Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Informatik im Herstellungs- und Nutzungskontext

Ein technikbezogener Zugang zur fachübergreifenden Lehre
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

Produkte der Informatik kommen in einer steigenden Anzahl von gesellschaftlichen Zusammenhängen und Lebensbereichen zum Einsatz. Informatiker müssen sich daher in immer mehr Anwendungsgebiete einarbeiten. Daher wird auch die Ausbildung von Informatikern verändert; sie wird anwendungsorientierter gestaltet. Ein Ort, in dem eine solche Anwendungsorientierung nicht auf einzelne Anwendungen bezogen und damit anwendungsübergreifend also möglichst viele Anwendungsbereiche abdeckend stattfinden kann, ist das Fachgebiet »Informatik und Gesellschaft«.
Statt aber wie dort i. d. R. üblich nur die (politischen) Folgen und Wirkungen zu analysieren, werden im Ansatz der »Kontextuellen Informatik«, den ich im ersten Teil dieser Arbeit darstelle, diese Analysen zum Kontext der Informatik um eine Informatik im Kontext ergänzt, die unter Bezug auf den Kontext auf die Gestaltung von Informatiksystemen zielt. Damit greife ich Forderungen aus dem Fachgebiet »Informatik und Gesellschaft« auf, dass man Wirkungs- und Gestaltungsforschung enger miteinander verknüpfen solle. Auch diese Entwicklung des Fachgebietes »Informatik und Gesellschaft« habe ich im ersten Teil dieser Arbeit dargestellt. Insgesamt kann ich damit einen Lösungsvorschlag vorstellen, mit dem die Lehre im Bereich »Informatik und Gesellschaft« praxisorientierter gestaltet und das Fachgebiet in der Informatik selbst verankert wird.
Darüber hinaus hat sich durch informationstechnologische Entwicklung nicht nur die Ausbildung von Informatikern gewandelt. Auch für Studierende anderer Fächer werden Einführungen in die Informatik nachgefragt. Allerdings sind diesbezüglich solche Zugänge kaum geeignet, die bloß in die Kerninformatik einführen, aber die Anwendungssysteme außen vor lassen, die bereits zum Lebens- und Erfahrungsbereich dieser Studierenden gehören.
Mit diesem Problem, das – wie ich in dieser Arbeit zeigen kann – mit dem Problem des ersten Teils der Arbeit verwandt ist, befasse ich mich im zweiten Teil. Dazu greife ich auf Erfahrungen aus dem Bereich der »Informatischen Bildung« (an den allgemein bildenden Schulen) zurück. Dort ist ein Zugang erforderlich, mit dem ausgehend von konkreten Anwendungssystemen in die Kerninformatik eingeführt wird.
Für die »Informatische Bildung« und eng damit zusammenhängend in den Forschungen zu einer »Didaktik der Informatik« hat man es mit der von E. W. Dijkstra geforderten und auch bestehenden »Brandmauer« zwischen Kerninformatik und Angewandter Informatik zu tun. Mit dem Ansatz einer Informatik im Kontext lege ich nun einen Zugang vor, mit dem ich den Versuch unternehme auf diese Mauer zu klettern.
Um dieses zu belegen, habe ich gezeigt, dass auch die »Informatische Bildung«, ohne dass sie dieses bislang explizit gemacht hätte, implizit auf eine Informatik im Kontext zielt. Dazu habe ich dargelegt, wie sich die Inhalte einer Informatik im Kontext in die bestehenden Konzeptionen zur »Didaktik der Informatik« einpassen, in denen man sich nunmehr mit der Modellierung größerer und interaktiver Systeme befasst anstatt nur auf Algorithmierung und die Codierung dieser Algorithmen in einer beliebigen Programmiersprache zu setzten. Dazu habe ich mich auch mit dem Ansatz der fundamentalen Ideen der Informatik befasst und unter Bezug auf die »Kontextuelle Informatik« zentrale Ideen erarbeitet, die ich mit Digitalisierung und Interaktivität bezeichnet habe.
Als Resultat dieser Studien im Bereich der »Didaktik der Informatik« kann ich Bausteine für Einführungen in die Informatik begründen, die neben einem rekonstruktiven Zugang zur Informatik auch Inhalte aus dem Bereich der Informatik im Kontext berücksichtigen.
Damit wird erstmals ein Zugang zur Informatik vorgeschlagen, der auf Gestaltung bezogen ist, den Kontext der Informatik miteinbezieht und zugleich Inhalte der Informatik nicht unnötig politisiert.
Von Dieter Engbring in der Dissertation Informatik im Herstellungs- und Nutzungskontext (2003)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 4. Universelle und zentrale Ideen der Informatik
  • 5. Informatische Bildung zwischen Bildungspolitik und Praxis

