/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Unterricht verstehen

Hans U. Grunder, Ursula Ruthemann, Stefan Scherer, Peter Singer, Heinz Vettiger
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Unterricht: Verstehen - planen - gestalten - auswertenTeil A enthält Uberlegungen zum Verständnis von Unterricht. Darin klären wir das Verhältnis zwischen Schulpädagogik, Didaktik und Fachdidaktik, zeigen "Bilder von Unterricht", die unser Handeln beeinflussen, und entwickeln darauf bezogen handlungsleitende Konzepte für das Lehren und Lernen. Wir stellen dar, was wir unter gutem Unterricht verstehen, und situieren didaktische Theorien im Spannungsfeld von Bildung, Lernen und Interaktion. Dieses Kapitel dient dazu, unsere allgemeindidaktische Position zu skizzieren, und wir beabsichtigen damit auch deren Verortung in der gegenwärtigen didaktischen Diskussion.
Von Hans U. Grunder, Ursula Ruthemann, Stefan Scherer, Peter Singer, Heinz Vettiger im Buch Unterricht: Verstehen - planen - gestalten - auswerten (2007)

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Karl Frey, Angela Frey-Eiling, Werner Jank, Wolfgang Klafki, Hilbert Meyer, Kersten Reich, Horst Siebert

Begriffe
KB IB clear
AkkommodationAccommodation, Assimilationassimilation, Didaktikdidactics, Einzelarbeit, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Evolutionevolution, Frontalunterricht, Gesellschaftsociety, Gruppenarbeitgroup work, Kognitioncognition, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Lernenlearning, Lernziellearning goal, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Partnerarbeit, Perturbationperturbation, Primarschule (1-6) / Grundschule (1-4)primary school, Sachkompetenz, Schuleschool, Selbstkompetenz, Selbstorganisiertes Lernen (SOL), Sozialformen des Unterrichts, Sozialkompetenz, Theorietheory, Unterricht, Viabilitätviability, Zielebenenmodell
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
 Allgemeine Didaktik (Karl Frey, Angela Frey-Eiling) 15, 27, 16, 19, 28, 16, 12, 7, 12, 12, 15, 1218104123956
 UnterrichtsMethoden II (Hilbert Meyer) 6, 13, 9, 8, 4, 5, 1, 2, 7, 7, 11, 6201965086
1985 local Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik (Wolfgang Klafki) 5, 15, 9, 9, 5, 2, 5, 2, 5, 8, 7, 108415101054
1987  Unterrichtsmethoden I (Hilbert Meyer) 17, 17, 10, 12, 9, 9, 9, 3, 9, 10, 19, 10341021010101
1999Pädagogischer Konstruktivismus (Horst Siebert) 9, 20, 14, 10, 12, 11, 7, 3, 3, 7, 6, 417643131
2002  Didaktische Modelle (Werner Jank, Hilbert Meyer) 17, 19, 17, 6, 7, 8, 7, 2, 8, 11, 20, 123987123446
2002Systemisch-konstruktivistische Pädagogik (Kersten Reich) 8, 15, 12, 12, 5, 4, 10, 4, 9, 4, 9, 11152112933
2003  Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung (Horst Siebert) 13, 19, 13, 14, 13, 15, 13, 5, 3, 9, 11, 101791105728
2004 local Was ist guter Unterricht? (Hilbert Meyer) 7, 18, 19, 14, 10, 14, 8, 8, 10, 9, 15, 8451584659

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Kinder, LehrerIn, Methodenkompetenz

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

Unterricht verstehen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1539 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen Text

Beat hat diesen Text während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.