/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Informatik für alle – Beitrag und exemplarische Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation

, local web 
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Juni 2021. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Informatik für alle – Beitrag und exemplarische Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen TransformationDas übergeordnete Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, den Beitrag der informatischen Bildung zu Bildung in der digitalen Transformation herauszuarbeiten und darauf aufbauend „für alle“ auszugestalten. Zentral dafür ist es, jene Aspekte bzw. Themen der Informatik zu identifizieren, die als Grundlage für alle relevant sind. Darauf aufbauend gilt es Wege zu entwickeln, wie Informatik für alle zu öffnen ist bzw. wie Gegenstände, Arbeitsweisen oder Arbeitsmittel für alle dargestellt bzw. aufbereitet werden sollten. Im theoretischen Teil der Arbeit werden dazu zunächst relevante Begriffe und Hintergründe in Kapitel 2 erläutert. Aufbauend darauf wird in Kapitel 3 eine qualitative Analyse der Argumentationen für ein Schulfach Informatik durchgeführt, um den Beitrag informatischer Bildung zu Bildung in der digitalen Transformation herauszuarbeiten. Daran anschließend werden mittels einer Umfrage unter Grund- und Mittelschullehrkräften deren Wahrnehmung von Bildung in der digitalen Welt, ihre persönlichen Einstellungen und ihre Wahrnehmung der Rolle der Informatik erfasst. Diese Analyse charakterisiert die Anforderungen an Bildung in der digitalen Transformation und informatische Bildung exemplarisch aus Sicht von Lehrkräften. Eine Ausschärfung informatischer Bildung als Grundlage von Bildung in der digitalen Transformation erfolgt auf Grundlage einer Analyse der Rolle der Informatik in anderen Disziplinen und einer Befragung von Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktikern zu Veränderungen in den Schulfächern in Kapitel 5. Schließlich wird anhand einer Analyse von Informatik-Hochschulkursen für Studierende anderer Fachrichtungen in Kapitel 6 herausgearbeitet, wie informatische Bildung als Teil der Bildung in der digitalen Transformation inhaltlich ausgestaltet werden sollte, ehe die Erkenntnisse in Kapitel 7 in einem Modell zusammengefasst werden.
Von Stefan Seegerer in der Dissertation Informatik für alle – Beitrag und exemplarische Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation (2021) im Text Einleitung
Informatik für alle – Beitrag und exemplarische Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen TransformationGerade in den letzten Jahren hat die Dynamik der digitalen Transformation enorm zugenommen und infolgedessen auch den Diskurs um die Konsequenzen für Bildung intensiviert. Unter dem Begriff der „digitalen Bildung“ werden – spätestens seit Verabschiedung der Strategie zur „Bildung in der digitalen Welt“ durch die Kultusministerkonferenz 2016 – jene Kompetenzen verstanden, die für ein Leben und Arbeiten in einer „digitalen Welt“ erforderlich sind. Dabei kommt der informatischen Bildung eine besondere Aufgabe zu – nicht nur im Hinblick auf ein Verständnis der von informatischen Ideen und Konzepten geprägten digitalen Welt, sondern auch als Grundlage für digitale Bildung in anderen Fächern. Ziel dieser Arbeit ist es, den Beitrag informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation zu spezifizieren und exemplarisch auszugestalten.
