/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Allgemeine Didaktik

Karl Frey, Angela Frey-Eiling  

iconBemerkungen zu diesem Buch

Beat Döbeli HoneggerBeim "Gelben Ordner" des Ehepaars Frey handelt es sich tatsächlich um einen seltsamen Fall einer selbsternannten "Nichtpublikation". Herr Professor Frey hat immer betont, dass der Ordner keine Veröffentlichung darstelle (und man deshalb auch nicht daraus zitieren dürfe...). Nur als StudentIn seiner Vorlesung war es möglich, einen Ordner gegen Geld und Unterschrift zu beziehen.
Gleichwohl wurde der Ordner vielerorts zitiert und steht auch in verschiedenen Schweizer Bibliotheken. Er besitzt aber keine ISBN-Nummer und kann nicht im Buchhandel gekauft werden.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 07.05.2007

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Didaktische Determinanten von Unterrichts- und Schulerfolg (, Angela Frey-Eiling)   
  • 2. Der Stundenablauf (, Angela Frey-Eiling)
  • 3. Auswählen von Lernzielen und -inhalten (, Angela Frey-Eiling)
  • 3. Lernziele formulieren und mitteilen (, Angela Frey-Eiling)
  • 4. Lernaufgaben (, Angela Frey-Eiling)
  • 5. Unterrichtsvorbereitung (, Angela Frey-Eiling)
  • 6. Der informierende Unterrichtseinstieg (, Angela Frey-Eiling)
  • 6. Der informierende Unterrichtseinstieg plus Advance Organizer (, Angela Frey-Eiling)
  • 7. Richtig Lehrtexte schreiben (, Angela Frey-Eiling)
  • 8. Wissen vermitteln und repetieren (, Angela Frey-Eiling)
  • 9. Denkspychologie im Unterricht - Eine Orientierung mit Anwendungsbeispielen (, Angela Frey-Eiling Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt )
  • 9. Denkpsychologie im Unterricht - Eine Orientierung mit Anwendungsbeispielen (, Angela Frey-Eiling)
  • 9. Lernen verbessern und lernen lernen durch Metakognition (, Angela Frey-Eiling)
  • 10. Schülertheorien (, Angela Frey-Eiling)
  • 11. Die Lehrerpersönlichkeit in der Wahrnehmung von Schülern (, Angela Frey-Eiling)
  • 12. Lernstile, Lerntypen und lernbare Lernstrategien (, Angela Frey-Eiling)
  • 13. Fragen (, Angela Frey-Eiling)
  • 13. Warten (, Angela Frey-Eiling)
  • 13. Rückmelden (, Angela Frey-Eiling)
  • 14. Unterrichtsmethoden - Übersicht über Ihr künftiges Repertoire (, Angela Frey-Eiling)   
  • 15. Vortrag und Vorlesung (, Angela Frey-Eiling)
  • 16. Partner- und Gruppenarbeit (, Angela Frey-Eiling)
  • 17. Entdeckendes Lernen (, Angela Frey-Eiling)   
  • 18. Fallstudien (, Angela Frey-Eiling)
  • 19. Projektmethode (, Angela Frey-Eiling)
  • 20. Computerunterstütztes Lernen und Informatik im Unterricht (, Angela Frey-Eiling)
  • 21. ETH-Leitprogramme (, Angela Frey-Eiling)
  • 22. Multimediasysteme und AV-Medien (, Angela Frey-Eiling)
  • 23. Werkstattunterricht (, Angela Frey-Eiling)
  • 24. Erarbeitender Unterricht (, Angela Frey-Eiling)
  • 25. Beurteilen und Analysieren von Unterricht (, Angela Frey-Eiling)
  • 26. Taxieren von Prüfungsaufgaben und Lernzielen (, Angela Frey-Eiling)
  • 27. Prüfungen vorbereiten und durchführen (, Angela Frey-Eiling)
  • 27. Kriteriumsorientiert prüfen (, Angela Frey-Eiling)
  • 28. Korrektur- und Beurteilungsfehler (, Angela Frey-Eiling)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Hans Aebli, B. S. Bloom, John Seely Brown, Allan Collins, Karl-Heinz Flechsig, Karl Frey, Wolfgang Klafki, David R. Krathwohl, Rudolf Künzli, Bertram B. Masia, Hilbert Meyer, S. E. Newmann

Aussagen
KB IB clear
Erwartungen beeinflussen Schulerfolg
Intelligenz fördert Schulerfolg
Lehrerinnen und Lehrer beeinflussen den Schulerfolg

