/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Konkurrenz oder Kooperation?

Zur Entwicklung des Verhältnisses von Medienbildung und informatischer Bildung
Zu finden in: Medienbildung und informatische Bildung - quo vadis? (Seite 7 bis 25), 2016
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Klaus RummlerBeat Döbeli HoneggerHeinz MoserGerhard Tulodziecki beschreibt, wie Medienbildung und informatische Bildung sowohl eine eigenständige wie eine miteinander verbundene Entwicklung durchgemacht haben, die bis in die gegenwärtige Diskussion hineinragen. Er geht dabei auf konzeptionelle wie auf pragmatische und bildungsadministrative bzw. bildungspolitische Aspekte ein. Als zentrale Schlussfolgerung für seine Überlegungen zieht er das Fazit, dass sowohl eine Integration der informatischen Bildung in die Medienbildung als auch eine umgekehrte Lösung unangemessen erscheint. Beide Bereiche sind auf Anteile aus dem jeweils anderen Bereich angewiesen.
Von Klaus Rummler, Beat Döbeli Honegger, Heinz Moser, Horst Niesyto in der Zeitschrift Medienbildung und informatische Bildung - quo vadis? (2016) im Text Editorial: Medienbildung und informatische Bildung - quo vadis?
Gerhard TulodzieckiThe current discussion on the relevance of digitisation and media for socialization, education, economy, and culture is connected with the demand to strengthen the efforts to anchor media education (German: Medienbildung) and computer literacy education (German: informatische Bildung) in school. This urges the question how productive relations between both fields can be achieved and how both can contribute to a modern education. Respective considerations have to take into account that there have been previous discussions about media literacy, computer literacy, and media competence which still influence the current discourse. Therefore, in this article various positions concerning educational questions of media as well as of information and communication technologies are outlined and conclusions are drawn. Concerning the relations between media education and computer literacy education, a central conclusion is that an integration of media education into computer literacy education, and the reverse case are not appropriate, although both sides need parts of the other field. Against this background, a concept of media, and a concept of education are described which allow to connect parts of computer literacy education with media education. Moreover, a structure of contents for media education (including parts of computer literacy education) is sketched out. Finally, questions of implementation are discussed.
Von Gerhard Tulodziecki in der Zeitschrift Medienbildung und informatische Bildung - quo vadis? (2016) im Text Konkurrenz oder Kooperation?
Gerhard TulodzieckiMit der gegenwärtigen Diskussion um Mediatisierung und Digitalisierung ist die Forderung verbunden, der Medienbildung und/ oder der informatischen Bildung ein grösseres Gewicht in der schulischen Bildung zu verschaffen. Dies legt die Frage nahe, wie ein produktives Verhältnis zwischen beiden gestaltet werden sollte und wie beide am besten zu einer zeitgemässen Bildung beitragen können. Bei entsprechenden Überlegungen spielen unter anderem Entwicklungen eine Rolle, die sich seit frühen Forderungen nach einer Computerbildung im Verhältnis zur damaligen Medienerziehung herausgebildet haben. In dem vorliegenden Beitrag werden solche Entwicklungen skizziert und Schlussfolgerungen für die gegenwärtige Diskussion formuliert. Dabei kommen unterschiedliche Auffassungen zur bildungsbezogenen Auseinandersetzung mit Medien sowie mit Informations- und Kommunikationstechnologien in den Blick. Für das Verhältnis von Medienbildung und informatischer Bildung ergibt sich als zentrale Schlussfolgerung, dass sowohl eine Integration der informatischen Bildung in die Medienbildung als auch eine umgekehrte Lösung unangemessen erscheint, wiewohl beide Bereiche auf Anteile aus dem jeweils anderen Bereich angewiesen sind. Danach werden für eine Medienbildung mit informatischen Anteilen ein geeigneter Medienbegriff und eine tragfähige Bildungsauffassung sowie ein Ansatz zu einem inhaltlich- thematischen Kompetenzrahmen beschrieben. Überlegungen zur schulischen Umsetzung schliessen den Beitrag ab.
Von Gerhard Tulodziecki in der Zeitschrift Medienbildung und informatische Bildung - quo vadis? (2016) im Text Konkurrenz oder Kooperation?

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Antje vom Berg, Stifung Bertelsmann, Andreas Breiter, Torsten Brinda, Martin Burghart, Wolfgang Coy, Initiative D21, Volker Denke, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Jens Gallenbacher, Harald Gapski, Silke Grafe, Petra Grell, Heinz Hagel, J. Hasebrook, Lutz Hellmig, Bardo Herzig, Theo Heußer, Hans Werner Heymann, Kurt Kiesel, Wolfgang Klafki, Bernhard Koerber, Jochen Koubek, Kultusministerkonferenz, Heinz Moser, Horst Niesyto, Arno Pasternak, Hermann Puhlmann, Norbert Rave, Gabi Reinmann, Gerhard Röhner, Markus Schäfer, Heidi Schelhowe, Detlev Schnoor, Carsten Schulte, Andreas Schwill, Monika Seiffert, Werner Sesink, Björn Eric Stolpmann, Marco Thomas, Gerhard Tulodziecki, Oliver Vorndran, Stefan Welling, Frank Wetterich, Ulrike Wilkens