Im theoretischen Teil dieser Arbeit wird zunächst der Beitrag informatischer Bildung zu Bildung in der digitalen Transformation aus verschiedenen Perspektiven untersucht. Dazu werden anfangs Argumente für informatische Bildung analysiert. Aus den Ergebnissen geht hervor, dass informatischer Bildung primär die Förderung technologischer sowie gestaltungsbezogener Kompetenzen und zugleich auch sozialer, personaler oder problemlösender Kompetenzen zugeschrieben wird. Weiterhin werden Haltungen und Einschätzungen von Lehrkräften untersucht. Hier zeigen die Ergebnisse, dass Lehrkräfte informatische Bildung in einer grundlegenden Rolle für Bildung in der digitalen Transformation sehen, es bisher aber an Aus- und Weiterbildungsangeboten fehlt. Weiterhin werden verschiedene Schulfächer hinsichtlich der durch die digitale Transformation hervorgerufenen Veränderungen analysiert, um herauszuarbeiten, welchen Beitrag informatische Bildung zu digitaler fachlicher Bildung leisten muss. Die Ergebnisse zeigen, dass Veränderungen wie ein höherer Stellenwert von Methoden wie Simulationen oder die Auseinandersetzungen mit neuen oder veränderten Inhalten entsprechende informatische Kompetenzen erfordern. Außerdem werden anhand einer Analyse von Informatik für alle-Hochschulkursen informatische Themenbereiche herausgearbeitet, die relevant sind, um den neuen Anforderungen zu begegnen. Ergebnis dieser Auswertung sind sieben Themenbereiche der Informatik, die aus fachlicher Perspektive als Grundlage der digitalen Welt für alle als relevant erachtet werden: Algorithmen, Programmierung, Repräsentation von Daten, Computerorganisation, soziale Implikationen, Datennutzung sowie Netzwerke. Diese Ergebnisse werden schließlich in einem Modell zusammengefasst.
Im praktischen Teil wird darauf aufbauend Informatik für alle in verschiedenen praxisorientierten Arbeiten exemplarisch ausgestaltet. Dabei wird zum einen forschungsgeleitet ein Studienangebot für informatische Kompetenzen in der allgemeinen Lehrerbildung entwickelt. Die Ergebnisse zeigen, dass informatische Grundlagen für Studierende aller Fächer und Schularten entsprechend zugänglich aufbereitet werden können und deren Vertrauen in die eigenen Kompetenzen zum Unterrichten in der digitalen Welt gestärkt werden kann. Zum anderen werden Materialien bzw. Werkzeuge zu künstlicher Intelligenz entwickelt. Zuletzt wird ein für alle zugängliches Versionskontrollsystem zur Kollaboration in (schulischen) Softwareprojekten entwickelt und beforscht. Dabei zeigt sich, dass Lernende einen Großteil der Konzepte dieses Versionskontrollsystems intuitiv nutzen und das Werkzeug helfen kann, entsprechende soziale und kollaborative Kompetenzen zu erwerben.
Zusammenfassend trägt diese Arbeit mit ihren theoretisch-analytischen Arbeiten zur Debatte bei, welchen Beitrag informatische Bildung zu Bildung in der digitalen Transformation leisten kann und welche Themenbereiche in diesem Rahmen für alle relevant sind. Die praxisorientierten Arbeiten, sowohl in Form eines konkreten Studienangebots für Lehrkräfte aller Fächer und Schularten als auch mithilfe der entwickelten Werkzeuge und Unterrichtsmaterialien, leisten einen konkreten Beitrag zur Ausbildung von Lehrkräften, zur Ausgestaltung des aus schulischer Sicht neuen Themengebiets der künstlichen Intelligenz und zur Entwicklung von Kompetenzen der kollaborativen Softwareentwicklung bei Programmieranfängerinnen und -anfängern und zeigen damit exemplarisch, wie informatische Bildung als Teil der Bildung in der digitalen Transformation ausgestaltet werden kann.