iconDiese Doktorarbeit erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Rüdeger Baumann, Wilfried Brauer, Norbert Breier, Rafael Capurro, Volker Claus, Wolfgang Coy, Edsger W. Dijkstra, Franz Eberle, Dieter Engbring, Christiane Floyd, Hermann Forneck, Thorsten Hampel, Werner Hartmann, Annemarie Hauf-Tulodziecki, Hartmut von Hentig, Thomas Herrmann, Hans Werner Heymann, Marcel Hoffmann, Peter Hubwieser, Reinhard Keil, H. Klaeren, Wolfgang Klafki, Johannes Magenheim, Andrea Misch, Michael Näf, Peter Schäuble, Heidi Schelhowe, Uwe Schöning, Carsten Schulte, Andreas Schwill, Franz Stetter, Joseph Weizenbaum, Ulrike Wilkens

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Bildungspolitikeducation politics, Criterion of SenseCriterion of Sense, Criterion of TimeCriterion of Time, Didaktikdidactics, Fundamentale Ideen, Fundamentale Ideen der Informatik, Gesellschaftsociety, Horizontal CriterionHorizontal Criterion, Informatikcomputer science, Informatik im Kontext, Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, informatische Bildung, Interaktivitätinteractivity, Kontextcontext, Mathematikmathematics, Politikpolitics, Schuleschool, spiral curriculumspiral curriculum, Vertical CriterionVertical Criterion
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Ideen der Informatik (Uwe Schöning) 2, 1, 3, 6, 4, 2, 8, 2, 2, 10, 12, 94149325
 Informatik-Duden (Volker Claus, Andreas Schwill) 4, 1, 10, 3, 3, 5, 12, 6, 7, 10, 17, 917391409
1976  Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (Joseph Weizenbaum) 9, 4, 8, 7, 22, 5, 16, 9, 13, 11, 10, 161071691618194
1985   Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik (Wolfgang Klafki) 7, 4, 8, 5, 5, 8, 8, 4, 8, 4, 2, 14751514903
1989    Zukunftsperspektiven der Informatik für Schule und Ausbildung Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Franz Stetter, Wilfried Brauer) 16, 17, 8, 17, 22, 17, 20, 17, 17, 10, 27, 3241144322414
1990Konstruktives Design (Reinhard Keil) 4000
1991Informatik: Wege zur Vielfalt beim Lehren und Lernen (Peter Gorny) 26, 14, 14, 25, 18, 12, 28, 32, 22, 15, 22, 273148272544
1992   Bildung im informationstechnischen Zeitalter (Hermann Forneck) 5, 1, 10, 5, 3, 5, 6, 4, 3, 2, 4, 87168255
1992    Sichtweisen der Informatik (Wolfgang Coy, Frieder Nake, Jörg-Martin Pflüger, Arno Rolf, Jürgen Seetzen, Dirk Siefkes, Reinhard Stransfeld) 5, 3, 11, 6, 4, 5, 8, 7, 5, 3, 4, 1262173121009
1993Die Schule neu denken (Hartmut von Hentig) 5, 2, 10, 6, 5, 7, 9, 6, 7, 7, 2, 103236104386
1995    Innovative Konzepte für die Ausbildung (Sigrid E. Schubert) 20, 13, 11, 13, 11, 14, 21, 18, 26, 23, 29, 2950179292379
1996   Allgemeinbildung und Mathematik (Hans Werner Heymann) 2, 1, 3, 7, 3, 2, 2, 4, 2, 2, 3, 510265373
1996Didaktik der Informatik (Rüdeger Baumann) 6, 4, 9, 5, 4, 6, 8, 4, 8, 3, 2, 642161099
1996  Didaktik der Informatik (Franz Eberle) 5, 4, 11, 8, 4, 7, 17, 9, 14, 15, 15, 1626105166944
1997Das Medium aus der Maschine (Heidi Schelhowe) 6, 2, 12, 4, 5, 7, 10, 4, 6, 5, 2, 728107799
