/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Digitale Bildungsmedien im Diskurs

Wertesysteme, Wirkkraft und alternative Konzepte
Zu finden in: Bildung und Digitalisierung (Seite 18 bis 23), 2019 local web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Bildung und DigitalisierungZwei Wertesysteme ringen aktuell um die Frage, wie und von wem Bildung in der digital vernetzten Welt strukturiert und gestaltet werden soll. Der Diskurs bewegt sich zwischen den Lesarten, man könne auf die Digitalisierung nur reagieren, den digitalen Wandel dagegen gestalten.
Von Klappentext in der Zeitschrift Bildung und Digitalisierung (2019) im Text Digitale Bildungsmedien im Diskurs
Bildung und DigitalisierungIn diesem Beitrag liegt der Schwerpunkt auf den Diskursen über digitale Medien. In einem ersten Schritt werden zentrale Begriffe diskutiert, die die Debatten dominieren und die, so meine These, unsere Möglichkeiten, eine gerechtere Bildung zu entwickeln, einschränken. Anschließend werden alternative Konzepte und Möglichkeiten identifiziert, Bildung und Schule mit digitalen Medien zu gestalten.
Von Felicitas Macgilchrist in der Zeitschrift Bildung und Digitalisierung (2019) im Text Digitale Bildungsmedien im Diskurs
Bildung und DigitalisierungIn dem Beitrag habe ich den dominanten Diskurs rund um Bildung und Digitalität in Politik, Nachrichten und Bildungsmedienindustrie skizziert sowie Diskussionslinien aufgezeigt, die aus Bildungspraxis und Bildungsaktivismus entstehen. Eine wichtige Unterscheidung zwischen ihnen ist der Grad an Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten, die sie Akteuren in dem Feld zuschreiben. Ich habe vor allem Diskurse aufgegriffen, die Digitalität nicht ablehnen, sondern unterschiedliche Wertesysteme in die Bildungsinstitution Schule hineinschreiben. Aus der jeweiligen Wortwahl entstehen Ziele, konkrete Praktiken und eine Verteilung von Ressourcen: Entweder können wir auf die Digitalisierung, einen Kompetenzbedarf und einen digitalen Rückstand reagieren, oder aber mit konvivialer Technik, dekolonialem Design und postdigitalen Praktiken Schule (neu)gestalten. Wer reagiert, hat eingeschränkte Möglichkeiten und kann nicht viel mehr tun, als didaktische Konzepte zu finden, mit denen man besser unterrichten beziehungsweise mit denen man Kompetenzen für den Umgang mit digitalen Medien besser fördern kann. Dies birgt allerdings die Gefahr, eine instrumentelle Nutzung digitaler Bildungsmedien zu bevorzugen und den Blick auf die potenziell gesamtgesellschaftlichen Transformationen zu versperren. Wer neugestaltet, denkt die Rolle von Schule anders und sieht sich selbst als Teil eines soziotechnischen und -ökologischen Netzwerks, das Entscheidungen über Daten, Umwelt, zwischenmenschliche Beziehungen, Gerechtigkeit, Dekolonisierung, Design, Respekt, Lernaktivitäten, Kommunikation, Architektur, Relationalität und Teilhabe fällt. Diese zwei Wertesysteme ringen derzeit um die Möglichkeit, die Zukunft der Schule zu prägen.
Von Felicitas Macgilchrist in der Zeitschrift Bildung und Digitalisierung (2019) im Text Digitale Bildungsmedien im Diskurs

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Larry Cuban, Virginia Eubanks, Anusca Ferrari, Harald Gapski, Jürgen Kaube, Kultusministerkonferenz, Safiya Umoja Noble, Christo Sims, Johannes Zylka

Begriffe
KB IB clear
Alemannenschule Wutöschingen, Apple, Aufmerksamkeitsökonomieattention economy, Bildungeducation (Bildung), Deutschlandgermany, Digitalisierung, Digitalpakt, EuropaEurope, Geschäftsmodellbusiness model, Gesellschaftsociety, Microsoft, Ökonomieeconomy, Schuleschool, Steve-Jobs-Schulen, Unterricht, Verantwortungresponsability, Wirtschafteconomy
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1986Teachers and Machines (Larry Cuban) 5, 9, 8, 7, 8, 2, 2, 4, 1, 4, 8, 63836922
2015 local web Big Data und Medienbildung (Harald Gapski) 23, 22, 20, 19, 15, 9, 13, 10, 11, 13, 24, 9151489795
2017 local Disruptive Fixation (Christo Sims) 43, 10, 11, 4, 9, 5, 5, 6, 12, 52455110
2017 local Schule auf dem Weg zur personalisierten Lernumgebung (Johannes Zylka) 3, 3, 4, 12, 6, 10, 6, 4, 4, 4, 11, 54205193
2018 local Automating Inequality (Virginia Eubanks) 7, 7, 2, 7, 2, 4, 6, 1, 2, 5, 8, 71187244
2018 local Algorithms of Oppression (Safiya Umoja Noble) 4, 9, 6, 15, 22, 9, 6, 2, 3, 7, 9, 65236189
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2013 local web DIGCOMP: A Framework for Developing and Understanding Digital Competence in Europe (Anusca Ferrari) 77, 2, 5202584
2016 local web Bildung in der digitalen Welt (Kultusministerkonferenz) 10, 20, 17, 15, 13, 18, 9, 8, 10, 8, 25, 211572121494
2018 local web Großer Unfug (Jürgen Kaube) 6, 6, 7, 6, 6, 2, 3, 2, 3, 5, 4, 41104133

iconDieser Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Lernen, Schweiz

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Digitale Bildungsmedien im Diskurs: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 88 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen Zeitschriftenartikel

Beat hat diesen Zeitschriftenartikel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.