/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Umdenken in der Informatik

 
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • Fortschritt mit neuen Netzen? (Seite 13 - 36) ()
  • Der Informatiker und das 'Prinzip Verantwortung' - Was kann man tun? (Seite 59 - 70) (Wolfgang Hesse)
  • Umdenken in der Informatik (Seite 71 - 79) ()
  • Bildungskrise?! (Seite 108 - 118) (Willi Schürer)
  • Das Konzept des Bayerischen Kultusministeriums als Herausforderung (Seite 119 - 126) (Christine Fischer)
  • Künstliche Intelligenz ? (Seite 170 - 184) (Oskar Dressler)

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Janet H. Beavin, Bertold Brecht, Hubert L. Dreyfus, Fernando Flores, Klaus Haefner, Douglas Hofstadter, Edmund Husserl, Don D. Jackson, Hans Jonas, Thomas S. Kuhn, Humberto R. Maturana, Marvin Minsky, Seymour Papert, Jean Piaget, Platon, Alan Turing, Sherry Turkle, Francisco J. Varela, Paul Watzlawick, Joseph Weizenbaum, Terry Winograd, Ludwig Wittgenstein

Fragen
KB IB clear
Ist objektive Erkenntnis möglich?
Was bringt Computereinsatz in der Schule?

Aussagen
KB IB clear
Computer sind eine Scheinlösung für ein desolates Schulsystem.
Kinder benötigen reale und nicht virtuelle Erfahrungenchildren need real and not virtual experiences

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, Atomismus, logischer, Beobachtungobservation, Computercomputer, Datendata, Demokratiedemocracy, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erziehung, Expertensystemexpert system, Formalisierung, Gehirnbrain, Gehirn-Hemisphären, Gesellschaftsociety, Gestaltpsychologie, Informatikcomputer science, Informationsverarbeitunginformation processing, Innerer Horizont, Intelligenzintelligence, Kausalitätcausality, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, Kontextcontext, Kreativitätcreativity, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, LehrerInteacher, Liebelove, Logiklogic, LOGO (Programmiersprache)LOGO (programming language), Mensch, Netzwerknetwork, Ontologieontology, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Paradigmaparadigm, Phänomenologie, Programmierenprogramming, Programmiersprachenprogramming languages, Simulation, Technik, Telefon, Top-downTop-down, Turing-Testturing test, Verantwortungresponsability, Wissen, Wissenschaftscience, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
 Leben des Galilei (Bertold Brecht) 2100
 Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 3, 5, 7, 6, 9, 15, 12, 9, 10, 13, 10, 27113242714229
1962  Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen (Thomas S. Kuhn) 10, 5, 3, 11, 9, 15, 11, 11, 9, 28, 10, 2011317209656
1967  local secure Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 6, 3, 9, 12, 17, 19, 14, 15, 12, 14, 15, 20892062051628
1979  Das Prinzip Verantwortung (Hans Jonas) 4, 4, 3, 10, 8, 11, 11, 8, 13, 10, 7, 191519196983
1979What Computers Can't Do (Hubert L. Dreyfus) 3, 6, 2, 6, 4, 9, 9, 10, 7, 9, 12, 12351123055
1980 local secure Autopoiesis and Cognition (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) 7, 3, 4, 7, 3, 12, 7, 9, 10, 10, 8, 155011153313
1982 local secure web Mindstorms (Seymour Papert) 14, 21, 30, 25, 19, 30, 35, 39, 35, 23, 22, 2823345285320
1984  local secure Kurs auf den Eisberg (Joseph Weizenbaum) 5, 9, 14, 8, 9, 15, 31, 13, 5, 12, 8, 201543206956
1984  local secure The Second Self (Sherry Turkle) 9, 5, 3, 4, 6, 24, 12, 18, 11, 31, 28, 439175435632
1987  local secure Understanding Computers and Cognition (Terry Winograd, Fernando Flores) 20, 44, 20, 158, 142, 75, 51, 13, 12, 11, 13, 2269168227903
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1933Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 3, 4, 7, 8, 13, 10, 15, 11, 10, 10, 11, 1553231511054

Zitate
7. Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen. (Ludwig Wittgenstein)

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft

Computer Power and Human Reason

From Judgement to Calculation

(Joseph Weizenbaum) (1976)  

Sind Computer die besseren Menschen ?

Weizenbaum contra Haefner

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Klaus Haefner, Michael Haller, Joseph Weizenbaum) (1990)  
Buchcover

Kurs auf den Eisberg

oder nur das Wunder wird uns retten, sagt der Computerexperte

(Joseph Weizenbaum) (1984)  local secure 
Buchcover

Die Konsequenzen von Informationsassistenten

Was bedeutet informationelle Autonomie oder wie kann Vertrauen in elektronische Dienste in offenen Informationsmärkten gesichert werden?

(Rainer Kuhlen) (1999)  local secure web 

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat, D-INFK (IJ.87.1 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Umdenken in der InformatikD---19873882900326SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch vor seiner Dissertation ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.