1997   Informatik und Lernen in der Informationsgesellschaft (Heinz Ulrich Hoppe, Wolfram Luther) 21, 17, 22, 21, 22, 31, 34, 20, 26, 27, 37, 3414144342436
1998   Informatik und Ausbildung (Volker Claus) 14, 14, 9, 12, 18, 10, 29, 27, 14, 18, 37, 196150192174
1998Informatische Bildung in Deutschland (Bernhard Koerber, Ingo-Ruediger Peters) 9, 5, 10, 6, 7, 5, 8, 7, 9, 7, 9, 151761153702
1999Informatik als Praxis und Wissenschaft (Christiane Floyd, H. Klaeren) 3600
1999     Informatik und Schule (Andreas Schwill) 6, 6, 11, 9, 8, 9, 12, 11, 12, 14, 7, 1949170195204
2000   Das allmähliche Verschwinden der informationstechnischen Grundbildung (Ulrike Wilkens) 7, 4, 10, 9, 5, 10, 19, 13, 14, 9, 6, 161978164169
2000     Didaktik der Informatik (Peter Hubwieser) 16, 11, 10, 13, 13, 18, 21, 23, 23, 16, 20, 2473134246386
2000     Informationsbeschaffung im Internet (Werner Hartmann, Michael Näf, Peter Schäuble) 5, 2, 10, 8, 5, 4, 10, 4, 7, 11, 17, 131632135062
2001    Virtuelle Wissensräume (Thorsten Hampel) 5, 1, 4, 1, 2, 5, 11, 3, 4, 3, 2, 95199905
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1989   On the cruelty of really teaching computing science (Edsger W. Dijkstra) 1, 6, 4, 4, 1, 3, 5, 3, 4, 3, 4, 5191051924
1991Informationstechnik in der Lebenswelt (Rafael Capurro) 1200
1993    Fundamentale Ideen der Informatik (Andreas Schwill) 12, 12, 13, 15, 14, 17, 25, 12, 17, 16, 10, 205949205196
1994Informatische Bildung als Teil der Allgemeinbildung (Norbert Breier) 8300
1995    Informationstechnische Bildung und Medienerziehung (Annemarie Hauf-Tulodziecki) 3500
1997Ein Computer ist ein Computer ist ein Computer (Dieter Engbring) 1, 1, 6, 3, 4, 1, 1, 3, 2, 7, 9, 42114460
1998Fundamentale Ideen der Informatik - gibt es das? (Rüdeger Baumann) 7, 1, 3, 6, 4, 3, 7, 3, 2, 6, 11, 672061349
1998Wissensvermittlung durch Studierende für Studierende (Thomas Herrmann, Marcel Hoffmann, Andrea Misch) 1200
1999    Effiziente und effektive Informationsbeschaffung im Internet - wie soll man das unterrichten? (Werner Hartmann, Michael Näf, Peter Schäuble) 10, 3, 7, 9, 6, 9, 8, 6, 6, 7, 6, 19332193821
1999    Dekonstruktion von Informatiksystemen als Unterrichtsmethode (Thorsten Hampel, Johannes Magenheim, Carsten Schulte) 3, 1, 8, 6, 4, 6, 10, 7, 6, 5, 5, 6122361128

iconDiese Doktorarbeit  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Bildung im informationstechnischen Zeitalter

Untersuchung der fachdidaktischen Entwicklung der informationstechnischen Bildung

(Hermann Forneck) (1992)   
Buchcover

Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule

Bildungsstandards Informatik - Entwurfsfassung für Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik e. V.

(Hermann Puhlmann, Torsten Brinda, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Bernhard Koerber, Gerhard Röhner, Carsten Schulte) (2007)     

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Informatik im Herstellungs- und Nutzungskontext: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1349 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Doktorarbeit

Beat hat Diese Doktorarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.