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Bildungsstandards, Digitalisierung, informatische Bildung, Medienmedia, Medienbildung, Medienerziehung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienpädagogik, Schulen ans Netz (Deutschland)
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Medien in Erziehung und Bildung (Gerhard Tulodziecki) 3, 1, 2, 1, 2, 1, 2, 1, 1, 4, 3, 635261924
1985   Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik (Wolfgang Klafki) 5, 1, 2, 1, 3, 3, 4, 2, 4, 4, 4, 867148724
1997Allgemeinbildung und Fachunterricht (Hans Werner Heymann) 5400
2000   Das allmähliche Verschwinden der informationstechnischen Grundbildung (Ulrike Wilkens) 3, 6, 4, 5, 4, 3, 9, 4, 6, 7, 8, 121978123934
2001  Medienbildung in der Schule (Stifung Bertelsmann) 6, 2, 1, 2, 4, 2, 2, 4, 5, 3, 3, 813118932
2003    Schulen für die Wissensgesellschaft (Oliver Vorndran, Detlev Schnoor) 6, 2, 7, 6, 4, 5, 9, 8, 6, 7, 3, 10209710906
2004  Medienkompetenz und Medienleistungen in der Informationsgesellschaft (Heinz Bonfadelli, Priska Bucher, Ingrid Paus-Hasebrink, Daniel Süss) 4, 5, 5, 14, 6, 14, 6, 7, 8, 6, 8, 6218161753
2006   Jahrbuch Medienpädagogik 6 (Werner Sesink, Michael Kerres, Heinz Moser) 3, 3, 2, 1, 2, 3, 2, 1, 3, 1, 4, 867428274
2006    Auf dem Weg zu Standards? (Stefan Aufenanger, Susanne Pacher, Rudolf Peschke, Renate Schulz-Zander, Wolf-Rüdiger Wagner) 17, 17, 18, 15, 17, 17, 19, 9, 15, 11, 18, 363786362396
2007    Technologie, Imagination und Lernen (Heidi Schelhowe) 19, 18, 16, 16, 20, 18, 13, 13, 15, 20, 14, 3056226301730
2007     Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule (Hermann Puhlmann, Torsten Brinda, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Bernhard Koerber, Gerhard Röhner, Carsten Schulte) 4, 5, 7, 7, 7, 8, 3, 4, 8, 3, 11, 164336161162
2010  Medienbildung in Schule und Unterricht (Gerhard Tulodziecki, Bardo Herzig, Silke Grafe) 5, 2, 5, 3, 4, 7, 6, 1, 3, 9, 6, 142511514257
2010  Schule 2.0 (Heinz Moser) 11000
2010Medienbildung und Medienkompetenz (Heinz Moser, Petra Grell, Horst Niesyto) 3, 14, 5, 11, 11, 9, 10, 2, 6, 4, 5, 304420130801
2010     Medienkompetenz in der Schule (Andreas Breiter, Stefan Welling, Björn Eric Stolpmann) 2, 4, 4, 4, 4, 3, 3, 4, 4, 2, 7, 634336306
2011    Informatik in Bildung und Beruf (Marco Thomas) 8, 7, 6, 11, 8, 10, 9, 5, 12, 9, 9, 243727524573
2014    Medienbildung an deutschen Schulen (Frank Wetterich, Martin Burghart, Norbert Rave, Initiative D21) 5, 3, 6, 6, 6, 7, 9, 4, 4, 6, 7, 1483914377
2015    Informatik allgemeinbildend begreifen (Jens Gallenbacher) 8, 8, 5, 6, 5, 5, 9, 7, 8, 6, 6, 124214512163
2015    Big Data und Medienbildung (Harald Gapski) 7, 12, 5, 5, 6, 7, 10, 4, 8, 5, 6, 161511416209
2016    Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe II (Gerhard Röhner, Torsten Brinda, Volker Denke, Lutz Hellmig, Theo Heußer, Arno Pasternak, Andreas Schwill, Monika Seiffert) 14, 10, 1, 3, 5, 3, 3, 6, 3, 6, 5, 8122867
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1997Allgemeinbildung als Aufgabe der Schule und als Maßstab für Fachunterricht (Hans Werner Heymann) 4400
1997    Allgemeinbildung als Aufgabe der Schule und als Maßstab für Fachunterricht (Hans Werner Heymann) 4, 1, 3, 2, 4, 2, 1, 1, 3, 4, 3, 1221312133
2004Von der Medienkompetenz zur Medienbildung (Heinz Moser) 3, 2, 3, 3, 4, 3, 2, 1, 3, 4, 3, 67206787
2006    Bildung und Medium (Werner Sesink) 1, 1, 2, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 3, 482462
2006Standards für die Medienbildung (Heinz Moser) 1, 2, 2, 2, 3, 2, 3, 3, 2, 1, 3, 10142310494
2009    Kompetenzen in einer digital geprägten Kultur (Heidi Schelhowe, Silke Grafe, Bardo Herzig, Jochen Koubek, Horst Niesyto, Antje vom Berg, Wolfgang Coy, Heinz Hagel, J. Hasebrook, Kurt Kiesel, Gabi Reinmann, Markus Schäfer) 5, 10, 2, 7, 9, 8, 7, 3, 13, 9, 12, 22401422730
2012    Medienbildung in der Schule (Kultusministerkonferenz) 3, 3, 2, 3, 3, 3, 4, 4, 6, 3, 3, 12262212199

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Konkurrenz oder Kooperation?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 213 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 9
Verweise von diesem wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 97
Webzugriffe auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 1855554710
20162017