Von Stefan Seegerer in der Dissertation Informatik für alle – Beitrag und exemplarische Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation (2021)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Einleitung
  • 2. Digitale Transformation und Bildung in der digitalen Transformation (Seite 9 - 38) local 
  • 3. Beitrag informatischer Bildung zu Bildung in der digitalen Transformation (Seite 39 - 53) local 
  • 4. Bildung in der digitalen Transformation und die Rolle informatischer Bildung aus Sicht von Lehrkräften (Seite 55 - 65) local 
  • 5. Informatik in anderen Fächern (Seite 67 - 84) local 
  • 6. Inhaltliche Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation (Seite 85 - 100) local 
  • 7. Zusammenfassung und Synthese der Ergebnisse (Seite 101 - 104) local 
  • 8. digi4all – Kompetenzen für das Unterrichten in der digitalen Welt (Seite 107 - 137) local 
  • 9. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen (Seite 141 - 166) local 
  • 10. Kollaboration und Versionskontrolle (Seite 167 - 194) local 
  • 11. Zusammenfassung der Arbeit (Seite 197 - 202) local 

iconDiese Doktorarbeit erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Joint Research Centre (JRC), Isabell van Ackeren, Carsten Albers, Stefan Aufenanger, Dirk Baecker, Albert Bandura, Thomas Bartoschek, Sebastian Becker, Julia Behrens, Tim Bell, Nadine Bergner, Astrid Blumstengel, Jürgen Bortz, Wilfried Bos, Kristy Elizabeth Boyer, Peter Brichzin, Torsten Brinda, Brian Broll, Erik Brynjolfsson, Alexia Carrillo, Manuel Castells, Lucien Criblez, Andreas Dengel, Peter Denning, Ira Diethelm, Leonore Dietrich, Beat Döbeli Honegger, Christina Dörge, Nicola Döring, August A. Dwight, Birgit Eickelmann, Gesellschaft für Fachdidaktik, Anusca Ferrari, Sally Fincher, Kasper Fisker, Sue Fitzgerald, R. Taylor Fondren, Steffen Friedrich, Rüdiger Fries, Malte Friese, Jens Gallenbacher, Rainer Gemulla, Julia Gerick, Verena Gerner, Sebastian Glücks, Lutz Goertz, Frank Goldhammer, Karola Gose, Andreas Grillenberger, Mark Guzdial, Klaus Haefner, Brian Hanks, Idit Harel, Werner Hartmann, Lutz Hellmig, Bardo Herzig, Ute Heuer, Dominik Heun, Michael Hewner, Hans Werner Heymann, Michael Hielscher, Wilhelm Hofmann, Jürgen Hollatz, Peter Hubwieser, Alois Hundertpfund, Yukio Idosaka, Carter Jernigan, Benjamin Jörissen, Rudolf Kammerl, Susumu Kanemune, Petra Kastl, Caitlin Kelleher, Päivi Kinnunen, Maria Knobelsdorf, Julia Knopf, Matthew J. Koehler, Michael Kölling, Sven Kommer, Siu Cheung Kong, Kultusministerkonferenz, Yasushi Kuno, Peter Kusterer, Silke Ladel, Ákos Lédeczi, James C. Lester, Robert Kwok-yiu Li, Melvin Lu, Johannes Magenheim, Karin Manz, Miklos Maroti, Craig Martell, Kerstin Mayrberger, Andrew McAfee, David McCall, Renée McCauley, Dorothee M. Meister, Thomas Merz, Jenny Meßinger-Koppelt, Tilman Michaeli, Punya Mishra, Behram Mistree, Alexander Mittag, Laurie Murphy, Mitaro Namiki, Ewald Naumann, Tomohiro Nishida, Andreas Oberweis, Heike Ortner, Torsten Otto, Seymour Papert, Arno Pasternak, Randy Pausch, Roy Pea, Daniel Pfurtscheller, Yves Punie, Bruce Quig, Alexander Rabe, Sabine Radomski, Björn Rasch, Thomas Rau, Christine Redecker, Michaela Rizzolli, Anthony V. Robins, Gerhard Röhner, Ralf Romeike, János Sallai, Heike Schaumburg, Heike Scheika, Katharina Scheiter, Heidi Schelhowe, Björn Scheuermann, Mandy Schiefner, Ulrich Schmid, Birgit Schmitz, Johannes Schöning, Sigrid E. Schubert, Carsten Schulte, Renate Schulz-Zander, Andreas Schwill, Knut Schwippert, Stefan Seegerer, Martin Senkbeil, Josh Sheldon, Horst Siebert, Beth Simon, Hartmut Sommer, Felix Stalder, Joshua D. Swartz, Sabrina Thom, Christoph Thyssen, Chris Vanags, Péter Völgyesi, Siglinde Voß, Mladen A. Vouk, Stephanie L. Weeden-Wright, Armin Weinberger, Heike Wendt, Andreas Wiesinger, Jeannette M. Wing, Martin Zimnol

Fragen
KB IB clear
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?

