/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Lehrmittel in einer digitalen Welt

Thumbnail des PDFs

iconEmpfehlungen

Wer sich zu digitalen Lehrmitteln eine Meinung bilden will, kommt an dieser überaus lesenswerten Grundlage nicht vorbei.
Von Adrian Albisser in der Zeitschrift Bildung Schweiz 1/19 im Text Von Educationflix, Pro Scuola und anderen Szenarien (2019) auf Seite  35

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerMichael HielscherWerner HartmannDie Digitalisierung hat in vielfacher Hinsicht Konsequenzen für die Entwicklung, die Herstellung und die Nutzung von Lehrmitteln auf der Volksschulstufe:
  • Der durch die Digitalisierung ausgelöste Leitmedienwechsel verändert sowohl die Arbeitswelt als auch die Gesellschaft und damit auch die Anforderungen an die künftige Allgemeinbildung verbunden mit Auswirkungen auf die inhaltliche und didaktische Gestaltung von Lehrmitteln.
  • Die Digitalisierung bietet neue didaktische Möglichkeiten, insbesondere im Bereich der Multimedialität, der Interaktivität und der Interaktion unter Lernenden und Lehrenden. Um diese Potenziale zu nutzen, müssen Lehrmittel anders geplant, entwickelt, produziert, vertrieben und gepflegt werden.
  • Die Digitalisierung hat in vielen Branchen zu neuen Distributions- und Geschäftsmodellen geführt, aber auch bestehende Märkte stark verändert. Im Lehrmittelmarkt sind sowohl neue Geschäftsmodelle als auch Gefahren für bestehende Distributionsmodelle zu erwarten.
  • Digitalisierung ermöglicht neben den traditionellen Lehrmittelverlagen auch neuen Akteuren den Einstieg in den Lehrmittelmarkt und könnte zu disruptiven Entwicklungen führen.
Die Interkantonale Lehrmittelzentrale ilz hat die Pädagogische Hochschule Schwyz mit der Erstellung eines Berichts zu Lehrmitteln in einer digitalen Welt zuhanden von Entscheidungsträgern im Bildungs- und Verlagswesen beauftragt. Der von Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher und Werner Hartmann verfasste Bericht baut auf einem vereinfachten, vierstufigen Modell digitaler Lehrmittel auf. Es geht davon aus, dass Lehrmittel der Zukunft nicht mehr vergleichbar sein werden mit den herkömmlichen Lehrmitteln, die sich stark am Modell «Buch» orientieren. Digitale Lehrmittel der Zukunft können nicht nur didaktisch strukturierte und aufbereitete Lerninhalte umfassen, sondern mit Kommunikations-, Kooperations- und Interaktionsfunktionen erweiterte Lernräume sein, die vergleichbar mit den Massenmedien laufend von Redaktionen betreut werden.
Der Bericht beginnt mit einem kurzen, allgemeinen Abriss der Auswirkungen der Digitalisierung auf den Bildungsbereich. Dabei liegt der Fokus auf der Digitalisierung als Ursache eines Leitmedienwechsels, der bezüglich Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur mit der Erfindung der Schrift oder des Buchdrucks vergleichbar ist. Es folgt eine Analyse der Eigenschaften von guten Lehrmitteln, den Potenzialen und Herausforderungen digitaler Lehrmittel illustriert an Beispielen. In den folgenden Kapiteln werden die wirtschaftlichen, politischen, rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen digitaler Lehrmittel behandelt. Sieben bewusst provokative Zukunftsszenarien dienen als Grundlage für die Diskussion möglicher Strategien seitens der Bildungsbehörden, Lehrmittelverlage und Schulen. So ist es etwa denkbar, dass in Zukunft alle Lehrmittel nur noch über einen einzigen Distributionskanal vertrieben werden oder sich im Lehrmittelmarkt neue Modelle vergleichbar mit Netflix oder Spotify etablieren. Lehrmittelverlage, die ihre Geschäftsmodelle der heutigen digital geprägten Wirtschaft und Gesellschaft anpassen, werden aber auch in Zukunft eine wichtige Rolle einnehmen. Neben Handlungsempfehlungen für die verschiedenen Akteure schliesst der Bericht mit der zentralen Erkenntnis, dass nur ein koordiniertes Vorgehen aller Akteure auch künftig die Verfügbarkeit qualitativ hochstehender Lehrmittel für die Schulen in der Schweiz garantieren kann.
