/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Klimawandel

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconSynonyme

Klimawandel, climate change

iconDefinitionen

Nachdem das Klima etwa 12'000 Jahre lang relativ stabil geblieben ist, ändert sich das globale Klima mit Temperaturen, die 1,0°C über der vorindustriellen Zeit liegen. In Deutschland sind die Temperaturen seit 1881 sogar um 1.4°C gestiegen. 2018 und 2019 gelten als die wärmsten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnung und bereits das erste Quartal 2020 zählt zu den wärmsten seit 100 Jahren laut DWD. Der Klimawandel lässt die Temperaturen in Deutschland damit noch stärker steigen als im globalen Durchschnitt.
Von Swiss Re im Text Der Klimawandel wird für Deutschland teuer (2020)

iconBemerkungen

Der Klimawandel ist langfristig die grösste Gefahr für die Weltwirtschaft.
Von Swiss Re im Text Weltwirtschaft droht durch Klimawandel BIP-Verlust von bis zu 18%, zeigt Stresstest-Analyse des Swiss Re Institute (2021)
Wer den Atomausstieg befürwortet, stimmt implizit der Aussage zu, dass es Wichtigeres als den Klimawandel gibt.
Von Stefan Häberli im Text Wer vom VW Golf auf einen Tesla umsteigt, tut seinem Gewissen einen Gefallen - nicht unbedingt dem Klima (2019)
Klimawandel für die SchuleKlimawandel ist eine Tatsache. Es gab ihn, lange bevor die Menschen den Planeten bevölkerten. Die Weltgeschichte ist eine Chronik des permanenten Klimawandels.
Von Roger Köppel in der Zeitschrift Klimawandel für die Schule im Text Intern: Klimawandel für die Schule (2019) auf Seite  3
Wir haben kein Wissensproblem, sondern ein Handlungsproblem. Der Klimawandel ist das Beispiel: Wissenschaftlich längst gesichert, wird im öffentlichen Raum darüber noch diskutiert. Nur die Natur kennt keine Wahltermine.
Von Harald Lesch, Reto Hunziker im Text «Die Vernunft ist gerade auf der Toilette» (2019) auf Seite  45
Klima wie Corona sind solche Krisen und haben einiges gemeinsam. Beide scheinen zunächst abstrakt, weit entfernt und ihre Entwicklung mit Unsicherheiten behaftet. In beiden Fällen geht es um ein gesellschaftliches Gut, das wir nur gemeinsam schützen können. Bei beiden schliesslich lohnt sich frühes Handeln; abwarten kann tödlich sein. Das passt alles schlecht mit unseren Entscheidungsmustern zusammen. Wir rühmen uns gerne, dass wir faktenbasiert entscheiden, aber in der Realität tun wir es meistens intuitiv, aus Erfahrung, egoistisch, kurzfristig und stärker beeinflusst durch andere Menschen und Ideologien als durch rationale Analysen.
Von Reto Knutti im Text Mit der Natur kann man nicht verhandeln (2020)
Wie dringlich es ist, den Klimawandel zu stoppen, spürt der Rückversicherer unmittelbar: Wenn Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Dürren oder Stürme durch die Erderwärmung zunehmen, schlägt sich dies direkt in den Zahlungen nieder, die die Swiss Re an ihre Versicherungskunden für versicherte Schäden leisten muss. Es ist also im ureigenen Geschäftsinteresse eines Rückversicherers, mit diesen Risiken so vorausschauend umzugehen, dass die Schäden möglichst gering ausfallen. «Für uns ist klar: Die Kosten des Zögerns oder gar des Nichtstuns übersteigen bei weitem den Investitionsbedarf für unseren Weg zu netto null», sagt der Swiss-Re- Chef Christian Mumenthaler.
Von Alexandra Stühff im Text Die Swiss Re gibt beim Klima den Kurs vor (2021)

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Windenergie, Atomenergie, erneuerbare Energie, fossile Energie, Sonnenenergie
icon
Verwandte Aussagen
Bitcoins fördern durch ihren Energieverbrauch den Klimawandel
Der Mensch ist mitverantwortlich für den aktuellen Klimawandel
Die Nutzung fossiler Energie fördert den Klimawandel
Das Coronavirus könnte den Klimawandel verlangsamen
Homeoffice hilft gegen den Klimawandel
Pendlerverkehr fördert den Klimawandel
Klimawandel: Die Schweiz kann als kleines Land eh nicht viel ausrichten
Klimawandel fördert Extremwetterereignisse

iconHäufig erwähnende Personen

Cass R. Sunstein Cass R.
Sunstein
Martin Läubli Martin
Läubli

iconHäufig co-zitierte Personen

Swiss Re Swiss
Re
Greta Thunberg Greta
Thunberg

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon71 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.