Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Spielwiese Internet

Sucht ohne Suchtmittel
Kai Müller , local secure 
Buchcover
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Internetsucht ist eine moderne Form einer psychischen Problematik, die offensichtlich immer mehr Menschen etwas angeht, entweder direkt oder indirekt. Wie eine verschwommene Schimäre taucht dieses Schlagwort „Internetsucht“ in den Medien auf. Zahlen von Betroffenen, Symptome und Auswirkungen dieses neuen Phänomens werden von unterschiedlichen Experten in unterschiedlicher Weise diskutiert und dennoch bleibt der Nicht-Fachmann nur allzu oft mit mehr Fragen als Antworten zurück.
Dieses Buch soll dem Leser einen möglichst umfassenden Einblick vermitteln. Es vermittelt Antworten auf zentrale Fragen, wie z.B.: Was verbirgt sich hinter dem Begriff der Internetsucht? Wann ist ein Verhalten bereits Ausdruck einer Sucht? Welche Menschen sind als besonders gefährdet anzusehen? Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um einer Internetsucht zu begegnen? Der aktuelle psychologische Kenntnisstand wurde hierzu nachvollziehbar aufbereitet und in einen engen praxisnahen Bezug gesetzt.
Von Klappentext im Buch Spielwiese Internet (2013)
Internetsucht ist kein vorübergehendes Zeitgeistphänomen. Mit der weiteren Entwicklung des Internets werden auch neue Angebote mit eigene Charakteristiken geschaffen, welche wiederum für manche Nutzer Gefahren bergen werden. Internetsucht blauäugig als etwas abzutun, das lediglich aus einer teilgesellschaftlichen Angst vor dem Neuen gespeist wird, ist in Anbetracht der hohen Patientenzahlen und des mit dieser Störung verbundenen Leidensdrucks höchst fahrlässig. Etwa ebenso fahrlässig, wie hinter jedem Klick im Internet eine beginnende Suchtentwicklung zu vermuten.
In diesem Sinne hoffe ich mit diesem Buch zweierlei erreicht zu haben: Ich hoffe allen Kritikern des Internetsuchtbegriffs veranschaulicht zu haben, dass Internetsucht nichts mit einem passionierten Hobby zu tun hat, sondern eine psychische Erkrankung darstellt, die Leiden auf vielen Ebenen verursacht. Und ja, im selben Zusammenhang hoffe ich, dass dem passionierten Internetuser nun etwas klarer geworden ist als zuvor, dass er durch sein Nutzungsverhalten nicht automatisch unter einer Art Generalverdacht steht.
Von Kai Müller im Buch Spielwiese Internet (2013) auf Seite  168

icondieses Buch erwähnt ...


Fragen
KB IB clear
Macht das Internet einsam?

Aussagen
KB IB clear
Behauptung 53: Internet macht süchtig.
Behauptung 54: Internet macht einsam.

Begriffe
KB IB clear
Adipositas, Big FiveBig Five, Browserbrowser, Computercomputer, Computerspielecomputer game, Depression, Emotionenemotions, facebook, Familiefamily, Gehirnbrain, Gesundheithealth, Internetinternet, Kognitioncognition, Kommunikationcommunication, Lust, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Mensch, Motivationmotivation, openBC / Xing, ProcrastinationProcrastination, Psychologiepsychology, Psychotherapie, Risikorisk, Schlafsleep, Stressstress, Sucht, Toleranztolerance, Verhalten, Zufriedenheit / Glückhappyness

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Twitter

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Growing Up Digital

The Rise of the Net Generation

(Don Tapscott) (1997)  
Buchcover

Lernen mit Laptops

Ergebnisse einer Evaluationsstudie

(Heike Schaumburg, Ludwig J. Issing) (2002)  local secure 
Buchcover

Medien in Erziehung und Bildung

Grundlagen und Beispiele einer handlungs- und entwicklungsorientierten Medienpädagogik

(Gerhard Tulodziecki)
Buchcover

Notebooks in der Hauptschule

Eine Einzelfallstudie zur Wirkung des Notebook-Einsatzes auf Unterricht, Lernen und Schule

(Eva Häuptle, Gabi Reinmann) (2006) local secure web 
Buchcover

Lernen in Notebook-Klassen

Endbericht zur Evaluation des Projekts "1000mal1000: Notebooks im Schulranzen"

(Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke) (2007) local secure web 
Buchcover

Medienhandeln Jugendlicher

Mediennutzung und Medienkompetenz. Bielefelder Medienkompetenzmodell

(Klaus P. Treumann, Dorothee M. Meister, Uwe Sander, Jörg Hagedorn, Manuela Kämmerer) (2007)
Buchcover

Writing, Technology and Teens

(Amanda Lenhart, Sousan Arafeh, Aaron Smith, Alexandra Rankin Macgill) (2008) local secure 

Online-Lernen

Handbuch für Wissenschaft und Praxis

(Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) (2008)
Buchcover

Heranwachsen mit dem Social Web

Zur Rolle von Web 2.0-Angeboten im Alltag von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

(Jan-Hinrik Schmidt, Ingrid Paus-Hasebrink, Uwe Hasebrink) (2009) local secure web 
Buchcover

Digitale Ungleichheit

Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft

(Nicole Zillien) (2006) local secure 
Buchcover

Medienkompetenz in der Schule

Integration von Medien in den weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen

(Andreas Breiter, Stefan Welling, Björn Eric Stolpmann) (2010)  local secure web 
Buchcover

Digitale Medien in Schule und Unterricht erfolgreich implementieren

Eine empirische Analyse aus Sicht der Schulentwicklungsforschung

(Birgit Eickelmann) (2010)
Buchcover

Digitale Demenz

Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen

(Manfred Spitzer) (2012)  local secure 
Buchcover

Lehrbuch der Medienpsychologie

(Roland Mangold, Peter Vorderer, Gary Bente) (2004)
Buchcover

Handbuch Kinder und Medien

(Angela Tillmann, Sandra Fleischer, Kai-Uwe Hugger) (2013)
Buchcover

JIM-Studie 2013

Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland

(mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) (2013) local secure web 
Buchcover

Medien. Bildung. Soziale Ungleichheit

Differenzen und Ressourcen im Mediengebrauch Jugendlicher

(Helga Theunert) (2010)
Buchcover

International Computer and Information Literacy Study

Assessment Framework

(Julian Fraillon, Wolfram Schulz, John Ainley) (2013) local secure web 
Buchcover

Preparing for Life in a Digital Age

The IEA International Computer and Information Literacy Study International Report

(Julian Fraillon, John Ainley, Wolfram Schulz, Tim Friedman, Eveline Gebhardt) (2014) local secure web 

iconVolltext dieses Dokuments

LokalSpielwiese Internet: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 3651 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Spielwiese InternetD--03642380018SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.