Von Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher, Werner Hartmann im Buch Lehrmittel in einer digitalen Welt (2018)
Beat Döbeli HoneggerMichael HielscherWerner HartmannA bien des égards, la révolution numérique a des répercussions sur le développement, la production et l’utilisation des moyens d’enseignement utilisés dans la scolarité obligatoire :
  • L’évolution des médias influents déclenchée par le tournant numérique modifie à la fois le monde professionnel et la société. Les exigences futures en matière de formation générale s’en trouvent elles aussi changées, ce qui a un impact sur la conception des moyens d’enseignement tant sur le plan du contenu que sur le plan didactique.
  • La révolution numérique crée de nouvelles perspectives didactiques, notamment en termes de pluralité des médias, d’interactivité et d’interaction entre élèves et membres du corps enseignant. Pour permettre l’exploitation de ce potentiel, les moyens d’enseignement doivent aujourd’hui être conçus, élaborés, produits, vendus et entretenus différemment.
  • Dans de nombreux domaines, le tournant numérique a entraîné l’apparition de nouveaux modèles commerciaux et de distribution. En parallèle, il a également bouleversé les marchés existants. Dans le domaine des moyens d’enseignement aussi, il est à prévoir que de nouveaux modèles commerciaux feront leur apparition, remettant en question les modèles de distribution existants.
  • La révolution numérique permet à d’autres protagonistes que les traditionnelles maisons d’édition scolaire d’intégrer le marché de l’enseignement, ce qui pour-rait entraîner l’apparition d’approches innovantes.
L’Interkantonale Lehrmittelzentrale (ilz) a confié à la Haute école pédagogique de Schwyz le mandat de rédiger un rapport sur les moyens d’enseignement dans le monde numérique à l’adresse des décideurs et décideuses des domaines de la formation et de l’édition. Ce rapport, réalisé par Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher et Werner Hartmann, s’appuie sur un support d’enseignement numérique simplifié, à quatre niveaux. Celui-ci se base sur le principe selon lequel les moyens d’enseignement de demain ne seront plus comparables aux moyens d’enseignement dits classiques, qui se fondent largement sur le support « livre ». A l’avenir, les moyens d’enseignement ne pourront plus se satisfaire de proposer des contenus d’apprentissage structurés et figés. Ils seront de grands espaces d’apprentissage dotés de fonctionnalités de communication, de coopération et d’interaction et dont le suivi sera assuré par des équipes de rédaction, à l’instar de ce qui se fait dans la presse.
Le rapport commence par un bref résumé général des effets de la transformation numérique sur le domaine de la formation. L’accent est mis sur le fait que cette révolution a entraîné une modification des médias influents qui est comparable à l’invention de l’écriture ou de l’imprimerie en matière d’impact sur l’économie, la société et la culture. Le rapport s’attache ensuite à analyser les propriétés qui caractérisent des moyens d’enseignement de qualité et à illustrer au moyens d’exemples les potentiels et les défis que représentent les moyens d’enseignement numériques. Dans les chapitres suivants, il est question des conditions économiques, politiques, juridiques et techniques découlant de la numérisation des moyens d’enseignement. Sept scénarios d’avenir, volontairement provocateurs, servent ensuite de base pour lancer la discussion sur les stratégies possibles du point de vue des autorités de formation, des maisons d’édition scolaire et des écoles. Il est par exemple imaginable que, à l’avenir, tous les moyens d’enseignement puissent être diffusés par une seule et unique voie de distribution ou que de nouveaux modèles comparables à Netflix et Spotify s’imposent sur le marché des moyens d’enseignement. Les maisons d’édition scolaire qui, aujourd’hui déjà, adaptent leurs modèles commerciaux à l’économie et à la société numériques auront encore à l’avenir un rôle important à jouer. Le rapport présente des recommandations à l’adresse des différents protagonistes et s’achève sur la conclusion principale que seule une action coordonnée de tous les protagonistes pourra garantir encore à l’avenir l’existence de moyens d’enseignement de grande qualité pour les écoles suisses.
Von Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher, Werner Hartmann im Buch Lehrmittel in einer digitalen Welt (2018)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Am ilz-Expertenbericht «Lehrmittel in einer digitalen digitalen Welt» stört mich, dass nur das Digitale darin vorkommt. Auch in Zukunft wird Digitales und Analoges nebeneinander bestehen. Gewinnbringend ist es, das Alte mit den Vorteilen des Neuen zu kombinieren. Das gilt für Unterrichtsmethoden wie für Lehrmittel und Materialien.
