/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Sucht

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

Digitaler BurnoutRichten wir uns nach den Kriterien der WHO, dann charakterisiert sich Sucht dadurch, dass wir Dinge, die wir früher wichtig fanden, plötzlich im Hinblick auf unser Suchtmittel als zweitrangig bewerten. Diese Abhängigkeit kann sich kognitiv, im Verhalten oder körperlich auswirken.
Von Alexander Markowetz im Buch Digitaler Burnout (2015)

iconBemerkungen

Die GlücksformelSucht ist ein Unfall auf der Suche aller Menschen nach dem Glück.
Von Stefan Klein im Buch Die Glücksformel (2002) im Text Die Nachtseite der Lust auf Seite  141
Die GlücksformelAllen Süchten liegt also derselbe Mechanismus zugrunde, und die Drogen unterscheiden sich nur darin, wie sie ihn auslösen.
Von Stefan Klein im Buch Die Glücksformel (2002) im Text Die Nachtseite der Lust auf Seite  142
Die GlücksformelDass sich Sucht, gleich welcher Art, der Mechanismen bedient, die im Alltag für Lernen und Vorfreude zuständig und damit lebensnotwendig sind, ist die wohl irritierendste Einsicht, die das Studium der guten Gefühle liefert.
Von Stefan Klein im Buch Die Glücksformel (2002) im Text Die Nachtseite der Lust auf Seite  141

iconVerwandte Objeke


Fragen
Soll Drogenkonsum verboten sein?Should we ban drugs?

Aussagen
Behauptung 26: Das Sammeln von Informationen kann süchtig machen.
Behauptung 53: Internet macht süchtig.
icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Drogedrug, World of Warcraft, Computerspielecomputer game, Stressstress, Schlafsleep
icon
Verwandte Aussagen
Behauptung 53: Internet macht süchtig.
Computerspiele machen süchtig
Unregelmässige / unvorhersehbare Belohnungen machen süchtig

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

Ulrich John Ulrich
John
Anja Kreuzer Anja
Kreuzer
Christian Meyer Christian
Meyer
Hans-Jürgen Rumpf Hans-Jürgen
Rumpf
Iren Schulz Iren
Schulz
Kai Müller Kai
Müller

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Sucht und Computerspiele: ein Spannungsfeld?
Sucht - häufig zitiert, aber Praktisch nie verankert. Eine sachliche Betrachtung scheint an der Zeit.
Im Jahr 1975 wurde der Begriff erstmals diskutiert. Seither ist viel passiert.
Notwendig ist ein Blick auf die Begriffsgenese. Die vielleicht älteste Erklärung des Begriffs von Alexander Markowetz von 2015 lautet: "Richten wir uns nach den Kriterien der WHO, dann charakterisiert sich Sucht dadurch, dass wir Dinge, die wir früher wichtig fanden, plötzlich im Hinblick auf unser Suchtmittel als zweitrangig bewerten. Diese Abhängigkeit kann sich kognitiv, im Verhalten oder körperlich auswirken."...

iconZeitleiste

icon145 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.