/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Personen

Nils Pancratz

Dies ist keine offizielle Homepage von Nils Pancratz, E-Mails an Nils Pancratz sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Nils Pancratz and it is not possible to contact Nils Pancratz here!

iconBücher von Nils Pancratz Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buchcover

Vorstellungen von Lernenden zum Aufbau von Informatiksystemen

eine multimethodische Untersuchung von Lernvoraussetzungen zum Denken in Teilen von Ganzen

(Nils Pancratz) (2021) local web 

iconTexte von Nils Pancratz Hier finden Sie Texte der gewählten Person, die nicht in den oben aufgelisteten Büchern zu finden sind.

Jahr Volltext Abrufe Text Texttyp
2017 local web 21, 4, 5, 1, 1, 3, 2Utilizing the Repertory Grid Method to Investigate Learners’ Perceptions of Computer Science Concepts - Computer Science on the Schoolyard (Nils Pancratz, Ira Diethelm)
erschienen in Tomorrow's Learning: Involving Everyone. Learning with and about Technologies and Computing (Seite 547 - 556) local web 
Kapitel
2017 local web 2, 4, 8, 2, 1, 2, 3, 4, 2Alltagsvorstellungen in der Informatik - Erhebungsmethodik und Implikation für den Unterricht (Michael T. Rücker, Nils Pancratz, Carolin Gold-Veerkamp, Niels Pinkwart, Torsten Brinda)
erschienen in Informatische Bildung zum Verstehen und Gestalten der digitalen Welt (Seite 393 - 401) local 
Konferenz-Paper
2019 local web Über Lottofeen zu (mehr) Computernerds (Kris Markussen, Kirsten Alich, Jana Gerdes, Mareike Daeglau, Nils Pancratz, Ira Diethelm)
erschienen in Informatik für alle (Seite 381 - 381)  local web 
Konferenz-Paper
2019 local web 2, 6, 7, 2, 1, 1, 1, 5, 1Blöcke, Blumen, Mikrocontroller und das Internet of Things (Nils Pancratz, Anatolij Fandrich, Christos Chytas, Mareike Daeglau, Ira Diethelm)
erschienen in Informatik für alle (Seite 295 - 304)  local web 
Konferenz-Paper
2019 local 9, 7, 7, 7, 4, 4, 12, 11, 3, 2, 3, 1Was haben Staubsaugerroboter, Spielekonsolen und Smartphones gemeinsam? - Schülervorstellungen von Teil-Ganzes-Beziehungen in Informatiksystemen (Nils Pancratz, Ira Diethelm)
erschienen in Informatik für alle (Seite 347 - 350)  local web 
Konferenz-Paper
2020 local web 5, 6, 2, 4, 4, 2, 2, 10, 7, 1, 1, 3«Draw us how smartphones, video gaming consoles, and robotic vacuum cleaners look like from the inside» - students' conceptions of computing system architecture (Nils Pancratz, Ira Diethelm)
erschienen in WiPSCE 2020
Konferenz-Paper
2021 local web 1, 3, 6, 3, 3, 1, 1, 4, 1Lehrerperspektiven auf die Rekonstruktion von Schülervorstellungen im Informatikunterricht (Nils Pancratz, Alexander Schlegel)
erschienen in Informatik - Bildung von Lehrkräften in allen Phasen (Seite 287 - 290) local web 
Konferenz-Paper
2021 local web 1, 5, 7, 5, 1, 1, 3, 1Gemeinsam KI entdecken! (Ira Diethelm, Anatolij Fandrich, Tilman Michaeli, Nils Pancratz, Ralf Romeike, Stefan Seegerer)
erschienen in Informatik - Bildung von Lehrkräften in allen Phasen (Seite 339 - 339) local web 
Konferenz-Paper

