/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die Einführung von Lernplattformen als Schulentwicklungsprozess

Zu finden in: Lernplattformen in Schulen (Seite 43 bis 51), 2010    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Thomas MoserDominik PetkoDie Einführung neuer Medien an Schulen wird in den letzten Jahren verstärkt als Prozess einer umfassenden Schulentwicklung verstanden (vgl. Dexter, 2008; Balanskat, Blamire & Kefala, 2006; Scrimshaw, 2004; Kozma, 2003; Venezky & Davis, 2002; Mumtaz, 2000; Schulz-Zander, 1999). Der Ansatz der Schulentwicklung entstand seit den 80er Jahren in Anlehnung an allgemeine Theorien der Organisationsentwicklung. Er wendet sich gegen die traditionell verbreitete Praxis der zentralen Schulsteuerung und betont sowohl die Rolle der Einzelschule als auch des systemischen Zusammenspiels struktureller, materieller, sozialer und individueller Faktoren auf unterschiedlichen Ebenen (vgl. Fend, 2008; Rolff, 2007; Fullan, 1999). Prozesse der Schulentwicklung erschöpfen sich nicht in einzelnen Projekten, sondern sind geprägt durch ein offenes, planmäßiges, zielorientiertes und längerfristiges Vorgehen über mehrere Phasen, das in letzter Konsequenz auf eine Einstellungs-, Wissens- und Verhaltensänderung der verschiedenen Akteure zielt. Im Kontext von Schulentwicklungsprozessen mit neuen Medien wurden solche Konzepte aufgenommen und in verschiedener Form erweitert.
Von Thomas Moser, Dominik Petko im Buch Lernplattformen in Schulen (2010) im Text Die Einführung von Lernplattformen als Schulentwicklungsprozess
Thomas MoserDominik PetkoDie Einführung neuer Medien an Schulen wird in den letzten Jahren verstärkt als Prozess einer umfassenden Schulentwicklung verstanden (vgl. Dexter, 2008; Balanskat, Blamire & Kefala, 2006; Scrimshaw, 2004; Kozma, 2003; Venezky & Davis, 2002; Mumtaz, 2000; Schulz-Zander, 1999). Der Ansatz der Schulentwicklung entstand seit den 80er Jahren in Anlehnung an allgemeine Theorien der Organisationsentwicklung. Er wendet sich gegen die traditionell verbreitete Praxis der zentralen Schulsteuerung und betont sowohl die Rolle der Einzelschule als auch des systemischen Zusammenspiels struktureller, materieller, sozialer und individueller Faktoren auf unterschiedlichen Ebenen (vgl. Fend, 2008; Rolff, 2007; Fullan, 1999). Prozesse der Schulentwicklung erschöpfen sich nicht in einzelnen Projekten, sondern sind geprägt durch ein offenes, planmäßiges, zielorientiertes und längerfristiges Vorgehen über mehrere Phasen, das in letzter Konsequenz auf eine Einstellungs-, Wissens- und Verhaltensänderung der verschiedenen Akteure zielt. Im Kontext von Schulentwicklungsprozessen mit neuen Medien wurden solche Konzepte aufgenommen und in verschiedener Form erweitert.
Von Thomas Moser, Dominik Petko im Buch Lernplattformen in Schulen (2010) im Text Die Einführung von Lernplattformen als Schulentwicklungsprozess

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Anja Balanskat, Jean-Luc Barras, Roger Blamire, Sigrid Blömeke, Beat Döbeli Honegger, Jan Hense, Stella Kefala, Gerald Knezek, Katja Kruppa, Heinz Mandl, Thomas Moser, W. J. Pelgrum, Dominik Petko, Doreen Prasse, Heike Schaumburg, Karin Tschackert, Joke Voogt

Begriffe
KB IB clear
Lernplattform, Prozess, Schuleschool
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2005     Konzepte und Wirkungszusammenhänge bei Beschaffung und Betrieb von Informatikmitteln an Schulen (Beat Döbeli Honegger) 19, 30, 12, 16, 17, 16, 5, 10, 14, 14, 14, 2016255203607
2006    The ICT Impact Report (Anja Balanskat, Roger Blamire, Stella Kefala) 7, 2, 4, 3, 4, 2, 2, 4, 3, 3, 2, 81548165
2007  ICT und Bildung: Hype oder Umbruch?13, 28, 12, 9, 13, 7, 8, 10, 9, 9, 9, 145257141152
2007    Lernen in Notebook-Klassen (Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke) 11, 18, 10, 8, 6, 4, 12, 4, 5, 5, 5, 16424316906
2008    Pedagogy and ICT Use in Schools around the World1, 1, 4, 4, 10, 4, 1, 2, 1, 1, 2, 51345131
2009International Handbook of Information Technology in Primary and Secondary Education (Joke Voogt, Gerald Knezek) 10, 28, 16, 29, 25, 12, 9, 18, 10, 10, 7, 1413520914567
2009E-Learning in der Schule2, 1, 3, 6, 9, 2, 3, 1, 1, 1, 2, 7537199
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001    Obstacles to the integration of ICT in education (W. J. Pelgrum) 1, 4, 6, 2, 4, 3, 2, 3, 4, 4, 1, 41344171
2002    Nachhaltigkeit von Modellversuchsprogrammen am Beispiel des BLK-Programms SEMIK (Katja Kruppa, Heinz Mandl, Jan Hense) 4, 4, 5, 6, 4, 4, 2, 5, 2, 2, 2, 610156772
2007    Computer und Internet in Schweizer Schulen (Jean-Luc Barras, Dominik Petko) 9, 18, 7, 23, 13, 14, 20, 15, 8, 8, 5, 14482914948
2008   Oversold - Underused Revisited (Dominik Petko) 2, 8, 1, 2, 3, 2, 2, 1, 2, 1, 1, 5745110
2009Bedingungen der Nutzung von Lernplattformen in Schulen (Dominik Petko, Thomas Moser) 5300

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon3 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie Einführung von Lernplattformen als Schulentwicklungsprozess: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1497 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.