Von Bernhard Kobel in der Zeitschrift Das Lehrmittel zwischen Mythos und Vision (2019) im Text Lehrmittel im Kreuzfeuer der Interessen
Diese Szenarien sind für mich nicht realistisch, weil sie teilweise Realitäten ausblenden. Ein staatlicher Verlag zum Beispiel, der alle Inhalte setzt, ist in der föderalistischen Schweiz eine Illusion. Schulen sollten selbst entscheiden können, welche Infrastruktur sie brauchen und wie sie die digitalen Hilfsmittel einsetzen wollen.
Von Bernhard Kobel in der Zeitschrift Das Lehrmittel zwischen Mythos und Vision (2019) im Text Lehrmittel im Kreuzfeuer der Interessen

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Silvia Ackermann, Chris Anderson, Stephanie Appius, W. Brian Arthur, Dirk Baecker, Mathias Binswanger, Ingo Blees, Mirjam Bretschneider, Edgar Brütsch, Erik Brynjolfsson, Reiner Clement, Nadia Cohen, Kenneth Cukier, LCH Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer, Schweizerischer Datenschutzbeauftragter, M. Deimann, Beat Döbeli Honegger, Leonhard Dobusch, Martin Ebner, Ingo Eilks, Europäische Kommission, R. N. Foster, Carl Benedikt Frey, Guntram Geser, Karolina Grodecka, Klaus Haefner, Melissa Hagemann, Werner Hartmann, Maximilian Heimstädt, Jennifer Hill, Doris Hirschmann, Matthias Höhler, Piroska Hugyecz, Alois Hundertpfund, Johannes Huwer, Jan Hylén, ILZ Interkantonale Lehrmittelzentrale, Isa Jahnke, John Maynard Keynes, Elly Köpf, Katharina Kreissl, Kultusministerkonferenz, Rudolf Künzli, Lukas Lehmann, Detlef Leutner, Frank Levy, Martin Lindner, Renate Martini, Tamara Massar, Richard E. Mayer, Viktor Mayer-Schönberger, Andrew McAfee, Robert McChesney, Hilbert Meyer, Gordon Moore, Richard Murnane, Jöran Muuß-Merholz, Amanda Nägeli, Jan Neumann, Jürgen Oelkers, OECD Organisation for Economic Co-operation and Development, Dominic Orr, Michael A. Osborne, Eli Pariser, Franz Pöggeler, Kurt Reusser, Jeremy Rifkin, Uwe Sandfuchs, Felix Schaumburg, Andreas Schleicher, Martin Schön, Sandra Schön, Dirk Schreiber, Rolf Schulmeister, EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren, Michael Seemann, Kamil Śliwowski, Gerd Stein, Michael Stumm, Renate Tilgner, Vincent Tscherter, Gernot Vlaj, Nils Weichert, Franz. E. Weinert, Martin Weller, Martin Wirthensohn, Tim Wu, Jonathan L. Zittrain

Fragen
KB IB clear
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?
Wie sieht die Zukunft des Schulbuchs aus?What is the future of textbooks?
Wie soll die Schule auf den Leitmedienwechsel reagieren?

Aussagen
KB IB clear
Bildungseinrichtungen verlieren ihr Informationsmonopol
Buch x Automatisierung = Interaktivität
Buch x Digitalisierung = Multimedia
Buch x Vernetzung = Interaktion
Buchdruck führte zu einem Leitmedienwechsel
Computerräume in Schulen sind nicht mehr zeitgemäss.