Aussagen
KB IB clear
Arbeitstechnikargument: Mit Informatik lässt sich das präzise Planen, Arbeiten und Kommunizieren im Team üben
Berufswahlargument: Informatikkenntnisse fördern den Berufswahlentscheid in Richtung Informatik-Berufe und -StudiengängeCareer argument: Computer science knowlege will give you a good career
Computer = Denkobjekt (Denkobjektargument)
Computer = SchülerIn (Konstruktionsargument)
Informatikkenntnisse gehören zur Allgemeinbildungcomputer science knowledge must be part of general education
Interesseargument: Mit Informatik lassen sich Schülerinnen und Schüler mit technischem Interesse ansprechen
Konstruktionsargument: Nur wer etwas konstruiert hat, hat es begriffen
Konzeptwissenargument: Informatikkenntnisse helfen, die Nutzung von ICT besser zu verstehen.
Simulation ist neben Theorie und Experiment das dritte Standbein moderner Wissenschaft.
Welterklärungsargument: Um die heutige Informationsgesellschaft verstehen und erklären zu können, sind Informatikkenntnisse notwendig.
Wissenschaftsargument: Informatik gehört zur Allgemeinbildung, weil Informatik mit Simulation ein drittes Standbein in die Wissenschaft gebracht hat.

Begriffe
KB IB clear
4K-Modell, Algorithmusalgorithm, Anwendungsorientierte Perspektive, argumentum ad hominemargument directed at the person, Bildungeducation (Bildung), Computercomputer, Content KnowledgeContent Knowledge, Criterion of SenseCriterion of Sense, Criterion of TimeCriterion of Time, Dagstuhl DreieckDagstuhl triangle, data literacy, Denkenthinking, Deutschlandgermany, Didaktikdidactics, DigComp, DigCompEdu, Digitalisierung, DPCK-Modell, Frankfurt Dreieck, Fundamentale Ideen, Fundamentale Ideen der Informatik, Gesellschaftsociety, Gesellschaftlich-kulturelle Perspektive, Great principles of Computing (GPoC), Horizontal CriterionHorizontal Criterion, ICILS, Industriegesellschaftindustrial age, Informatikcomputer science, Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informatikunterricht in der Schule, Informationskompetenzinformation literacy, informatische Bildung, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, Kommunikationskompetenz, Kompetenzcompetence, Kooperationcooperation, Kreativitätcreativity, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Leitmedienwechsel, Lernenlearning, machine learning, Medienbildung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienpädagogik, Methodenkompetenz, Pedagogical Content Knowledge (PCK)Pedagogical Content Knowledge, Pedagogical KnowledgePedagogical Knowledge, Privatsphäreprivacy, Problemlösefähigkeitproblem solving skills, Schuleschool, Schulfächer, Sozialkompetenz, Technological Content Knowledge (TCK)Technological Content Knowledge, Technological pedagogical content knowledge (TPCK)Technological pedagogical content knowledge, Technological Pedagogical Knowledge (TPK)Technological Pedagogical Knowledge, Technologietechnology, Technologische Perspektive, Technology KnowledgeTechnology Knowledge, TPCK-ModellTPACK framework, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Versionsverwaltungrevision control, Vertical CriterionVertical Criterion, Wirtschafteconomy
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1982  local Die neue Bildungskrise (Klaus Haefner) 15, 16, 16, 23, 18, 28, 20, 28, 15, 15, 20, 13104181134547
1990Constructionism (Idit Harel, Seymour Papert) 7, 12, 5, 5, 6, 8, 20, 10, 13, 13, 9, 1111145111388
