/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Browser browser

iconDefinitionen

Bill GatesProgramm zur textuellen, graphischen und audiovisuellen Darstellung von Inhalten aus dem Intemet (FFP, WWW, SMTP ...)
Von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Beat Döbeli HoneggerEin Browser ist ein Computerprogramm, mit dem man sich im World Wide Web (WWW) bewegen und WWW-Seiten betrachten kann.
Von Beat Döbeli Honegger in der Broschüre Wellenreiten auf der Daten-Autobahn (1997) im Text Suchen im WWW auf Seite  8
Iwan SchrackmannUrs BüelerNina ItenEin Programm zum Darstellen von Webseiten im World Wide Web. Typische Browser sind Internet Explorer und sein Nachfolger Microsoft Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari.
Von Iwan Schrackmann, Urs Büeler, Nina Iten im Buch Informationsrecherche im Internet Z2, Z3 (2017)
Rainer KuhlenDie Software auf der Seite der Benutzer (des Client-Rechners), durch die die eingehenden Bitströme zu sichtbaren und manipulierbaren Objekten auf der Bildschirmoberfläche werden können.
Von Rainer Kuhlen im Buch Die Konsequenzen von Informationsassistenten (1999) auf Seite  405
Ein Programm, das dem Benutzer gestattet, Dateien aus dem Wortd Wide Web zu sehen und herunterzuladen, indem HTML-Dateien und zugeordnete Graphiken und Applikationen dargestellt werden.
Von Paul Kahn, Krzysztof Lenk Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Websites visualisieren (2001)
Anwendung zum Navigieren im W orld Wide Web (WWW) und Anzeigen von Web-Pages. Bekannte Browser sind z.B. Mosaic, Internet Explorer und Netscape. Der Browser holt die angeforderte Seite, interpretiert den Text und die enthaltenen Formatierbefehle und zeigt die Page formatiert am Bildschirm an.
Von Andrew S. Tanenbaum im Buch Computer-Netzwerke (1989)

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
HTMLHTML, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Flock, CookiesCookies, Hypertexthypertext

iconHäufig co-zitierte Personen

David Siegel David
Siegel

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Browser als Leitbegriff unserer Gesellschaft
Das Spannungsfeld "Browser" verändert das heutige Denken. Eine fundierte Übersicht erscheint wichtig.
Bereits 1989 wurde das Thema ein erstes Mal diskutiert. Damals war vieles noch anders.
Ein Blick auf die Definitionsvielfalt ist unumgänglich. Die am meisten zitierte Erklärung des Begriffs von Andrew S. Tanenbaum von 1989 lautet: "Anwendung zum Navigieren im W orld Wide Web (WWW) und Anzeigen von Web-Pages. Bekannte Browser sind z.B. Mosaic, Internet Explorer und Netscape. Der Browser holt die angeforderte Seite, interpretiert den Text und die enthaltenen Formatierbefehle und zeigt die Page formatiert am Bildschirm an."Zu vergleichen ist dies nun mit der Definition von Rainer Kuhlen (1999) : "Die Software auf der Seite der Benutzer (des Client-Rechners), durch die die eingehenden Bitströme zu sichtbaren und manipulierbaren Objekten auf der Bildschirmoberfläche werden können.". Verbindende und trennende Aspekte liegen hier nahe beieinander. ...

iconVorträge von Beat mit Bezug

iconEinträge in Beats Blog

iconZeitleiste

icon137 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.