Begriffe
KB IB clear
Advance OrganizerAdvance Organizer, Arbeitsunterricht, Bildungeducation (Bildung), Denkenthinking, Didaktikdidactics, Dispositionsziel, Disputation, distance learning / Fernunterrichtdistance learning, Effektstärkeeffect size, enaktive Repräsentation, Entdeckendes Lerneninquiry learning, Erkundung, Erwartung, Fallmethode, Famulatur, Feedback (Rückmeldung)Feedback, Gruppenarbeitgroup work, Hausaufgabenhomework, ikonische Repräsentationiconic representation, Individualisierter Programmierter Unterricht, Individueller Lernplatz, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Kleingruppen-Lerngespräch, Leitidee, Lernausstellung, Lerndialog, Lernenlearning, Lernen zu Lernenlearning to learn, Lernkabinett, Lernkonferenz, Lernnetzwerk, Lerntyp/Lernstillearning style, Lernziellearning goal, Metaanalysemeta-analysis, Metakognitionmetacognition, Multimediamultimedia, Operationalisiertes Lernziel, Partnerarbeit, Programmierter Unterricht, Projektmethode, Prüfung, Psychologiepsychology, Publikationsbiaspublication bias, Repräsentationstrias, Schulerfolgschool success, Simulation, symbolische Repräsentationsymbolic representation, Taxonomietaxonomy, Taxonomie von Bloom (affektiver Bereich), Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomie von Bloom (psychomotorischer Bereich), Taxonomien von Bloom, Tutorium, Unterricht, Unterrichtsmethode, Vorlesung, Werkstattseminar, Zielebenenmodell
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
 UnterrichtsMethoden II (Hilbert Meyer) 6, 10, 7, 3, 3, 3, 1, 3, 5, 5, 4, 111719114879
1956  Taxonomy of educational objectives (B. S. Bloom) 5, 8, 8, 15, 5, 3, 6, 3, 3, 3, 5, 128920122587
1963Studien zur Bildungstheorie und Didaktik (Wolfgang Klafki) 18200
1971Theorien des Curriculums (Karl Frey) 3100
1975Curriculumentwicklung (Rudolf Künzli) 71200
1975Taxonomie von Lernzielen im affektiven Bereich Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (B. S. Bloom, David R. Krathwohl, Bertram B. Masia) 4800
1975Trainingsprogramm zur Lernzielanalyse (Hilbert Meyer) 4100
1980Denken: Das Ordnen des Tuns (Hans Aebli) 2, 4, 7, 6, 3, 3, 1, 3, 2, 2, 1, 9262191883
1982  Die Projektmethode (Karl Frey) 7, 10, 6, 5, 4, 5, 2, 4, 3, 3, 1, 8293183667
1987  Unterrichtsmethoden I (Hilbert Meyer) 21, 22, 8, 14, 8, 12, 17, 20, 17, 17, 11, 193299199711
1989Knowing, Learning, and Instruction (L. B. Resnick) 10, 30, 10, 22, 15, 19, 19, 18, 7, 7, 2, 1212012121773
1996     Kleines Handbuch Didaktischer Modelle (Karl-Heinz Flechsig) 9, 14, 10, 3, 10, 5, 3, 17, 4, 4, 2, 112336114116
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1989   Cognitive Apprenticeship (Allan Collins, John Seely Brown, S. E. Newmann) 22, 7, 18, 11, 20, 15, 14, 20, 13, 6, 6, 169711162706

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon15 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Das Gehirn und seine Wirklichkeit

Kognitive Neurobiologie und ihre philosophischen Konsequenzen

(Gerhard Roth) (1994)    
Buchcover

Unterrichtsmethoden I

Theorieband

(Hilbert Meyer) (1987)  
Buchcover

Lehren und Lernen mit Medien

Eine Einführung

(Peter Strittmatter, Helmut M. Niegemann) (2000)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDidaktische Determinanten von Unterrichts- und Schulerfolg: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 749 kByte)
LokalEntdeckendes Lernen: Gesamtes Kapitel als Volltext (2000) (lokal: PDF, 509 kByte)
LokalEntdeckendes Lernen: Gesamtes Kapitel als Volltext (2004) (lokal: PDF, 579 kByte)
LokalUnterrichtsmethoden: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 479 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 01.01.1997), Marc, Vincent, Werner, Stephan, PH-SO

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Beat hat Dieses Buch auch schon in Blogpostings erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.