1996 local Allgemeinbildung und Mathematik (Hans Werner Heymann) 3, 3, 5, 5, 8, 9, 14, 10, 10, 10, 10, 10152610547
1996 local Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft (Manuel Castells) 7, 13, 8, 5, 5, 20, 14, 17, 16, 16, 12, 10406210680
1998Self-efficacy (Albert Bandura) 34000
1998  local web Entwicklung hypermedialer Lernsysteme (Astrid Blumstengel) 9, 18, 10, 11, 15, 20, 23, 17, 9, 9, 9, 1221114125716
1999Pädagogischer Konstruktivismus (Horst Siebert) 11, 7, 3, 3, 7, 6, 12, 6, 9, 9, 10, 10186103187
2001  local Forschungsmethoden und Evaluation (Jürgen Bortz, Nicola Döring) 8, 6, 3, 1, 8, 6, 17, 11, 7, 7, 9, 104623101853
2003Informatische Fachkonzepte im Unterricht (Peter Hubwieser) 15, 6, 10, 4, 9, 15, 17, 15, 12, 12, 12, 1370234132810
2004 local Didaktik der Informatik (Sigrid E. Schubert, Andreas Schwill) 8, 11, 4, 6, 8, 13, 17, 16, 12, 12, 14, 1245129122141
2007  local Studien zur nächsten Gesellschaft (Dirk Baecker) 23, 17, 16, 12, 15, 21, 40, 23, 18, 18, 17, 237841231764
2007  INFOS 2007 - Didaktik der Informatik in Theorie und Praxis (Sigrid E. Schubert) 20, 28, 14, 16, 19, 22, 24, 15, 15, 15, 19, 1661293162750
2008ITiCSE 2008 (June Amillo, Cary Laxer, Ernestina Menasalvas Ruiz, Alison Young) 18, 12, 17, 14, 13, 30, 26, 14, 11, 11, 22, 1427274141321
2008ICER 2008 (Michael E. Caspersen, Raymond Lister, Mike Clancy) 6, 10, 5, 5, 5, 10, 21, 10, 11, 11, 10, 14364314338
2009 local Quantitative Methoden 2 (Björn Rasch, Malte Friese, Wilhelm Hofmann, Ewald Naumann) 3, 2, 3, 2, 1, 4, 10, 4, 1, 1, 5, 4154261
2009SIGCSE 2009 (Sue Fitzgerald, Mark Guzdial, Gary Lewandowski, Steven A. Wolfman) 6, 9, 4, 4, 7, 13, 19, 15, 10, 10, 9, 101131710251
2010ICER 2010 (Michael E. Caspersen, Michael J. Clancy, Kate Sanders) 3, 11, 3, 5, 4, 13, 16, 9, 9, 9, 8, 13286013365
2011 local Schule in der digitalen Welt (Carsten Albers, Johannes Magenheim, Dorothee M. Meister) 7, 11, 6, 5, 7, 19, 19, 18, 12, 12, 11, 129102121041
2012 local web Digital Competence in Practice (Anusca Ferrari) 2, 6, 2, 2, 4, 8, 13, 6, 6, 6, 10, 7757289
2013 local web Fach- und bildungswissenschaftliche Grundlagen für den Informatikunterricht in der Sekundarstufe I (Arno Pasternak) 5, 7, 1, 2, 7, 13, 21, 13, 10, 10, 13, 92739689
2014 local web Datenflut und Informationskanäle (Heike Ortner, Daniel Pfurtscheller, Michaela Rizzolli, Andreas Wiesinger) 5, 4, 3, 3, 4, 6, 9, 8, 6, 6, 3, 41114249
2014  local The Second Machine Age (Erik Brynjolfsson, Andrew McAfee) 8, 9, 8, 8, 9, 18, 25, 17, 9, 9, 12, 137413113864
2014 local web ICILS 2013 (Wilfried Bos, Birgit Eickelmann, Julia Gerick, Frank Goldhammer, Heike Schaumburg, Knut Schwippert, Martin Senkbeil, Renate Schulz-Zander, Heike Wendt) 21, 9, 9, 9, 7, 19, 18, 19, 19, 19, 9, 101439610915
2014WiPSCE 2014 (Carsten Schulte, Michael E. Caspersen, Judith Gal-Ezer) 8, 8, 6, 6, 7, 18, 16, 16, 12, 12, 13, 114124811642
2015  local Great Principles of Computing (Peter Denning, Craig Martell) 3, 8, 4, 3, 4, 15, 21, 13, 9, 9, 10, 1154811400
2015 local web Informatische Schlüsselkompetenzen (Christina Dörge) 6, 9, 4, 6, 9, 14, 19, 16, 10, 10, 11, 85558622
2015 local web Konzeption eines Informatik-Schülerlabors und Erforschung dessen Effekte auf das Bild der Informatik bei Kindern und Jugendlichen (Nadine Bergner) 4, 3, 5, 2, 7, 9, 16, 18, 7, 7, 10, 96329301
