/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Mediologie

Ansätze einer Medientheorie der Kulturwissenschaften
,  
Buchcover
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Bezeichnung "Mediologie" wurde in den 90er-Jahren von dem französischen Intellektuellen Régis Debray eingeführt. Dieser Begriff - im deutschsprachigen Raum noch weitgehend unbekannt - verspricht einen integrativen Ansatz zur Medienanalyse. Eine fortschreitende Medialisierung von Kultur verlangt zu ihrer Analyse einen methodischen Neuansatz.
Daher der Versuch, unter diesem programmatischen Titel eine medientheoretische Grundlegung von Kulturwissenschaften vorzuschlagen.
In verschiedenen Essay werden die methodischen Fragen zur Reflexion der aktuellen Medienkultur mit dem gegenwärtigen Diskussionsstand zu Theorie, Technik und Ästhetik der neuen Medien verknüpft und damit die Konturen des medienwissenschaftlichen Diskurses verdeutlicht.
Von Klappentext im Buch Mediologie (2003)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Charles Babbage, Gregory Bateson, Erwin K. Bauer, Tim Berners-Lee, Norbert Bolz, George Boole, Vannevar Bush, Noam Chomsky, Jacques Derrida, Mark Fischetti, Vilém Flusser, Heinz von Foerster, Hans-Georg Gadamer, Neil Gershenfeld, Donna Haraway, Frank Hartmann, Steven Johnson, Derrick de Kerckhove, Markus Krajewski, Sybille Krämer, Leibniz, Stanislaw Lem, Niklas Luhmann, Marshall McLuhan, Nicholas Negroponte, John von Neumann, Michael Polanyi, Howard Rheingold, Michel Serres, Claude Shannon, Edward R. Tufte, Alan Turing, Francisco J. Varela, Paul Virilio, Warren Weaver, Norbert Wiener, Konrad Zuse

Aussagen
KB IB clear
Werkzeuge formen unser Denkentools are influencing our thinking

