/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Macht ein Notebook-Obligatorium überhaupt noch einen Unterschied?

Ein Vergleich von Ansätzen und Umsetzungen an pädagogischen Hochschulen
Publikationsdatum:
Zu finden in: Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (Seite 209 bis 223), 2011  local 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dominik PetkoBeat Döbeli HoneggerDaniela Knüsel Schäfer zeigt Ergebnisse aus einer abgeschlossenen Studie zur Umsetzung und Wirksamkeit von Notebook-Obligatorien in der Lehrpersonenbildung. Sie weist auf die noch unbefriedigende Verwendung von Notebooks in Lehrveranstaltungen hin. An Notebook-PHs werden digitale Medien zwar häufiger in Lehrveranstaltungen und Praktika eingesetzt; für eine nicht nur häufige, sondern qualitativ anspruchsvolle und inhaltlich gezielte Nutzung sind jedoch auch entsprechende Kompetenzen und Überzeugungen von Studierenden und Dozierenden nötig.
Von Dominik Petko, Beat Döbeli Honegger im Journal Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (2011) im Text Editorial auf Seite  153
Daniela KnüselSo-called laptop universities have been in existence for more than 20 years. In the meantime, they are now widespread and have lost their special status. This paper shows that - regardless of any specific obligations - students at the universities of teacher education under review are very well equipped with mobile devices. And yet, even with a laptop concept, differences in the use of these devices are apparent both during the courses and in the teaching practice. Furthermore, this paper identifies factors which are significant in terms of the frequency of a versatile use of ICT in teaching practice.
Von Daniela Knüsel im Journal Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung im Text Macht ein Notebook-Obligatorium überhaupt noch einen Unterschied? (2011)
Daniela KnüselSeit mehr als 20 Jahren existieren sogenannte Notebook-Hochschulen. Unterdessen sind sie weit verbreitet und haben ihren Besonderheitsstatus verloren. Der vorliegende Artikel zeigt, dass - unabhängig entsprechender Verbindlichkeiten - die Ausstattung der Studierenden mit mobilen Geräten an den untersuchten Pädagogischen Hochschulen sehr hoch ist. Und doch sind mit einem Notebook-Konzept Unterschiede hinsichtlich der Nutzung dieser Geräte sowohl innerhalb von Lehrveranstaltungen als auch innerhalb von Praxiseinsätzen feststellbar. Ausserdem werden in diesem Beitrag Faktoren eruiert, welche in Bezug auf die Häufigkeit eines vielseitigen ICT-Einsatzes im Praktikum bedeutsam sind.
Von Daniela Knüsel im Journal Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung im Text Macht ein Notebook-Obligatorium überhaupt noch einen Unterschied? (2011)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Ben Bachmair, Jean-Luc Barras, Rhonda Christensen, John Cook, Edward L. Deci, R. Hancock, Gerald Knezek, Daniela Knüsel, Hermann Lichtsteiner, Peter Lonsdale, Laura Naismith, Norbert Pachler, Dominik Petko, Richard M. Ryan, Iwan Schrackmann, Mike Sharples, Jörg Stratmann, Josie Taylor, Michael Vallendor, Giasemi Vavoula, Cesáreo Morales Velázquez

Begriffe
KB IB clear
Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Hochschulehigher education institution, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, Pädagogische HochschuleUniversity for Teacher education, Schuleschool, Will, Skill, Tool - ModelWill, Skill, Tool - Model
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2003  local web Hamburger Notebook-Modellversuch Semik (Michael Vallendor) 4, 3, 1, 5, 7, 11, 5, 7, 16, 8, 7, 63146734
2005mLearn 2005 Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Tom Brown, Herman van der Merwe) 30, 3, 9, 8, 6, 18, 13, 9, 9, 4, 7, 3257931251
2006 local web Cross-Cultural Validation of the Will, Skill, Tool Model of Technology Integration (Cesáreo Morales Velázquez) 3, 5, 3, 5, 5, 9, 9, 10, 10, 4, 4, 3793328
2006 local web Literature Review in Mobile Technologies and Learning (Laura Naismith, Peter Lonsdale, Giasemi Vavoula, Mike Sharples) 4, 4, 4, 6, 1, 13, 3, 9, 4, 2, 9, 211132557
2007  Computer (ICT), Grundschule, Kindergarten und Neue Lernkultur (Hartmut Mitzlaff) 36, 22, 25, 21, 23, 20, 15, 24, 24, 7, 11, 75618672855
2007  Pädagogischer Mehrwert und Implementierung von Notebooks an der Hochschule (Jörg Stratmann) 16, 12, 9, 14, 12, 18, 10, 13, 11, 10, 13, 557551328
2007  ICT und Bildung: Hype oder Umbruch?24, 16, 17, 16, 13, 23, 13, 12, 9, 8, 9, 4518341529
2010 local Mobile Learning (Norbert Pachler, Ben Bachmair, John Cook) 11, 3, 5, 5, 6, 19, 2, 13, 7, 8, 6, 119631582
2010 local web Evaluation des Notebook-Einsatzes an der PHZ (Daniela Knüsel) 12, 7, 8, 13, 10, 17, 13, 6, 7, 3, 2, 44234510
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2000 local web The «What» and «Why» of Goal Pursuits (Edward L. Deci, Richard M. Ryan) 6, 2, 1, 5, 4, 13, 17, 6, 15, 7, 2, 31143517
2003 local web The Expanded Will, Skill, Tool Model (R. Hancock, Gerald Knezek, Rhonda Christensen) 2, 7, 1, 4, 9, 7, 6, 7, 9, 10, 5, 2132233
2005 local web Towards a Theory of Mobile Learning (Mike Sharples, Josie Taylor, Giasemi Vavoula) 2, 2, 2, 7, 3, 15, 11, 9, 10, 6, 6, 411124579
2007 local Lehren und Lernen mit Notebooks in der Lehrpersonenbildung (Iwan Schrackmann, Hermann Lichtsteiner) 5, 9, 6, 10, 5, 12, 11, 13, 14, 7, 2, 63106437
2007 local web Computer und Internet in Schweizer Schulen (Jean-Luc Barras, Dominik Petko) 31, 14, 13, 17, 12, 16, 14, 10, 7, 5, 7, 5492951256

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Lernen, Universität, Unterricht

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Macht ein Notebook-Obligatorium überhaupt noch einen Unterschied?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 299 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2020-11-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.