/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Gebrauchstaugliche Gestaltung von E-Learning-Systemen

Zu finden in: i-com 2/2004 (Seite 40 bis 46), 2004
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

i-com 2/2004Usability principles as the ISO 9241, part 10, require a humanistic idea of man. This idea of man combined with a corresponding didactics allow us to transfer the usability knowledge to our context of e-learning. Based on that transferred knowledge, we postulate three design principles for designing e-learning systems: media perspective, openness and simplicity.
Von Matthias Finck, Michael Janneck, Horst Oberquelle in der Zeitschrift i-com 2/2004 (2004) im Text Gebrauchstaugliche Gestaltung von E-Learning-Systemen
i-com 2/2004Auf der Basis eines humanistischen Menschenbildes und einer darauf basierenden Didaktik lassen sich zentrale software-ergonomische Erkenntnisse über die gebrauchstaugliche Gestaltung von Büroanwendungen, wie sie z.B. in der ISO 9241, Teil 10, formuliert werden, auf Fragen der Gestaltung gebrauchstauglicher E-Learning-Systeme übertragen. Durch diesen Transfer gelingt sogar eine Konkretisierung auf drei wesentliche Prinzipien für die Gestaltung von E-Learning-Systemen: Medienperspektive, Offenheit und Einfachheit.
Von Matthias Finck, Michael Janneck, Horst Oberquelle in der Zeitschrift i-com 2/2004 (2004) im Text Gebrauchstaugliche Gestaltung von E-Learning-Systemen

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerLeider kannte ich diesen Artikel noch nicht, als ich das Paper Wiki und die starken Lehrerinnen schrieb.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 26.02.2006
Beats BibliothekarLeider ist der Zugriff auf die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL des Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr erlaubt (Webserver meldet Fehler 403) und wurde deshalb gelöscht.
Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2007

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Karl Frey, Werner Jank, Detlev Krause, Susanne Maass, Hilbert Meyer, Horst Oberquelle, Uta Pankoke-Babatz, Bernd Pape, Wolfgang Prinz, Jef Raskin, Carl Rogers, Wolfgang Schulz, Martin Wessner

Aussagen
KB IB clear
Computer = LehrerIn
Computer=Medium
Computer=Werkzeug
E-Learning erfordert Offenheit
Offenheit fördert Verantwortung
Zugriffsrechte überfordern normale User

Begriffe
KB IB clear
Adaptierbarkeit, AwarenessAwareness, Desktop-Metapher, Didaktikdidactics, Einfachheitsimplicity, E-LearningE-Learning, Leserecht, Mensch, Metapher, Offenheitopenness, Raum-Metapher, Rollerole, Schreibrecht, Softwaresoftware, UsabilityUsability, Zugriffsrechte
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1974Lernen in Freiheit (Carl Rogers) 7200
1980Unterrichtsplanung (Wolfgang Schulz) 14000
1982  Die Projektmethode (Karl Frey) 11, 19, 8, 12, 8, 7, 9, 7, 7, 6, 14, 7293173989
1992Software Development and Reality Construction Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Reinhard Budde, Christiane Floyd, Reinhard Keil, Heinz Züllighoven) 14, 10, 23, 14, 7, 6, 3, 10, 1, 7, 11, 7293774052
1994Strömungen, Leitbilder und Begrifflichkeit der Software-Ergonomie (Susanne Maass) 2200
2000  The Humane Interface (Jef Raskin) 7, 16, 8, 6, 8, 1, 7, 2, 3, 6, 11, 59105936
2001  local web CSCW-Kompendium (Gerhard Schwabe, Norbert Streitz, Rainer Unland) 13, 15, 10, 7, 7, 4, 8, 2, 3, 12, 12, 96624292468
2001  local Virtuelle Universität - Virtuelles Lernen (Rolf Schulmeister) 12, 22, 20, 15, 20, 8, 10, 7, 14, 14, 22, 1260104126399
2002  Didaktische Modelle (Werner Jank, Hilbert Meyer) 17, 19, 17, 6, 7, 8, 7, 2, 8, 11, 20, 123987123446
2004  Wissensprojekte (Bernd Pape, Detlev Krause, Horst Oberquelle) 16, 22, 15, 11, 11, 11, 16, 8, 11, 6, 13, 7312972314
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1992Perspectives and Metaphors for Human-Computer Interaction Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Susanne Maass, Horst Oberquelle) 2200
2001Software für e-Learning: Kooperative Umgebungen und Werkzeuge (Martin Wessner) 8, 10, 9, 5, 6, 4, 5, 5, 5, 5, 4, 631162661
2001 local web Softwareergonomie (Horst Oberquelle) 3, 4, 6, 5, 4, 2, 3, 3, 5, 4, 6, 54105465
2001 local web Awareness (Wolfgang Prinz) 2, 2, 3, 8, 4, 4, 5, 1, 5, 6, 10, 74107431
2001 local web Umgebung und menschliches Verhalten (Uta Pankoke-Babatz) 3000

iconTagcloud

iconZitate aus diesem Zeitschriftenartikel

Um zu gebrauchstauglichen E-Learning- Systemen zu kommen ist es notwendig, diese didaktischen Grundprinzipien nicht nur in die didaktische Planung, sondern auch in die Softwaregestaltung einfließen zu lassen, denn Software und Nutzungskontext hängen wechselseitig voneinander ab.
von Matthias Finck, Michael Janneck, Horst Oberquelle  in der Zeitschrift i-com 2/2004 (2004) im Text Gebrauchstaugliche Gestaltung von E-Learning-Systemen
Nicht das System bzw. dessen GestalterInnen sollen die Regeln vorgeben, nach denen die Lernenden agieren und interagieren können, sondern die Lernenden sollen selbst entscheiden können, wie sie das System verwenden und insbesondere auch, welche Nutzungskonventionen sie für ihre Lerngemeinschaft vereinbaren wollen.
von Matthias Finck, Michael Janneck, Horst Oberquelle  in der Zeitschrift i-com 2/2004 (2004) im Text Gebrauchstaugliche Gestaltung von E-Learning-Systemen

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconVolltext dieses Dokuments

Gebrauchstaugliche Gestaltung von E-Learning-Systemen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 81 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen Zeitschriftenartikel

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er diesen Zeitschriftenartikel ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.