Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Campus 2004

Kommen die digitalen Medien an den Hochschulen in die Jahre?
Doris Carstensen, Beate Barrios , local secure web 

Teil der GMW-Jahrestagungen
Buchcover
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Digitale - neue - Medien haben ihre erste oder vielleicht schon zweite Hochphase an den Hochschulen hinter sich. Sie sind in die Jahre gekommen - nicht allein an den Hochschulen, sondern auch in unserem täglichen Leben. Sie sind sozusagen erwachsen geworden. Die Autorinnen und Autoren dieses Tagungsbandes konzentrieren sich auf drei Themenschwerpunkte:
  • "Die 5%-Hürde": Handlungsansätze zur Verbreitung digitaler Medien im Hochschulalltag.
  • "Maximal digital - Mehrwert durch didaktische Szenarien?": die Schwerpunktverlagerung von den technischen Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien hin zu einer konstruktiven Auseinandersetzung mit den didaktischen Herausforderungen.
  • Neue Ansätze der "Lehr- und Lernforschung" unter Einbeziehung neurophysiologischer und -psychologischer Aspekte.
Die Jahrestagungen der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft gelten als Promotoren für Themen, Trends und Entwicklungen rund um die digitalen - neuen - Medien in den Hochschulen, die den aktuellen Stand der Diskussion dokumentieren und als Zeitbilder festhalten.
Von Klappentext im Konferenz-Band Campus 2004 (2004)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieser Konferenz-Band erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Dieter Baacke, Peter Baumgartner, John Seely Brown, Allan Collins, Edward L. Deci, Hartmut Häfele, Werner Jank, Michael Kerres, David Kolb, Kornelia Maier-Häfele, Heinz Mandl, Peter Mayr, Norbert Meder, Hilbert Meyer, S. E. Newmann, Günther Ossimitz, Marc Prensky, Gilbert Probst, S. P. Raub, Gabi Reinmann, Carl Rogers, Kai Romhardt, Lutz von Rosenstiel, Richard M. Ryan, Rolf Schulmeister, Sabine Seufert, Horst Siebert, Claudia de Witt

Fragen
KB IB clear
ENpS: Verbessert ENpS den Lernerfolg?

Aussagen
KB IB clear
Die Schule soll alle Lerntypen zulassenschool should allow all learning types
Motivation fördert Lernenmotivation fosters

Begriffe
KB IB clear
AdaptivitätAdaptive Control, Angstfear, Autorensystem, Blended LearningBlended Learning, cognitive apprenticeshipcognitive apprenticeship, Cognitive Toolscognitive tools, CommunityCommunity, ContentContent, Content Management SystemContent Management System, Denkenthinking, Didaktikdidactics, E-LearningE-Learning, Explizites Wissen, GenderGender, Gender MainstreamingGender Mainstreaming, Implizites Wissenimplicit knowledge, Informationsgesellschaftinformation society, Informationskompetenzinformation literacy, Intelligent Tutoring System (ITS)Intelligent Tutoring System, Interaktioninteraction, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Kognitioncognition, Kommunikationcommunication, LCMS (Learning Content Management System)Learning Content Management System, Learning Management System (LMS)Learning Management System, Lernenlearning, Lerntyp/Lernstillearning style, Lernumgebung, LOM (Learning Objects Metadata)Learning Objects Metadata, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Metadatenmeta data, Motivationmotivation, Motivation, extrinsischeextrinsic motivation, Motivation, intrinsische, Nachhaltigkeit, Ontologieontology, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, problem-based learningproblem-based learning, Projektmanagementproject management, Reusable Learning ObjectsReusable Learning Objects, Schuleschool, Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan, Spielgame, Systemsystem, Systemdenkensystems thinking, Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomien von Bloom, UML, Wasserfallmodellwaterfall model, Wiederverwendbarkeitreusability, Wireless Computing an Schulen, Wissen, Wissensmanagementknowledge management, WLAN / Wireless LANWireless LAN, XML
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
 Grundlagen der Organisationspsychologie (Lutz von Rosenstiel) 5, 3, 7, 7, 4, 6, 9, 4, 3, 4, 1, 51236512146
1974Lernen in Freiheit (Carl Rogers) 7200
1985Learning Style Inventory (David Kolb) 4200
1989Knowing, Learning, and Instruction (L. B. Resnick) 4, 3, 7, 4, 4, 5, 6, 1, 2, 5, 2, 91191291843
1996  local secure web Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Rolf Schulmeister) 18, 103, 17, 16, 16, 20, 29, 18, 15, 22, 22, 301212063015006
1997  Medienpädagogik (Dieter Baacke) 8, 6, 10, 8, 5, 8, 15, 7, 7, 11, 10, 154853155644
1999Pädagogischer Konstruktivismus (Horst Siebert) 4, 4, 9, 4, 5, 7, 13, 4, 5, 4, 4, 815682951
1999Wissen managen (Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) 7, 3, 11, 4, 5, 7, 10, 4, 4, 4, 3, 853681684
2000Globalisierung und Wissensorganisation Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (H. P. Ohly, Gerhard Rahmstorf, Alexander Sigel) 1, 1, 7, 2, 2, 1, 3, 3, 1, 2, 2, 471341161
2000Entwicklung systemischen Denkens (Günther Ossimitz) 6, 2, 8, 2, 5, 7, 9, 2, 4, 4, 3, 377933415
2001Digital Game-Based Learning (Marc Prensky) 1, 6, 4, 23, 8, 2, 5, 9, 3, 6, 3, 9283992692
2001Pädagogische Psychologie (A. Krapp, Bernd Weidenmann) 6, 4, 9, 8, 7, 9, 11, 6, 7, 10, 7, 129324121241
2002Campus 2002 Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Gudrun Bachmann, O. Haefeli, M. Kindt) 5, 3, 9, 3, 14, 10, 14, 8, 10, 3, 5, 6233261597
2002  Didaktische Modelle (Werner Jank, Hilbert Meyer) 10, 5, 9, 8, 6, 9, 10, 11, 17, 7, 10, 163587163225
2002Fachlexikon e-learning (Sabine Seufert, Peter Mayr) 5, 4, 9, 8, 6, 10, 14, 9, 8, 6, 6, 151044155839
2002 local secure Auswahl von Lernplattformen (Peter Baumgartner, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele) 7, 8, 11, 9, 6, 10, 12, 8, 10, 12, 16, 164421162748
2003  local secure Lernplattformen für das virtuelle Lernen (Rolf Schulmeister) 8, 4, 9, 5, 5, 6, 9, 6, 9, 5, 4, 8563884082
2004Didaktik und Neue Medien (U. Rinn, Dorothee M. Meister) 181900
2004  Didaktik der Notebook-Universität (Michael Kerres, Marco Kalz, Jörg Stratmann, Claudia de Witt) 18, 15, 17, 17, 15, 15, 22, 15, 25, 23, 19, 3336132333429
2004Content Management Systeme in e-Education (Peter Baumgartner, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele) 8, 5, 7, 6, 8, 15, 13, 9, 5, 8, 4, 112844112724
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1989 local secure Cognitive Apprenticeship (Allan Collins, John Seely Brown, S. E. Newmann) 8, 4, 10, 5, 2, 7, 10, 2, 2, 2, 3, 8961182790
1993 local secure web Die Selbstbestimmungstheorie der Motivation und ihre Bedeutung für die Pädagogik (Edward L. Deci, Richard M. Ryan) 12, 12, 12, 19, 20, 12, 12, 10, 17, 22, 16, 173514173683
2000 local secure web Didaktische Ontologien (Norbert Meder) 3, 1, 6, 3, 1, 3, 3, 2, 3, 4, 4, 671261281
2001 local secure Unterrichten und Lernumgebungen gestalten (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 8, 5, 8, 8, 7, 9, 20, 9, 7, 6, 9, 13511613700
2002 local secure web Taxonomie der Interaktivität von Multimedia (Rolf Schulmeister) 9, 4, 10, 11, 7, 11, 18, 11, 10, 7, 15, 162312161899
2002 local secure E-Learning Standards aus didaktischer Perspektive Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Peter Baumgartner, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele) 5, 1, 2, 4, 3, 2, 1, 2, 2, 1, 2, 421341149
2003 local secure Szenarien netzbasierten Lernens (Rolf Schulmeister) 5700
2004 local secure web Didaktisches Design aus hochschuldidaktischer Sicht (Rolf Schulmeister) 1, 3, 8, 6, 7, 11, 21, 10, 8, 10, 8, 141419142515
2004Pragmatismus als theoretische Grundlage zur Konzeption von eLearning Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Michael Kerres, Claudia de Witt) 5200
2004 local secure Warum Notebook-Universität? (Michael Kerres) 5, 2, 4, 5, 4, 3, 9, 3, 4, 10, 12, 13821131007