Digitalisierung fördert das Wohlstandsgefälle
Digitalisierung fördert die Automatisierung
Digitalisierung fördert Konvergenz
Digitalisierung führt zu einem Leitmedienwechsel
Ein Schulbuch ist nicht einfach ein normales Buch
Jedes neue Kommunikationsmedium fordert die Gesellschaft heraus
Konzentration auf das Nichtautomatisierbare
Learning analytics gefährdet die Privatsphäre von Lernenden
Schulbuch = heimlicher LehrplanTextbooks = hidden curriculum
Schulbuch = Informatorium
Schulbuch = Oeconomicum
Schulbuch = Paedagogicum
Schulbuch = Politicum

Begriffe
KB IB clear
Adaptierbarkeit, AdaptivitätAdaptive Control, Algorithmusalgorithm, Allgemeinbildunggeneral education, amazon, Apple, Arbeitslosigkeitunemployment, Arthurs LawArthurs Law, Automatisierung, Betriebssystemoperating system, big databig data, Bilder, Bildungeducation (Bildung), Bildungsmonitoring, Bildungspolitikeducation politics, Buchbook, Buchdruckprinting press, Buchkultur / typographische Gesellschaft, Buchmarktbook market, BYODbring your own device, Campbells Gesetz, CitrixCitrix, cloud computingcloud computing, Computercomputer, creative commonscreative commons, Curriculum / Lehrplancurriculum, Datendata, Datenbankdatabase, Datenschutz, Datensicherheit, Datensparsamkeit, deep learning, Denkenthinking, Digitalisierung, Effizienz, Elternparents, E-Portfolioe-portfolio, Erreichbarkeitreachability, EU-DSGVO, facebook, FIDES / edulog, Filterblase, Föderalismus, Formalisierung, GAFA, Geschäftsmodellbusiness model, Gesellschaftsociety, Glaubwürdigkeit, Globalisierungglobalization, Google, Grenzkostenmarginal cost, Grenzkostenlosigkeitzero marginal cost phenomenon, Hausaufgabenhomework, ICILS, ILZ-Szenario: EDK-Omnimetrie, ILZ-Szenario: Educa-Store, ILZ-Szenario: EducationFlix, ILZ-Szenario: GASS, ILZ-Szenario: Pro Scuola, ILZ-Szenario: SALM, ILZ-Szenario: SwissEdupedia, Informationsflutinformation overflow, Internetinternet, IntranetIntranet, Kapitalismus, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, Kommunikationskompetenz, Komplexitätcomplexity, Konvergenzconvergence, learning analyticslearning analytics, Learning Management System (LMS) / LernplattformLearning Management System, Lebenslanges Lernenlifelong learning, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lehrmittelverlagtextbook publisher, Lehrplan 21, Leitmedienwechsel, Lernenlearning, Lernlupe, Lock-In-EffektLock-In-Effect, management by objectives (MBO)management by objectives, Marktmarket, Medienmedia, MIT, Multimediamultimedia, Musikmusic, netflix, New Public Management, Notebooklaptop, Offenheitopenness, Office 365, Omnimetrie, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, Open Courseware InitiativeOpen Courseware Initiative, open data, Open Educational Resources (OER)Open Educational Resources, Outsourcingoutsourcing, Persönliches Wissensmanagement, PISA-StudienPISA studies, Politikpolitics, Polnische Schulbuchinitiative (OER), Portfolio, Problemlösefähigkeitproblem solving skills, Qualitätsmanagement, quantified selfquantified self, Recht, SaaSSoftware as a Service, Schulbuchschoolbook, Schuleschool, Schulleitung, SchweizSwitzerland, Smartwatchsmartwatch, social media / Soziale Mediensocial networking software, Softwaresoftware, Staat, Standardisierung, Stellwerk-Test, Steueroptimierung, Systemsystem, Systemdenkensystems thinking, TabletTablet, Tablets in educationTablets in education, Tausch-Ökonomiesharing economy, Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomien von Bloom, Überfachliche Kompetenzen, Überprüfung der Grundkompetenzen (ÜGK), Unternehmencompany, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmaterialserver, Urheberrecht, Verhalten, Verlagepublisher, Vertrauentrust, Visualisierungvisualization, Wikiwiki, Wireless Computing an Schulen, Wirtschafteconomy, Wissen, Wissensmanagementknowledge management, WLAN / Wireless LANWireless LAN, Zitationsrecht, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1976  local Schulbuchkritik als Schulkritik (Gerd Stein) 5, 7, 3, 10, 13, 7, 7, 11, 6, 3, 6, 64156317
