/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

digital detox

iconBemerkungen

[Es] manifestiert sich in der Digital-Detox-Bewegung ein konservatives - nein, reaktionäres - Verständnis der Welt. Die Erfahrungen der physischen Welt werden überhöht und fast mit einer moralisch-religiösen Wertigkeit versehen - im Gegensatz zur "unechten" Online-Welt, die nur niedere Instinkte bedient. Doch die Trennung in "echte Welt" und "unechte Online-Welt" ist nicht erst 2019 absurd geworden.
Von Jürgen Geuter im Text Die Naivität der Digital-Asketen
Digital Detox versucht, gesellschaftliche und strukturelle Probleme durch Askese des Einzelnen zu beheben. Doch wer das Digitale als Toxin beschreibt, entreißt den Menschen wichtige Teile ihrer gelebten Realität. Im Gegenzug muss die Erfahrung der physischen Welt mystifiziert werden: Legten wir doch nur alle unsere Handys weg und gäben uns bewusst dem Erleben des Stehens in einer überfüllten S-Bahn hin, so würde unser Leben plötzlich erfüllt, ja glücklich.
Von Jürgen Geuter im Text Die Naivität der Digital-Asketen
Taktiken der EntnetzungDigital Detox, Unplugging, Slow Media, Mediensabbat und Medienfasten, so und so ähnlich lauten die Schlachtrufe eines allgemeinen »pushback«, einer auf Verzicht und Verweigerung der digitalen Medien abzielenden Rückwärtsbewegung. Die digitalen Medien, so lautet die zentraleBotschaft dieser in viele kleine Splittergruppen zerstreuten Bewegung, machen nicht nur in einem instrumentellen Sinne etwas für ihre Nutzer, sondern sie machen in einem geradezu existenziellen Sinne auch etwas mit ihnen. Sie verändern die Art und Weise, wie wir denken, wie wir fühlen, wie wir unsere Gedanken mit anderen austauschen, wie wir Freundschaften pflegen, unsere Liebe und unsere Fürsorge zum Ausdruck bringen oder wie wir einfach nur unseren täglichen Geschäften nachgehen.
Von Guido Zurstiege im Buch Taktiken der Entnetzung (2019) auf Seite  41

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Erreichbarkeitreachability, Ferienvacation, Digitalisierung, Fear of Missing Out (FOMO)Fear of Missing Out, Twitter

iconHäufig co-zitierte Personen

Johnny Ryan Johnny
Ryan
Thomas Schulz Thomas
Schulz
Christoph Jan  Koenig Christoph Jan
Koenig
Mercedes Bunz Mercedes
Bunz
Jaron Lanier Jaron
Lanier
Sarah Genner Sarah
Genner
Nick Bilton Nick
Bilton
Nir Eyal Nir
Eyal
Gregor Waller Gregor
Waller
Daniel Süss Daniel
Süss
Chris Anderson Chris
Anderson
Michael Seemann Michael
Seemann
Isabel Willemse Isabel
Willemse
Alexander Markowetz Alexander
Markowetz
Andrew Keen Andrew
Keen
Melvin Kranzberg Melvin
Kranzberg
Holm Friebe Holm
Friebe
Donald F. Roberts Donald F.
Roberts
Ulla G. Foehr Ulla G.
Foehr

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon32 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.