu sprechen. Im Verlauf des Dialogs erkennen sie sich in den Augen des jeweils anderen wieder. In und über die erzählten Geschichten offenbart sich eine ungeahnte Geistesverwandtschaft. Das könnte eine ganz alltägliche Geschichte sein. Allerdings handelt es sich bei den beiden Protagonisten um die Väter des Radikalen Konstruktivismus. Der Bitte ihres Verlegers, ein Tonband mitlaufen zu lassen, kamen sie gerne nach. Ein Glücksfall, wie sich im nachhinein herausstellt. In einem ungemein spannenden, quicklebendigen Dialog werden komplexe wissenschaftliche Fragen auf allgemeinverständliche Weise thematisiert: Was haben Kurzwellen und Kühe gemein? Warum vergräbt ein Eichhörnchen eine Nuss? Was verbindet diese Frage mit der folgenden: Was kommt erst: Sprache oder Bewusstsein? Das Gespräch lässt für den Leser nicht nur Wissenschaft begreiflich und nachvollziehbar werden, sondern hinter den reizvoll erzählten Geschichten werden auch die Menschen sichtbar, die in diese Geschichten verstrickt waren.
Von Klappentext im Buch Wie wir uns erfinden (1999)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Ross Ashby, Gregory Bateson, Stafford Beer, George Berkeley, Percy Bridgman, Juan Caramuel, Silvio Ceccato, Noam Chomsky, Hugo Dingler, Heinz von Foerster, Viktor Frankl, Werner Heisenberg, Bärbel Inhelder, Immanuel Kant, Thomas S. Kuhn, Lars Löfgren, Ernst Mach, Humberto R. Maturana, Warren McCulloch, Margaret Mead, John von Neumann, Gordon Pask, Jean Piaget, Erwin Schrödinger, Francisco J. Varela, Giambattista Vico, Benjamin Lee Whorf, Norbert Wiener, Ludwig Wittgenstein

Fragen
KB IB clear
Ist die Mathematik ein Erfinden oder ein Entdecken?
Ist objektive Erkenntnis möglich?
Was ist Bewusstsein?What is consciousness?
Was ist Erkenntnis?
Was ist Sprache?What is language?
Was ist Wahrnehmung?
Wie funktioniert Lernen?How does learning work?

Aussagen
KB IB clear
03. Es gibt keine objektive Erfahrung
Der Empfänger definiert den Sinn der Botschaft.
Die Wirklichkeit ist ein Konstrukt des Gehirns.
Erkenntnis erfordert Handlung.
Man kann nur Erkennen, wie es in Wirklichkeit NICHT ist.
Naturgesetze sind Erfindungen.
Wahrnehmung ist ein Erfinden, nicht ein Entdecken.

Begriffe
KB IB clear
Aufmerksamkeitattention, Behaviorismusbehaviorism, Biological Computer Lab (BCL)Biological Computer Lab, Computercomputer, Delphine, Eigenwerteigen value, Emergenzemergence, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erklärungexplanation, Erklärungsprinzipexplaining principle, Gedächtnismemory, Gehirnbrain, Hermeneutik, Kognitioncognition, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Kybernetikcybernetics, Lernenlearning, Macy-Konferenzen, Maschine, nichtrivialenontrivial machine, Maschine, trivialetrivial machine, Modellmodel, Musterpattern, Nervensystemnervous system, Netzwerknetwork, Neuronneuron, Ontologieontology, Peano-Axiome, Physikphysics, Realitätreality, Relativitätstheorie, spezielle, Retinaretina, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Selbstorganisationself organisation, Sprachelanguage, Vergessenskurve (Ebbinghaus'sche), Wahrheittruth, Wirklichkeit, Zahlennumber, Zirkularitätcircularity
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Grundlagen der Wissenschaft (Hugo Dingler) 1000
 Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 11, 6, 11, 15, 5, 13, 3, 2, 2, 2, 1, 710024713939
1781  Kritik der reinen Vernunft (Immanuel Kant) 3, 4, 2, 2, 5, 9, 2, 1, 1, 2, 3, 74419711856
1948Das Gedächtnis (Heinz von Foerster) 9, 5, 5, 5, 8, 8, 9, 13, 7, 7, 5, 68364446
1972    Ökologie des Geistes (Gregory Bateson) 10, 11, 16, 16, 16, 21, 10, 14, 12, 12, 5, 6154211617598
1991  Gedächtnis (Siegfried J. Schmidt) 7, 1, 3, 3, 5, 7, 4, 2, 1, 4, 3, 4177349484
1993  Wissen und Gewissen (Heinz von Foerster) 9, 6, 7, 12, 12, 17, 7, 8, 5, 15, 4, 888296819411
2002   Understanding Understanding (Heinz von Foerster) 10, 7, 6, 9, 8, 9, 5, 6, 5, 9, 5, 65519363930
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1968   Was ist Gedächtnis, dass es Rückschau und Vorschau ermöglicht? (Heinz von Foerster) 2, 4, 1, 3, 1, 1, 4, 2, 1, 2, 1, 371635204
1972Metalog: Was ist ein Instinkt ? (Gregory Bateson) 4, 2, 1, 3, 2, 1, 2, 5, 2, 4, 5, 811885390

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate im Buch

Ernst von GlasersfeldMit der Zeit wurde mir klar, dass man sich mit jeder Sprache eine andere Wirklichkeit aufbauen muss.
Von Ernst von Glasersfeld im Buch Wie wir uns erfinden (1999) auf Seite 195

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 15.06.1999), IFE (Ca 582 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Wie wir uns erfindenDPaperback--19993896701169SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Come ci si inventaI----Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 112
Verweise von diesem Buch 1952
Webzugriffe auf Dieses Buch 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017