2015 local web Informatik allgemeinbildend begreifen (Jens Gallenbacher) 12, 7, 7, 8, 5, 13, 16, 20, 13, 13, 12, 143725114722
2015  local Digitale Kompetenz (Werner Hartmann, Alois Hundertpfund) 17, 22, 12, 11, 18, 13, 31, 20, 9, 9, 22, 1761143171508
2015 local Professionalisierung in den Fachdidaktiken - Einblick in aktuelle Entwicklungen und den Fachdiskurs7, 9, 3, 4, 9, 15, 19, 12, 10, 10, 11, 111210111734
2016  local Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 104, 73, 42, 83, 43, 71, 46, 33, 37, 37, 29, 55155724554754
2016  local Kultur der Digitalität (Felix Stalder) 8, 11, 6, 9, 6, 20, 18, 14, 13, 13, 14, 20657520564
2017SIGCSE 2017 (Michael E. Caspersen, Stephen H. Edwards, Tiffany Barnes, Daniel D. Garcia) 8, 9, 7, 8, 8, 13, 22, 13, 8, 8, 16, 121666712395
2017 local web Monitor Digitale Bildung (Ulrich Schmid, Lutz Goertz, Sabine Radomski, Sabrina Thom, Julia Behrens) 18, 11, 10, 9, 11, 18, 27, 22, 16, 16, 7, 11241211541
2017Software takes command (Sabine Eder, Claudia Mikat, Angela Tillmann) 5, 9, 2, 1, 7, 13, 18, 14, 10, 10, 12, 12136612495
2017 local web International Conference on Computational Thinking Education (Siu Cheung Kong, Josh Sheldon, Robert Kwok-yiu Li) 4, 4, 2, 5, 8, 10, 15, 10, 7, 7, 10, 94179253
2017 local Informatische Bildung zum Verstehen und Gestalten der digitalen Welt (Ira Diethelm) 5, 18, 5, 6, 11, 19, 17, 15, 17, 17, 14, 117460311641
2017Proceedings of the 12th Workshop on Primary and Secondary Computing Education, WiPSCE 2017, Nijmegen, The Netherlands, November 8-10, 2017 (Erik Barendsen, Peter Hubwieser) 2, 6, 1, 4, 7, 13, 22, 18, 13, 13, 12, 11204911342
2017 local web European Framework for the Digital Competence of Educators (Joint Research Centre (JRC), Christine Redecker, Yves Punie) 3, 4, 4, 4, 5, 8, 9, 8, 13, 13, 5, 5355268
2018 local web Digitalisierung und Bildung (Silke Ladel, Julia Knopf, Armin Weinberger) 16, 15, 4, 6, 9, 12, 19, 14, 11, 11, 15, 101310710646
2018Proceedings of the 13th Workshop in Primary and Secondary Computing Education, WiPSCE 2018, Potsdam, Germany, October 04-06, 2018. (Andreas Mühling, Quintin I. Cutts) 12, 9, 5, 12, 11, 18, 17, 18, 10, 10, 14, 21612921421
2019 local web Von Datenmanagement zu Data Literacy (Andreas Grillenberger) 71, 26, 3, 3, 5, 13201109
2019 local The Cambridge Handbook of Computing Education Research (Sally Fincher, Anthony V. Robins) 13, 9, 12, 8, 9, 8, 20, 12, 15, 15, 9, 1044710371
2019 local web Digitale Kompetenz bei Pädagogischen Professionals fördern (Verena Gerner) 7, 8, 6, 6, 8, 13, 15, 12, 10, 10, 9, 1417714277
2019  Agile Schule (Peter Brichzin, Petra Kastl, Ralf Romeike) 5, 7, 5, 4, 8, 14, 13, 11, 9, 9, 6, 1431514240
2019  local web Informatik für alle (Arno Pasternak) 6, 23, 5, 7, 7, 19, 16, 15, 13, 13, 15, 121746612477
2019 local web Informatik 20194, 7, 3, 3, 6, 13, 15, 16, 10, 10, 17, 1435414333
2020  local web Digitale Basiskompetenzen (Sebastian Becker, Jenny Meßinger-Koppelt, Christoph Thyssen) 4, 8, 3, 3, 2, 2, 9, 3, 5, 5, 1, 32253135
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
local web What is technological pedagogical content knowledge (TPACK)? (Matthew J. Koehler, Punya Mishra) 41, 8, 3, 6, 6, 5, 1819171
1983 local web Logo Programming and Problem Solving (Roy Pea) 3, 6, 4, 5, 9, 7, 13, 12, 13, 13, 11, 1431614319
1990 local web Situating Constructionism (Seymour Papert, Idit Harel) 2, 4, 4, 5, 8, 8, 15, 9, 9, 9, 8, 10381110807