1977Schulbuchwissen, Politik und Pädagogik (Gerd Stein) 6, 13, 10, 17, 16, 14, 12, 4, 1, 1, 6, 91199426
1982  local Die neue Bildungskrise (Klaus Haefner) 21, 22, 21, 26, 17, 21, 26, 15, 16, 16, 23, 18103206184388
1986  Innovation (R. N. Foster) 8, 10, 6, 12, 16, 10, 9, 2, 3, 4, 6, 111414111711
1992  local web Bundesgesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte7, 15, 6, 9, 8, 9, 9, 18, 6, 8, 7, 10115101177
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 21, 22, 19, 27, 21, 29, 32, 14, 17, 11, 6, 172272351710255
1995 local The End of Work (Jeremy Rifkin) 9, 11, 8, 19, 13, 7, 5, 2, 5, 5, 1, 521385290
1996 local LOG IN 1/19962, 7, 2, 4, 10, 9, 10, 5, 4, 4, 12, 1049810370
2001Leistungsmessungen in Schulen (Franz. E. Weinert) 8, 12, 12, 24, 12, 7, 2, 2, 7, 2, 4, 46484816
2001 local Multimedia Learning (Richard E. Mayer) 9, 9, 15, 24, 14, 11, 16, 1, 9, 4, 5, 754187931
2002 local web Bundesgesetz über die Beseitigung von Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen1100
2003  Schulbuchforschung in Europa (Werner Wiater) 8, 10, 9, 19, 10, 13, 6, 10, 10, 1, 5, 6131226770
2004The New Division of Labor (Frank Levy, Richard Murnane) 18, 11, 17, 22, 10, 15, 10, 8, 18, 7, 6, 719487839
2006The Long Tail (Chris Anderson) 12, 9, 13, 14, 13, 12, 10, 7, 7, 6, 6, 320353445
2006  local web educaguide Infrastruktur (Vincent Tscherter, Beat Döbeli Honegger) 14, 15, 18, 17, 15, 14, 14, 6, 4, 4, 3, 7202171481
2007 local Bildungsportale (Birgit Gaiser, Friedrich W. Hesse, Monika Lütke-Entrup) 8, 9, 10, 8, 20, 9, 13, 8, 3, 8, 3, 66476610
2007  Computer (ICT), Grundschule, Kindergarten und Neue Lernkultur (Hartmut Mitzlaff) 25, 21, 23, 20, 15, 24, 24, 7, 11, 7, 11, 1356186132879
2007 local web Open Educational Practices and Resources (Guntram Geser) 4, 9, 9, 12, 7, 10, 10, 2, 6, 3, 5, 11184311903
2007  local Studien zur nächsten Gesellschaft (Dirk Baecker) 17, 29, 21, 27, 18, 19, 18, 23, 17, 16, 12, 157241151589
2008 local web Qualität entwickeln, Standards sichern, mit Differenz umgehen (Jürgen Oelkers, Kurt Reusser) 10, 11, 8, 20, 11, 10, 5, 1, 7, 1, 2, 99409881
2008 local Revisiting Keynes (Lorenzo Pecchi, Gustavo Piga) 2, 5, 6, 7, 12, 12, 8, 6, 3, 1, 8, 714127293
2008 local web The Future of the Internet (Jonathan L. Zittrain) 14, 15, 11, 16, 15, 15, 24, 5, 7, 8, 6, 726517893
2010  local Internet-Ökonomie (Reiner Clement, Dirk Schreiber) 13, 10, 15, 17, 12, 15, 11, 8, 10, 4, 5, 11312111663
2010  local Sinnlose Wettbewerbe (Mathias Binswanger) 3, 5, 4, 3, 12, 4, 15, 5, 3, 6, 4, 87668144
2010  local Schulbuch konkret7, 6, 10, 10, 18, 9, 9, 7, 7, 5, 2, 626946614
2010 local The Master Switch (Tim Wu) 9, 9, 12, 13, 14, 11, 8, 5, 8, 8, 5, 515145403
2011 local The Filter Bubble (Eli Pariser) 15, 12, 17, 19, 16, 24, 22, 6, 14, 7, 5, 10542610968
2011  local The Digital Scholar (Martin Weller) 15, 9, 16, 23, 15, 18, 8, 5, 15, 4, 15, 715627996
2011  Die Volksschule - zwischen Innovationsdruck und Reformkritik (Lucien Criblez, Barbara Müller, Jürgen Oelkers) 13, 13, 11, 18, 12, 10, 9, 5, 6, 7, 6, 616826708
2012 local Preparing Teachers and Developing School Leaders for the 21st Century (OECD Organisation for Economic Co-operation and Development, Andreas Schleicher) 4, 12, 10, 11, 14, 9, 8, 9, 3, 2, 1, 6466314
2012 local E-Learning allgegenwärtig (Andrea Back, Gabi Reinmann) 15, 19, 11, 20, 14, 11, 14, 4, 8, 10, 8, 1411121141074
2013 local Digital Disconnect (Robert McChesney) 2, 5, 9, 15, 6, 9, 10, 5, 4, 5, 4, 43514385