Begriffe
KB IB clear
Agent / Botbot, analog, Anthropologie, Arbeitwork, Aufmerksamkeitattention, Behaviorismusbehaviorism, Bibliotheklibrary, Bilder, Bildungeducation (Bildung), CyberspaceCyberspace, Denkenthinking, Digitalisierung, E-LearningE-Learning, Fernsehentelevision, Fotografie, Gesellschaftsociety, Golem, Hardwarehardware, Hypertexthypertext, Hypertext-System, Informationinformation, information retrievalinformation retrieval, Informationsflutinformation overflow, Informationsgesellschaftinformation society, Ingenieur, Internetinternet, Kommunikationcommunication, Kulturculture, Kybernetikcybernetics, Macy-Konferenzen, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, MemexMemex, MIT, Ökonomieeconomy, Ontologieontology, Philosophiephilosophy, Quantencomputer, Schrift, Semantic Websemantic web, Softwaresoftware, Sprachelanguage, Technik, Technologietechnology, Telefon, Theorietheory, Turing-Maschineturing machine, Turing-Testturing test, User Interface (Benutzerschnittstelle)User Interface, Wahrnehmungperception, Werkzeugetool, Wissen, Wissenschaftscience, WWW (World Wide Web)World Wide Web
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Am Ende der Gutenberg-Galaxis (Norbert Bolz) 16000
Brasilien oder die Suche nach dem neuen Menschen (Vilém Flusser) 1000
Der Anfang des Wissens (Hans-Georg Gadamer) 1000
Die Neuerfindung der Natur (Donna Haraway) 5000
Für eine Philosophie der Fotografie (Vilém Flusser) 9, 6, 9, 10, 10, 9, 12, 7, 15, 13, 5, 45543113
Lob der Oberflächlichkeit (Vilém Flusser) 11, 3, 8, 5, 10, 6, 9, 7, 6, 8, 9, 83382151
Vom Subjekt zum Projekt (Vilém Flusser) 7000
1864  Passagen aus einem Philosophenleben (Charles Babbage) 2, 1, 6, 1, 1, 3, 3, 2, 3, 3, 7, 34031089
1948 local secure Mathematical Theory of Communication (Claude Shannon, Warren Weaver) 4, 3, 5, 12, 7, 5, 4, 8, 10, 7, 12, 19704193002
1950 local secure The Human Use of Human Beings (Norbert Wiener) 6, 3, 10, 13, 7, 7, 8, 8, 15, 9, 9, 631266146
1958 local secure The Computer and the Brain (John von Neumann) 4, 2, 6, 3, 6, 2, 4, 6, 11, 7, 5, 68106241
1962Die Gutenberg-Galaxis (Marshall McLuhan) 7, 4, 10, 7, 10, 8, 11, 14, 13, 6, 16, 845183570
1963Computers and Thought Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Edward Feigenbaum, Julian Feldman) 9, 2, 8, 5, 6, 11, 10, 8, 16, 8, 5, 9611991544
1963 local secure Cybernetics (Norbert Wiener) 5, 5, 7, 12, 13, 9, 9, 9, 12, 8, 15, 11844113716
1966The Tacit Dimension (Michael Polanyi) 4, 4, 10, 8, 5, 11, 9, 7, 16, 7, 9, 639163146
1966 local secure Understanding Media (Marshall McLuhan) 14, 6, 11, 12, 8, 13, 14, 18, 22, 16, 13, 1611930162677
1972  local secure Ökologie des Geistes (Gregory Bateson) 12, 12, 11, 22, 22, 13, 15, 13, 23, 16, 14, 152582641518244
1974Cybernetics of Cybernetics (Heinz von Foerster) 6, 4, 10, 7, 13, 8, 9, 9, 12, 6, 7, 410143770
1981  local secure Einsicht ins Ich (Douglas Hofstadter, Daniel C. Dennett) 13, 8, 14, 20, 18, 12, 15, 11, 22, 19, 18, 107259108328
1983Grammatologie (Jacques Derrida) 7000
1984  Ins Universum der technischen Bilder (Vilém Flusser) 6, 6, 11, 11, 11, 6, 14, 9, 9, 15, 5, 10102103099
1985Tools for Thought (Howard Rheingold) 5, 4, 13, 15, 8, 11, 14, 15, 17, 13, 22, 171571171406
1986Also sprach GOLEM (Stanislaw Lem) 3100
1987Der Parasit (Michel Serres) 4000
1988  Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik (Francisco J. Varela) 9, 6, 12, 13, 10, 10, 12, 12, 18, 17, 14, 123699127494
1989Die Schrift - Hat Schreiben Zukunft? (Vilém Flusser) 8, 6, 16, 11, 12, 11, 11, 10, 16, 13, 10, 131213133212
1991  Gesten (Vilém Flusser) 9, 7, 11, 7, 6, 11, 12, 10, 10, 14, 8, 842884525
1991 local secure Simians, Cyborgs and Women (Donna Haraway) 8, 3, 7, 8, 5, 5, 7, 9, 11, 8, 6, 82388965
1993  local secure KybernEthik (Heinz von Foerster) 13, 15, 18, 24, 15, 12, 16, 20, 26, 15, 12, 14231821413062
1995  Fluchtgeschwindigkeit (Paul Virilio) 6, 2, 8, 5, 7, 3, 8, 5, 7, 11, 12, 85183434
1995  local secure Total Digital (Nicholas Negroponte) 18, 19, 23, 21, 25, 24, 18, 20, 23, 19, 27, 3311652337998
1997  Interface Culture (Steven Johnson) 15, 15, 25, 26, 28, 20, 18, 19, 21, 10, 9, 212181214404
1997  local secure Visual Explanations (Edward R. Tufte) 5, 1, 4, 4, 2, 6, 8, 4, 16, 9, 10, 9222292911
1998  Kommunikologie (Vilém Flusser) 8, 4, 15, 15, 32, 16, 11, 4, 12, 9, 12, 618161369
1998  Medien, Computer, Realität (Sybille Krämer) 7, 7, 12, 11, 13, 11, 11, 15, 9, 10, 6, 7235775801
1998 local secure Wenn die Dinge denken lernen (Neil Gershenfeld) 12, 6, 12, 11, 9, 10, 13, 10, 15, 15, 8, 491643006
1999 local secure Die Realität der Massenmedien (Niklas Luhmann) 10, 13, 15, 17, 21, 19, 14, 18, 23, 11, 19, 7413175599
1999Medienphilosophie (Frank Hartmann) 2, 4, 5, 3, 1, 5, 7, 3, 8, 8, 5, 961692854
1999 local secure Weaving the Web (Tim Berners-Lee, Mark Fischetti) 10, 4, 9, 7, 12, 5, 7, 6, 8, 12, 11, 92449893
2001Die Architektur der Intelligenz (Derrick de Kerckhove) 5, 2, 9, 7, 6, 7, 8, 10, 13, 10, 9, 6566945
2001Multimedia (Randall Packer, Ken Jordan) 21, 14, 24, 38, 28, 14, 12, 11, 19, 13, 22, 2512563252613
2002  Zettelwirtschaft (Markus Krajewski) 10, 7, 15, 10, 11, 15, 9, 10, 22, 7, 13, 10637101675
2002  Bildersprache (Frank Hartmann, Erwin K. Bauer) 6, 4, 10, 15, 8, 8, 11, 9, 16, 9, 8, 664364092
2003 local secure Media Control (Noam Chomsky) 5, 1, 5, 3, 4, 3, 7, 1, 2, 6, 9, 72147156
2003  local secure The New Media Reader (Noah Wardrip-Fruin, Nick Montfort) 23, 18, 24, 51, 34, 22, 19, 12, 21, 14, 16, 25197105254707
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1936On Computable Numbers, with an Application to the Entscheidungsproblem (Alan Turing) 9, 4, 7, 6, 7, 5, 11, 6, 10, 10, 11, 12443122382
1945 local secure web As We May Think (Vannevar Bush) 10, 9, 11, 16, 11, 9, 11, 9, 17, 10, 10, 109213102234
1950 web Computing Machinery and Intelligence (Alan Turing) 13, 5, 5, 10, 5, 3, 8, 4, 12, 5, 8, 175110175980
1959Minimalforderungen für eine Theorie der Schizophrenie (Gregory Bateson) 15, 8, 2, 2, 3, 3, 5, 2, 5, 5, 4, 711971469