1993 local web Fundamentale Ideen der Informatik (Andreas Schwill) 8, 14, 34, 11, 12, 18, 20, 20, 18, 18, 14, 216049215642
2003Objektorientierte Modellierung von Software zur Textgestaltung (Siglinde Voß) 1500
2003 local web Great principles of computing (Peter Denning) 4, 3, 7, 1, 9, 20, 17, 8, 17, 17, 11, 20362520809
2005 local web Lowering the barriers to programming (Caitlin Kelleher, Randy Pausch) 2, 2, 5, 4, 6, 10, 18, 11, 9, 9, 11, 12331712559
2006 local web Computational Thinking (Jeannette M. Wing) 10, 10, 10, 9, 10, 15, 21, 13, 11, 11, 12, 13872113995
2007 local web Das informatische Weltbild von Studierenden (Maria Knobelsdorf, Carsten Schulte) 2, 3, 4, 6, 7, 9, 16, 14, 8, 8, 13, 138913561
2008A development environment for distributed synchronous collaborative programming (Kristy Elizabeth Boyer, August A. Dwight, R. Taylor Fondren, Mladen A. Vouk, James C. Lester) 1200
2008Group work support for the BlueJ IDE (Kasper Fisker, David McCall, Michael Kölling, Bruce Quig) 1200
2008 local web Attitudes about computing in postsecondary graduates (Michael Hewner, Mark Guzdial) 3, 7, 4, 6, 10, 7, 18, 9, 8, 8, 9, 9259213
2009 local web A CS unplugged design pattern (Tomohiro Nishida, Susumu Kanemune, Yukio Idosaka, Mitaro Namiki, Tim Bell, Yasushi Kuno) 2400
2009 local web Gaydar: Facebook friendships expose sexual orientation (Carter Jernigan, Behram Mistree) 6, 5, 12, 4, 6, 8, 11, 8, 10, 10, 5, 7587483
2010 local web Experiencing programming assignments in CS1 (Päivi Kinnunen, Beth Simon) 10, 6, 2, 3, 1, 11, 12, 7, 7, 7, 5, 8358177
2010 local web Pair debugging (Laurie Murphy, Sue Fitzgerald, Brian Hanks, Renée McCauley) 5, 7, 4, 4, 5, 7, 13, 10, 9, 9, 4, 111711173
2014 local web A comparison of the field data management and its representation in secondary CS curricula (Andreas Grillenberger, Ralf Romeike) 5, 4, 3, 8, 9, 8, 21, 9, 6, 6, 10, 1051010322
2015 local Repositories zur Unterstützung von kollaborativen Arbeiten in Softwareprojekten (Peter Brichzin, Thomas Rau) 1, 2, 3, 6, 3, 6, 8, 6, 7, 7, 4, 4384196
2015 local web Schulfächer: Die konstituierenden Referenzgrössen der Fachdidaktiken im Wandel (Lucien Criblez, Karin Manz) 4, 2, 1, 1, 4, 4, 7, 9, 4, 7, 7, 4294166
2015 local web Fachdidaktik Medien und Informatik (Beat Döbeli Honegger, Thomas Merz) 4, 7, 3, 8, 9, 14, 16, 15, 11, 11, 12, 1264812677
2015 local web Gestrandet auf der Schatzinsel - Schätze heben mit Informatik in der Grundschule (Jens Gallenbacher, Karola Gose, Dominik Heun) 2, 2, 4, 2, 2, 3, 7, 5, 6, 6, 6, 9159137
2016 local web Bildung in der digitalen vernetzten Welt (Torsten Brinda, Ira Diethelm, Rainer Gemulla, Ralf Romeike, Johannes Schöning, Carsten Schulte, Thomas Bartoschek, Julia Behrens, Nadine Bergner, Leonore Dietrich, Beat Döbeli Honegger, Rüdiger Fries, Werner Hartmann, Lutz Hellmig, Bardo Herzig, Jürgen Hollatz, Benjamin Jörissen, Sven Kommer, Alexander Mittag, Peter Kusterer, Andreas Oberweis, Torsten Otto, Alexander Rabe, Gerhard Röhner, Heidi Schelhowe, Björn Scheuermann, Birgit Schmitz, Hartmut Sommer, Martin Zimnol) 15, 14, 11, 11, 11, 26, 27, 13, 15, 15, 23, 145125141032
2016 local web Bildung in der digitalen Welt (Kultusministerkonferenz) 18, 9, 8, 10, 8, 25, 23, 25, 16, 16, 17, 16851416607
2017 local web Wie informatische Bildung hilft, die digitale Gesellschaft zu verstehen und mitzugestalten (Ralf Romeike) 3, 6, 2, 4, 7, 19, 23, 19, 11, 11, 8, 1014410516