2013 local web Freie Bildungsmedien (OER) (Ingo Blees, Nadia Cohen, Tamara Massar, Doris Hirschmann, Matthias Höhler, Renate Martini, Renate Tilgner) 8, 10, 13, 18, 14, 5, 5, 3, 6, 2, 6, 1071810417
2013 local web MOOCs - Massive Open Online Courses (Rolf Schulmeister) 11, 16, 14, 20, 17, 13, 8, 4, 10, 7, 1, 4141784833
2014  local The Second Machine Age (Erik Brynjolfsson, Andrew McAfee) 18, 16, 17, 20, 16, 15, 20, 8, 9, 8, 8, 9721319750
2014 local web Die Entstehung des ersten offenen Biologieschulbuchs (Martin Ebner, Martin Schön, Sandra Schön, Gernot Vlaj) 16, 13, 10, 20, 11, 7, 14, 2, 8, 3, 3, 45344598
2014 local web Open Education in Berlin (Leonhard Dobusch, Maximilian Heimstädt, Jennifer Hill) 13, 23, 27, 25, 24, 21, 20, 14, 10, 19, 24, 3061430821
2014  local Lernen mit big data (Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier) 13, 9, 9, 8, 20, 13, 7, 7, 6, 5, 4, 612756351
2014 local web Das Neue Spiel (Michael Seemann) 10, 11, 20, 25, 13, 9, 13, 5, 13, 11, 5, 3121233583
2015 local web Whitepaper Open Educational Resources (OER) an Hochschulen in Deutschland (M. Deimann, Jan Neumann, Jöran Muuß-Merholz) 5, 9, 7, 11, 11, 5, 7, 2, 5, 4, 2, 66186349
2015 local web Ist-Analyse zu freien Bildungsmaterialien (OER) (Martin Ebner, Elly Köpf, Jöran Muuß-Merholz, Martin Schön, Sandra Schön, Nils Weichert) 9, 7, 7, 16, 10, 7, 7, 2, 2, 4, 2, 24332317
2015 local Digital Didactical Designs (Isa Jahnke) 8, 12, 11, 23, 13, 10, 11, 8, 11, 8, 10, 95979510
2015  local Digitale Kompetenz (Werner Hartmann, Alois Hundertpfund) 35, 18, 25, 31, 19, 24, 28, 17, 22, 12, 11, 1859143181376
2016 local web Lehrmittelpolitik (Lukas Lehmann) 4, 7, 5, 14, 7, 4, 4, 4, 4, 2, 4, 84558250
2016  local Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 58, 57, 63, 83, 52, 53, 84, 104, 73, 42, 83, 43148719434427
2016 local web Sprachregionale Lehrmittelkoordination (ILZ Interkantonale Lehrmittelzentrale, Martin Wirthensohn) 1, 8, 1, 6, 6, 12, 8, 9, 9, 1, 2, 6376210
2017 local web OER in Deutschland: Praxis und Politik (Dominic Orr, Jan Neumann, Jöran Muuß-Merholz) 4, 8, 2, 8, 10, 10, 13, 4, 5, 3, 4, 1011510214
2017 local web Lernmedien in den Kantonen der Nordwestschweiz (Edgar Brütsch) 6, 10, 9, 18, 8, 13, 15, 2, 7, 6, 10, 82548382
2017  local Machine Platform Crowd (Andrew McAfee, Erik Brynjolfsson) 11, 15, 9, 16, 11, 12, 16, 5, 10, 5, 4, 6131476364
2017 local Informatische Bildung zum Verstehen und Gestalten der digitalen Welt (Ira Diethelm) 17, 17, 14, 24, 10, 13, 16, 5, 18, 5, 6, 115825611523
2017 local Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen (Sascha Schanze, Jenny Meßinger-Koppelt, Jorge Groß) 7, 9, 10, 15, 9, 6, 11, 2, 8, 1, 5, 75397285
2017 local web Perspektiven von Open Educational Resources (OER) für die (sozio-)ökonomische Bildung an Schulen in NRW und in Deutschland (Maximilian Heimstädt, Leonhard Dobusch) 6, 9, 6, 15, 13, 15, 15, 9, 4, 7, 13, 1322213307
2017 local Die Bildung und das Netz (Martin Lindner) 21, 21, 14, 22, 11, 10, 14, 4, 9, 7, 14, 1768817749
2017 local web Mögliche Wege zum Schulbuch als Open Educational Resources (OER) (Sandra Schön, Katharina Kreissl, Leonhard Dobusch, Martin Ebner) 5, 8, 2, 15, 9, 10, 9, 6, 6, 2, 6, 71127187
2018 local web Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen (Jöran Muuß-Merholz) 6, 8, 9, 14, 13, 12, 11, 8, 3, 2, 7, 82238328
2021 local Ideas That Created the Future (Harry Lewis) 48214848
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1930 local web Economic Possibilities for our Grandchildren (John Maynard Keynes) 11, 10, 13, 14, 14, 11, 14, 5, 9, 8, 13, 81478378
1965 local web Cramming More Components Onto Integrated Circuits (Gordon Moore) 8, 6, 3, 18, 9, 15, 12, 5, 7, 3, 5, 734371268