iconDefinitionen von Nils Pancratz

concept cartoons
  • Concept Cartoons haben ihren Ursprung Anfang der 1990er Jahre (vgl. Sengul 2011: 2306), als die Bedeutung von Vorstellungen die verschiedenen Fachdidaktiken erreicht hat, Lehrkräfte aber noch keine konkreten methodischen Strategien zum Umgang mit ihnen an die Hand gegeben wurde (vgl. Keogh und Naylor 1999: 431). Concept Cartoons sind daher als Versuch, die Schnittstelle zwischen der konstruktivistischen Erkenntnistheorie, konstruktivistischen Lehr-Lern-Theorien (Abs. 3.2) und der Unterrichtspraxis abzudecken, entwickelt worden (vgl. Keogh und Naylor 1999: 431). Die Bezeichnung „Cartoon“ ist dabei keinesfalls mit Humor oder Satire zu assoziieren, mit denen der Begriff allgemein häufig in Verbindung gebracht wird. Stattdessen weisen sie eine ähnliche Form wie Multiple-Choice-Aufgaben auf, unterscheiden sich von ihnen jedoch dadurch, dass sie Text in Dialogform mit einem visuellen Impuls kombinieren (vgl. Keogh und Naylor 1999: 432).
    [...]In den Cartoons wird meist eine alltägliche Situation im Zusammenhang mit einem wissenschaftlichen Phänomen illustriert. Zumeist werden zwischen drei und fünf verschiedene Kinder dargestellt, die unterschiedliche Erklärungen für das abgebildete Phänomen vorschlagen oder unterschiedliche Meinungen hierzu ausdrücken. Entscheidend ist dabei, dass die verwendeten Aussagen typische Vorstellungen, wie sie empirisch belegt und somit auch im Klassenraum zu erwarten sind, wiedergeben. Dabei ist unter den Äußerungen eine Aussage zu finden, die entweder eng mit der wissenschaftlichen Sichtweise zusammenhängt oder ihr sogar gänzlich entspricht. (Vgl. Stephenson und Warwick 2002: 135)
    von Nils Pancratzin der Dissertation Vorstellungen von Lernenden zum Aufbau von Informatiksystemen (2021) auf Seite 305

iconBemerkungen von Nils Pancratz

iconZeitleiste

iconCoautorInnen

Kirsten Alich, Torsten Brinda, Christos Chytas, Mareike Daeglau, Ira Diethelm, Anatolij Fandrich, Jana Gerdes, Carolin Gold-Veerkamp, Kris Markussen, Tilman Michaeli, Niels Pinkwart, Ralf Romeike, Michael T. Rücker, Alexander Schlegel, Stefan Seegerer

iconZitationsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung von im Biblionetz erfassten Zitationen und Co-Autorschaften.

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconBegriffswolke von Nils Pancratz

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconVolltexte

Was haben Staubsaugerroboter, Spielekonsolen und Smartphones gemeinsam?: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 60 kByte)
Auf dem WWW Blöcke, Blumen, Mikrocontroller und das Internet of Things: Konferenzbeitrag als PDF (lokal: PDF, 2007 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Über Lottofeen zu (mehr) Computernerds: Konferenzbeitrag als PDF (lokal: PDF, 238 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Lehrerperspektiven auf die Rekonstruktion von Schüler-vorstellungen im Informatikunterricht: Konferenzbeitrag als PDF (lokal: PDF, 72 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Gemeinsam KI entdecken!: Konferenzbeitrag als PDF (lokal: PDF, 38 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Alltagsvorstellungen in der Informatik: Erhebungsmethodik und Implikation für den Unterricht: Konferenzbeitrag als PDF (lokal: PDF, 167 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Vorstellungen von Lernenden zum Aufbau von Informatiksystemen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 13110 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW «Draw us how smartphones, video gaming consoles, and robotic vacuum cleaners look like from the inside»: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1041 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Utilizing the Repertory Grid Method to Investigate Learners’ Perceptions of Computer Science Concepts: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 294 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.