/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Philosophy of Technology and Engineering Sciences

Anthonie W.M. Meijers, Dov M. Gabbay, Paul Thagard, John Woods , local 
Buchcover
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Philosophy of Technology and Engineering SciencesThe Handbook Philosophy of Technology and Engineering Sciences addresses numerous issues in the emerging field of the philosophy of those sciences that are involved in the technological process of designing, developing and making of new technical artifacts and systems. These issues include the nature of design, of technological knowledge, and of technical artifacts, as well as the toolbox of engineers. Most of these have thus far not been analyzed in general philosophy of science, which has traditionally but inadequately regarded technology as mere applied science and focused on physics, biology, mathematics and the social sciences. . First comprehensive philosophical handbook on technology and the engineering sciences . Unparalleled in scope including explorative articles . In depth discussion of technical artifacts and their ontology . Provides extensive analysis of the nature of engineering design . Focuses in detail on the role of models in technology
Von Klappentext im Buch Philosophy of Technology and Engineering Sciences (2009)

iconDieses Buch erwähnt ...


Aussagen
KB IB clear
Asimovs 1. Gesetz: Ein Roboter darf einem menschlichen Wesen keinen Schaden zufügen oder durch Untätigkeit zulassen, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.Asimovs 1st law: A robot may not injure a human being or, through inaction, allow a human being to come to harm.
Asimovs 2. Gesetz: Ein Roboter muss dem ihm von einem Menschen gegebenen Befehl gehorchen, es sei denn, dieser verletzt das erste Gesetz der RobotikAsimovs 2nd law: A robot must obey the orders given it by human beings except where such orders would conflict with the First Law.
Asimovs 3. Gesetz: Ein Roboter muss seine Existenz beschützen, es sei denn, dies verletzt das erste oder das zweite Gesetz der Robotik.Asimovs 3rd law: A robot must protect its own existence as long as such protection does not conflict with the First or Second Laws.

Begriffe
KB IB clear
Computation (GPoC), Denkenthinking, Efficiency (Usability-Dimension)Efficiency, Emergenzemergence, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Gesetze der Robotik, Informationstechnikinformation technology, Ingenieurwissenschaft / Technikwissenschaft, Modellemodel, Ontologieontology, Philosophiephilosophy, TechnikfolgenabschätzungTechnology Assessment, Technologietechnology, Theorietheory, Wissenschaftscience

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconVolltext dieses Dokuments

Philosophy of Technology and Engineering Sciences: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 10875 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.