1995Adaptivität und Adaptierbarkeit multimedialer Lehr- und Informationssysteme (Detlef Leutner) 6, 6, 3, 8, 4, 5, 5, 3, 2, 2, 3, 894891
1996 local Unterrichtsmaterial über WWW (Silvia Ackermann, Werner Hartmann, Michael Stumm) 5, 10, 12, 11, 12, 18, 10, 9, 3, 4, 7, 82168370
1996 local web Increasing Returns and the New World of Business (W. Brian Arthur) 3, 9, 5, 4, 7, 11, 11, 7, 1, 2, 4, 72187244
2001Vergleichende Leistungsmessung in Schulen (Franz. E. Weinert) 33100
2002 local web Taxonomie der Interaktivität von Multimedia (Rolf Schulmeister) 5, 17, 11, 17, 15, 14, 18, 10, 13, 18, 11, 142312142107
2003 local Schulbücher in berufsfeldbezogener Lehrerbildung und pädagogischer Praxis (Gerd Stein) 6, 13, 6, 10, 19, 13, 16, 11, 6, 6, 9, 1232612485
2003Schulbuchforschung in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945 (Franz Pöggeler) 5, 7, 4, 8, 4, 9, 11, 14, 9, 2, 3, 7187282
2007 local web Überlegungen zum ICT-Management an Primarschulen (Beat Döbeli Honegger) 9, 12, 6, 14, 12, 20, 15, 12, 6, 5, 9, 13417131053
2007 local web Open Educational Resources are here to stay (Jan Hylén) 1, 7, 2, 6, 10, 7, 13, 16, 8, 5, 4, 1011110297
2010 local Schulbücher und Unterrichtsqualität (Uwe Sandfuchs) 5500
2011Lehrmittel - mehr als Schulbücher (Stephanie Appius, Amanda Nägeli) 9, 14, 7, 13, 9, 13, 11, 3, 3, 2, 10, 1142011524
2011 local web Lehrplan 21 - Ein bildungspolitisches Projekt? (Rudolf Künzli) 3, 11, 5, 6, 13, 14, 14, 8, 4, 4, 6, 62226360
2012 local web Open Educational Resources (OER) für Schulen in Deutschland (Mirjam Bretschneider, Jöran Muuß-Merholz, Felix Schaumburg) 7, 13, 8, 20, 11, 10, 7, 1, 5, 4, 1, 613236568
2012 local web iLegende Wollmilchsau? (Beat Döbeli Honegger) 15, 14, 11, 19, 14, 10, 10, 5, 9, 4, 3, 710697952
2013 local web Was sind gute Lehrmittel? (ILZ Interkantonale Lehrmittelzentrale) 5, 7, 3, 5, 3, 8, 4, 8, 4, 4, 2, 5295192
2013 local web The Future of Employment (Carl Benedikt Frey, Michael A. Osborne) 9, 14, 6, 12, 18, 8, 11, 4, 5, 7, 6, 10471510512
2013 local web Die Bildung öffnen (Europäische Kommission) 2, 4, 2, 5, 3, 10, 4, 2, 3, 1, 2, 2172113
2014 local web Open Educational Resources Mythbusting (Karolina Grodecka, Kamil Śliwowski) 3, 2, 4, 6, 7, 5, 8, 10, 6, 5, 3, 5165115
2015Conclusion and Looking Forward ... (Isa Jahnke) 1900
2016 local web Poland Is Pioneering the World’s First National Open Textbook Program (Melissa Hagemann, Piroska Hugyecz) 6, 8, 10, 14, 7, 7, 8, 7, 4, 2, 2, 6296209
2016 local web Bildung in der digitalen Welt (Kultusministerkonferenz) 9, 12, 10, 20, 17, 15, 13, 18, 9, 8, 10, 8143218448
2017 local web Unterrichtsqualität in der digitalen Welt (Hilbert Meyer) 4, 9, 5, 16, 12, 11, 7, 4, 5, 2, 5, 94319279
2017 local Multitouch Learning Books für schulische und außerschulische Bildung (Johannes Huwer, Ingo Eilks) 4, 4, 6, 7, 6, 9, 6, 13, 6, 5, 4, 52115173
2017 local web Ausbau und Organisation einer Föderation bestehender und neuer Identity- und Access-Management-Systeme (EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) 2, 4, 2, 5, 2, 8, 7, 4, 4, 3, 3, 156195
2017 local web Urheberrecht: Was geht das die Schule an? (ILZ Interkantonale Lehrmittelzentrale) 2, 6, 2, 6, 9, 8, 15, 11, 3, 2, 3, 41274169
2018 local web Glossar der Lehrmittelentwicklung und -koordination (ILZ Interkantonale Lehrmittelzentrale) 3, 6, 3, 8, 5, 10, 9, 6, 4, 1, 2, 5155142
2018 local web Die EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf die Schweiz (Schweizerischer Datenschutzbeauftragter) 1, 5, 4, 5, 5, 8, 4, 3, 7, 1, 2, 4194120
2018 local web Digitale Technologien in der Schule: Herausforderungen aktiv angehen (LCH Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer) 5, 8, 6, 10, 7, 9, 8, 9, 6, 5, 4, 84148216