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate im Buch

Frank HartmannVon digital spricht man erst, wenn binäre Arithmetik elektronisch geschaltet wird.
Von Frank Hartmann im Buch Mediologie (2003) im Text Philosophie der digitalen Medien auf Seite  124

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Lob der Oberflächlichkeit

Für eine Phänomenologie der Medien

(Vilém Flusser)
Buchcover

Ins Universum der technischen Bilder

Flusser Edition Band IV

(Vilém Flusser) (1984)  
Buchcover

Bildersprache

Otto Neurath - Visualisierungen

(Frank Hartmann, Erwin K. Bauer) (2002)  
Buchcover

Weaving the Web

(Tim Berners-Lee, Mark Fischetti) (1999) local secure 
Buchcover

Vom Nutzen und Nachteil des Internet für die historische Erkenntnis

Version 1.0

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Angelika Epple, Peter Haber, Patrick Jucker-Kupper) (2005)
Buchcover

Von den Mythen der Buchkultur zu den Visionen der Informationsgesellschaft

Trendforschungen zur kulturellen Medienökologie

(Michael Giesecke) (2002)  local secure 
Buchcover

Der Computer als Werkzeug und Medium

Die geistigen und technischen Wurzeln des Personal Computers

(Michael Friedewald) (2000)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 07.11.2003)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
MediologieD--120033851148010SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.