iconDieser Konferenz-Band  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate im Konferenz-Band

Beantwortet der Studierende die Problemstellung mit automatisierter Rückmeldung, erhält er über den Button "Zur Lösung" neben der Problemlösung eine individuelle Rückmeldung, indem ihm die richtigen und falschen Antworten angezeigt werden (Abb. 4). Diese automatisierte, aber doch individualisierte Rückmeldung wird ergänzt mit Lösungshinweisen (Abb. 5).
Von Gerhard Furtmüller im Konferenz-Band Campus 2004 (2004) im Text Komplexitätsgrade von Problemstellungen in der Studieneingangsphase

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon22 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Digitaler Campus

Vom Medienprojekt zum nachhaltigen Medieneinsatz in der Hochschule

(Michael Kerres, Britta Voß) (2003)  local secure web 
Buchcover

Auf zu neuen Ufern!

E-Learning heute und morgen

(Djamshid Tavangarian, Kristin Nölting) (2005) local secure web 

iconVolltext dieses Dokuments

LokalEntwicklung eines Anreizsystems zur Unterstützung kollaborativ verteilter Formen der Aneignung und Produktion von Wissen in der Ausbildung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 62 kByte)
LokalInfrastrukturen für das E-Learning im Hochschulsektor: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 58 kByte)
LokalKnowledgebay: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 79 kByte)
LokalKomplexitätsgrade von Problemstellungen in der Studieneingangsphase: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 92 kByte)
LokalRules of the new web-supported negotiation game 'SurfingGlobalChange': Artikel als Volltext (lokal: PDF, 166 kByte)
LokalAuf dem WWW Campus 2004: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 12630 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Diversität von Studierenden und die Konsequenzen für E-Learning: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 75 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2015-05-28)
LokalGood Practice für die gendergerechte Gestaltung digitaler Lernmodule: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 262 kByte)
LokalNotebookeinsatz beim selbstgesteuerten Lernen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 60 kByte)
LokalAuf dem WWW Didaktik und Reusable Learning Objects (RLO's): Artikel als Volltext (lokal: PDF, 334 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2005-08-21)

iconExterne Links

Auf dem WWW Campus 2004: Webseite zum gleichnamigen Buch ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2015-10-28)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

IFE (AL 34000 4 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Campus 2004D--120043830914172SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieser Konferenz-Band

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieser Konferenz-Band ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.