2017 local web Vom Lehrplan zur Lehrerinnenbildung (Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher) 11, 9, 5, 18, 9, 15, 17, 14, 10, 10, 13, 15133315566
2017 local Allgemeinbildung in der digitalen, gestalteten Lebenswelt (Jens Gallenbacher) 3, 4, 4, 7, 9, 10, 12, 10, 13, 13, 10, 85178262
2017 local web A Visual Programming Environment for Learning Distributed Programming (Brian Broll, Ákos Lédeczi, Péter Völgyesi, János Sallai, Miklos Maroti, Alexia Carrillo, Stephanie L. Weeden-Wright, Chris Vanags, Joshua D. Swartz, Melvin Lu) 3500
2017Distributed Programming with NetsBlox is a Snap! (Abstract Only) (Brian Broll, Ákos Lédeczi) 2300
2017 local web Opinions of CS Teachers in Secondary School Education about CS in Primary School Education (Andreas Dengel) 2100
2018 local web Fachliche Bildung in der digitalen Welt (Gesellschaft für Fachdidaktik) 57, 2, 3, 9, 4, 6, 6, 1, 3611395
2018 local web A curriculum of computational thinking as a central idea of information & media literacy (Andreas Dengel, Ute Heuer) 1, 6, 5, 2, 9, 11, 12, 15, 10, 10, 7, 1022210249
2019 local web Digitalisierung in der Lehrerbildung (Isabell van Ackeren, Stefan Aufenanger, Birgit Eickelmann, Steffen Friedrich, Rudolf Kammerl, Julia Knopf, Kerstin Mayrberger, Heike Scheika, Katharina Scheiter, Mandy Schiefner) 3, 5, 4, 5, 4, 19, 17, 10, 11, 11, 7, 1111411274
2019 local web Standards für die Lehrerbildung (Kultusministerkonferenz) 846198484
2019 local Analyse von Curricula auf Abdeckung der Kompetenzen zur Bildung in der digitalen Welt (Ira Diethelm, Sebastian Glücks) 2800
2019 local web Informatik für alle (Stefan Seegerer, Tilman Michaeli, Ralf Romeike) 4, 3, 2, 4, 8, 9, 16, 14, 10, 10, 5, 64266217

iconDiese Doktorarbeit  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconVolltext dieses Dokuments

Beitrag informatischer Bildung zu Bildung in der digitalen Transformation: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 96 kByte)
Bildung in der digitalen Transformation und die Rolle informatischer Bildung aus Sicht von Lehrkräften: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 1067 kByte)
digi4all – Kompetenzen für das Unterrichten in der digitalen Welt: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 470 kByte)
Digitale Transformation und Bildung in der digitalen Transformation: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 409 kByte)
Informatik in anderen Fächern: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 244 kByte)
Inhaltliche Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 479 kByte)
Kollaboration und Versionskontrolle: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 6143 kByte)
Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 6808 kByte)
Zusammenfassung der Arbeit: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 44 kByte)
Zusammenfassung und Synthese der Ergebnisse: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 62 kByte)
Auf dem WWW Informatik für alle - Beitrag und exemplarische Ausgestaltung informatischer Bildung als Grundlage für Bildung in der digitalen Transformation: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 25109 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diese Dissertation

Beat hat diese Dissertation erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.