2018 local web Digitalisierungsstrategie (EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) 5, 5, 4, 6, 7, 12, 7, 9, 7, 3, 6, 11131611189

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVorträge von Beat mit Bezug

  • ILZ-Bericht "Lehrmittel in einer digitalen Welt"

    KKL-Versammlung der ILZ, PHZH, 30.11.2018
  • OER-Practice in der LehrerInnenbildung an der PH Schwyz

    Internationale Openlearningdays Schweiz, Luzern, 28.01.2019
  • ILZ-Bericht "Lehrmittel in einer digitalen Welt"

    Deutschschweizer Volksschulämter-Konferenz (DVK), 29.01.2019
  • The Future of «Text»-Books in Schools
    Keynote at EdMedia 2019
    Amsterdam, 26.06.2019
  • Lehrmittel in einer digitalen Welt
    Symposium "Digitale Transformation" des Schweizerischen Buchhändler- und Verleger-Verbands (SBVV)
    Careum Zürich, 20.11.2019
  • Professur «Digitalisierung und Bildung»
    Kurzvorstellung der Professur an der internen Forschungsklausur der PHSZ
    Goldau, 29.06.2020
  • Digitalisierung und Schule
    Q & A - Session im Rahmen der Kaderausbildung für Pädagogische ICT-Verantwortliche
    PHSZ, Goldau bzw. Zoom, 30.10.2020

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon13 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuswirkungen der Digitalisierung auf das Bildungssystem: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 115 kByte)
LokalBeispiele bestehender Ansätze von dynamischen Lehr- und Lernumgebungen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 3850 kByte)
LokalGute Lehrmittel unter dem Blickwinkel der Digitalisierung: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 166 kByte)
LokalIntroduction: Kapitel auf französisch (lokal: PDF, 159 kByte)
LokalKonkrete Handlungsempfehlungen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 117 kByte)
LokalLearning Analytics: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 119 kByte)
LokalOpen Educational Resources: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 1083 kByte)
LokalPolitische Rahmenbedingungen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 130 kByte)
LokalPotenziale und Herausforderungen der Digitalisierung für Lehrmittel und Unterricht: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 236 kByte)
LokalRechtliche Rahmenbedingungen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 70 kByte)
LokalTechnische Rahmenbedingungen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 95 kByte)
LokalWirtschaftliche Rahmenbedingungen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 295 kByte)
LokalZukunftsszenarien digitaler Lehrmittel: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 452 kByte)
LokalAuf dem WWW Les Moyens d'enseignement dans un monde numérique: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2092 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)
LokalAuf dem WWW Répercussion de la transition numérique sur le système de formation: Französische Überstzung des Kapitels als Volltext (lokal: PDF, 115 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)
LokalAuf dem WWW Lehrmittel in einer digitalen Welt: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 9563 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)
LokalAuf dem WWW Les Moyens d'enseignement dans un monde numérique: Fast vollständige Übersetzung des Berichts auf Französisch (lokal: PDF, 2092 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)
LokalAuf dem WWW Lehrmittel in einer digitalen Welt: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 9463 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2021-03-21 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2020-10-10)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Beat hat dieses Buch auch schon in Vorträgen erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.